Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu unfall

Software verhindert Smartphone-Nutzung beim Laufen, soll Kinder vor Unfällen schützen


Der japanische Mobilfunker NTT DoCoMo bietet besorgten Eltern seit einer Weile eine Kinderschutz-Software namens Anshin Mode an, mit der die Funktionalität von Android-Geräten eingeschränkt werden kann. Neu dazugekommen ist dabei gerade die Möglichkeit, die Nutzung des Smartphones beim Laufen ganz zu verhindern, um Gadget-induzierte Verkehrsunfälle zu vermeiden. Wenn NTT DoCoMos Laufsperre aktiviert ist und das Handy Laufbewegungen registriert, wird die aktuelle Anwendung unterbrochen und statt dessen ein Warnhinweis angezeigt. Um an der unterbrochenen App-Stelle fortzufahren, muss der Nutzer dann stehen bleiben und 5 Sekunden lang den Anschaltknopf gedrückt halten - was pädagogisch an Eindeutigkeit wohl nichts zu wünschen übrig lässt. Wir warten dann auf eine Moonwalking-Epidemie unter japanischen Schulkindern ... [Foto: CC by Ed Yourdon]

Weiterlesen Software verhindert Smartphone-Nutzung beim Laufen, soll Kinder vor Unfällen schützen

Zeitgeist-Video: Quadrocopter crasht mit Brautpaar bei Hochzeits-Fotosession


Auch Hochzeitsfotografen stehen unter hohem technologischen und zeitgeistigem Entwicklungsdruck, folgerichtig kommen für perfekte die Hochzeitsfotos/videos dieser Tage auch mal Kameradrohnen zum Einsatz - vielleicht etwas zu hastig diese Innovation, also mit zu wenig Drohnenpilotenstunden des Hochzeitsfotografen, jedenfalls crasht der Quadrocopter samt GoPro-Kamera im Video nach dem Break anschaulich auf den Kopf des Bräutigams, der zum Glück nur einen kleinen Kratzer abbekam.

[via geekosystem]

Weiterlesen Zeitgeist-Video: Quadrocopter crasht mit Brautpaar bei Hochzeits-Fotosession

Chinesin, die am iPhone einem tödlichen Elektroschock erlag, könnte ein gefälschtes Ladegerät benutzt haben


Dieser Fall füllte die Schlagzeilen. Die 23-jährige Chinesin Ma Aliun hat während eines iPhone-Telefonats einen derart heftigen Stromschlag erlitten, dass sie kurz darauf verstarb. Das Telefon hing währenddessen an einer Aufladestation. Nun wird von der South China Morning Post und Sina News berichtet, dass es sich bei dem Aufladegerät, um ein Knockoff-Gerät gehandelt haben soll. Nicht lizenzierte Zubehörteile, könnten wie in diesem Falle mit minderwertigen Kondensatoren ausgestattet worden sein, die im schlimmsten Fall 220V direkt an das Smartphone weiterleiten. Die chinesische Polizei ermittelt weiterhin.

[via Mac Rumors]

Weiterlesen Chinesin, die am iPhone einem tödlichen Elektroschock erlag, könnte ein gefälschtes Ladegerät benutzt haben

Video: Kampagne gegen Alkohol am Steuer lässt Unfallopfer durch Kneipenspiegel krachen


Die Werbeagentur Leo Burnett hat sich im Auftrag des Londoner Department of Transportation einen sehenswerten Spot gegen angetrunkenes Autofahren ausgedacht, der dazu angetan ist, Paranoia auf Pub-Toiletten zu verbreiten: Vermeintlich ahnungslosen Besuchern einer britischen Bar kracht durch den Kneipenspiegel der Kopf eines Unfallopfers entgegen, eine pädagogisch fragwürdige aber auf jeden Fall effektive Erinnerung an die möglichen Folgen einer angesäuselten Heimfahrt mit dem Auto. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Video: Kampagne gegen Alkohol am Steuer lässt Unfallopfer durch Kneipenspiegel krachen

Hydraulikschere zerlegt Tesla Model S, natürlich im Namen der Sicherheit (Video)


Elektroautos stellen Rettungskräfte im Notfalleinsatz vor besondere Herausforderungen, weil die Fahrzeuge anders konstruiert sind, als die gewohnten Benziner, aber natürlich auch weil durch den Akku chemische und elektrische Gefahren drohen. Rettungsexperte Brock Archer erklärt in einem ausführlichen Video, was beim Hantieren an Teslas Model S im Unfallfall zu beachten ist und wie man das E-Auto mit der Hydraulikschere aufschneidet, um eingeschlossene Unfallopfer zu retten. Das große Dosenöffnen geht dann ab Minute 28:20 los, im Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Hydraulikschere zerlegt Tesla Model S, natürlich im Namen der Sicherheit (Video)

Google Street View: Wir haben keinen Esel in Botswana totgefahren


Google Street View ist ja in immer wieder erstaunlichen Gegenden unterwegs, derzeit sammeln die Kameraautos etwa in Botswana Straßenansichten ein. Dabei entstanden im Kweneng District auch Bilder, die auf den ersten Blick einen Esel zeigen, den das Google-Auto über- bzw. angefahren hat. Um entsprechenden Gerüchten entgegenzutreten hat der Konzern nun unbearbeitete Einzelaufnahmen des vermeintlichen Unfalls veröffentlicht, auf denen glasklar zu sehen ist, dass das Tier lediglich ein Nickerchen auf der Piste hielt und sich angesichts des nahenden High-Tech-Vehikels aufrappelte.

Weiterlesen Google Street View: Wir haben keinen Esel in Botswana totgefahren

Volvo verspricht selbstfahrende Autos in 2 Jahren, unfallfreie Autos für 2020


Volvo-Manager Anders Eugensson hat sich gegenüber dem Wall Street Journal mächtig aus dem Ankündigungsfenster gelehnt und für 2020 so etwas wie unfallfreie Autos versprochen - jedenfalls sollen dann Passagiere in neuen Volvos weder verletzt noch getötet werden, womit "nur" überfahrene Fußgänger oder Radfahrer von der schönen neuen Verkehrswelt ausgenommen bleiben, wahrscheinlich weil diese sich nicht von schlauen Volvo-Verkehrsbots steuern lassen. Denn im Kern geht es dem Automobilhersteller darum, die Fehler des Menschen hinter dem Lenkrad auszumerzen, indem diesem schrittweise die Kontrolle abgenommen wird. Dabei soll es schon 2014 erste Volvo-Modelle mit automatischem Fahrmodus für Geschwindigkeiten bis 50 km/h geben, dazu sollen die Autos auch untereinader vernetzt und so koordiniert werden, ähnlich wie Volvo es mit seinen Konvoiversuchen bereits demonstriert hat.

[via wired]

Weiterlesen Volvo verspricht selbstfahrende Autos in 2 Jahren, unfallfreie Autos für 2020

Tastatur-Untersetzer für Nutzer, die einfach gerne Getränke über ihren Laptop kippen


Der Designer Yujin Ono hat ganz bestimmt witzig gemeinte Untersetzer für Schreibtischarbeiter entworfen: die Keyboard Coaster mit dem Spruch "Spill only if you dare" im maßstabsgerechter Tastatur-Look. Das Untersetzer-Set für 20 Dollar ist aber wohl nur für Laptop-Masochisten empfehlenswert, denn mit diesen Teilen wird man sich derart daran gewöhnen, Getränke auf Tasten abzustellen, dass Unfälle programmiert sind.



[via yankodesign]

Weiterlesen Tastatur-Untersetzer für Nutzer, die einfach gerne Getränke über ihren Laptop kippen

Helm-Sensor ICEdot ruft den Notarzt, wenn Extremsportler böse auf die Fresse fallen (Video)


Die Firma ICEdot (In Case of Emergency) hat zusammen mit SenseTech einen Sensor für Extremsportler ausgetüftelt, der an den Helm geklebt wird und Falle eines Sturzes im Bluetooth-Zusammenspiel mit einem Smartphone vorher festgelegte Hilferufe absetzt, wenn der Alarm nicht innerhalb kurzer Zeit vom Gestürzten abgeblasen wird. Wann es das Teil geben wird, ist noch etwas unklar, dafür wird bereits ein Preis von 200 Dollar kolportiert. Video nach dem Break.

[via ubergizmo]

Weiterlesen Helm-Sensor ICEdot ruft den Notarzt, wenn Extremsportler böse auf die Fresse fallen (Video)

Von der Leine gelassen: Morpheus Lander stürzt ab und geht in die Luft (Video)


Nicht alles läuft so glatt bei der NASA wie die Curiosity-Mission: beim gestrigen Test ist der Prototyp des neuen Morpheus Lander mit Methangas-Antrieb zuerst nach nur sieben Sekunden Flugzeit abgestürzt und dann auch noch komplett explodiert. Es war der erste unverkabelte Test des kleinen Lastraumschiffs nach einer Reihe erfolgreicher verkabelter Tests das autonom bis zu 500 Kilo Equipment auf den Mond transportieren sollte. Der Treibstoff aus Methan und flüssigem Sauerstoff sollte eigentlich nicht nur besser und länger im All zu lagern sein, sondern ironischerweise auch weniger gefährlich. Kein Mensch kam zu Schaden, trotzdem herzzerreissendes Video: nach dem Break.

[via DVICE]

Weiterlesen Von der Leine gelassen: Morpheus Lander stürzt ab und geht in die Luft (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien