Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu unreal engine 3

Unreal Engine 4 jetzt im Abo für 19 Dollar und für OS X und HTML5 (Video)


Die Unreal Engine 3 hat die Standards für Games der letzten Generation wie Gears of War und Mass Effect gesetzt, jetzt will Epic Games das auch mit der Unreal Engine 4 erreichen. Ab heute ist sie im Abo zu haben, für 19 Dollar pro Monat gibt es den "Zugriff auf alles, inklusive dem Unreal Editor in lauffähiger Form und den kompletten C++ Code auf Github für kollaborative Entwicklung". All das versprach Epic Games Chef Tim Sweeney heute morgen auf der GDC. Von jedem kommerziellen Spiel müssen außerdem 5 Prozent des Rohertrags an Epic gezahlt werden, was sich für die Firma schnell lohnen könnte und direkt auf die aktuelle Situation Bezug nimmt, in der Indie-Entwickler wie Jonathan Blow statt den großen Studios beim PS4-Event auf der Bühne stehen. Als Beispiel für die Vielseitigkeit der Engine gab wurde dann einerseits ein einfacher Flappy Bird-Klon, wie auch der oben zu sehende Demon Lord gezeigt. Eine weitere wichtige News dürfte der OS X-Support sein, ausserdem gibt es im Source Code Hinweise auf Oculus Rift, Linux, Steam Machines und HTML5 -Unterstützung. Interview unserer US-Kollegen mit Tim Sweeney: Nach dem Break. (Falls das nicht funktionieren sollte: bitte hier klicken).

Weiterlesen Unreal Engine 4 jetzt im Abo für 19 Dollar und für OS X und HTML5 (Video)

Grafikmonster: Infinity Blade heute umsonst im App Store



Was auch immer Schwerter schwingen mit Valentinstag zu tun haben soll: Infinity Blade für iOS ist von Apple heute zur App der Woche gekürt worden und damit umsonst zu haben. Die Goldbeutel gibt es zwar nicht für umme, aber die App dürfte auch für Nichtspieler interessant sein, denn die Unreal Engine 3 holt fast alles aus den Grafikmöglichkeiten raus, was vor allem auf iPad 3, 4 und dem iPhone 5 ziemlich beeindruckend ist, egal was man von der Ästhetik halten mag. Nach dem Quelle-Link geht es direkt in den App Store.

Weiterlesen Grafikmonster: Infinity Blade heute umsonst im App Store

Blick hinter die Kulissen: Unreal Engine 3 (Videos)



Kotaku
haben einen exklusiven Einblick von Epic in die der Unreal Engine 3 zugrundeliegenden Technologien und den Editor bekommen, den wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Die neue Unreal Engine 3 soll nicht nur für Rechner und iOS-Geräte, sondern auch für Android und Sonys NGP genutzt werden, mehr dazu im Video nach dem Break, wo ihr auch die Demo "The Samaritan" von der GDC nochmal sehen könnt.

Weiterlesen Blick hinter die Kulissen: Unreal Engine 3 (Videos)

Dungeon Defenders: First Wave bringt Unreal Engine für Android



Neben Rage HD hat auch der Unreal-Engine-Titel Infinity Blade die iOS-Führungsrolle im Bereich Spiele für mobile Geräte zementiert. Aber nun tut sich was bei Android: An Weihnachten, genauer am 23.Dezember, soll das erste auf der Unreal Engine 3 basierende Game für Android 2.1 und höher erscheinen, Dungeon Defenders: First Wave, ein Tower-Defence-Rollenspiel. Nach dem Break wartet nicht nur Video-Action auf euch, sondern auch eine Presseerklärung, welcher ihr die Mindestanforderungen entnehmen könnt, die euer Gerät dafür mitbringen muss.

Weiterlesen Dungeon Defenders: First Wave bringt Unreal Engine für Android



Die Neusten Galerien