Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu transparent

Video: Land Rover mit virtuell transparenter Motorhaube für freie Sicht unters Auto


Dieses Konzept dürfte erklären, warum Nokias Verantwortlicher für Kamera- und Bildsysteme, Damien Dinning, 2012 zu Jaguar Land Rover gewechselt ist: Das Bonnet getaufte System macht bei Bedarf Teile des Wagens durchsichtig - jedenfalls virtuell. Praktisch wird dabei die Sicht des Fahrer mit einer Datenbrille durch Bilder angereichert, die aus Kameras am Kühlergrill stammen. Im Effekt kann man durch die Motorhaube hindurch nach unten sehen, um sicher durch kniffelige Passagen zu steuern. Video nach dem Break.



[via slashgear]

Weiterlesen Video: Land Rover mit virtuell transparenter Motorhaube für freie Sicht unters Auto

Video: MIT-Forscher entwickeln transparentes Display


Forscher des MIT haben ein transparentes Display ausgetüftelt, das existierende Systeme gleich mehrfach in den Schatten stellen will: weiter Blickwinkel, einfache Herstellung, Skalierbarkeit und geringe Kosten. Die Technik beruht auf Nanopartikeln, die in eine transparente Kunsstoff-Folie eingelassen sind. Sie lassen fast alle Wellenlängen durch, so dass das Display durchsichtig bleibt. Nur Licht mit einer bestimmten Wellenlänge wird von den Nanopartikeln gestreut. Diese Streuung bewirkt, dass wir ein Bild sehen - etwa so wie ein Laserstrahl sichtbar wird, wenn er durch eine Rauchwolke fällt. Die Demonstration im Video nach dem Break zeigt ein Proof-of-Concept, das auf Silber-Nanopartikeln beruht. Sie produzieren blaue Bilder, ein Farbdisplay halten die Forscher aber auch für machbar.

Weiterlesen Video: MIT-Forscher entwickeln transparentes Display

Simpelradio SRF-39FP: Sony ist Marktführer im Segment US-Knast-Unterhaltung


Wenigstens in einem Markt ist Sony noch unangefochtener Primus in Sachen Unterhaltungselektronik: In US-Knästen. Die mit 2,2 Millionen Gefangenen eine stattliche Konsumentengruppe repräsentieren, deren Lieblingsgerät nach einem Bericht des New Yorker das 15 Jahre alte Radiomodell SRF-39FP ist: Handlich, stromsparend (eine AA-Batterie hält 40 Stunden) und ob des transparenten Gehäuses vergleichsweise stressfrei.

[via geek]

Weiterlesen Simpelradio SRF-39FP: Sony ist Marktführer im Segment US-Knast-Unterhaltung

Sonte-Folie macht aus dummen Scheiben schlaue Fenster mit Smartphone-Steuerung (Video)


Die Idee "schlauer" Fernster, die je nach Situation oder Nutzerwunsch mehr oder weniger transparent/lichtdurchlässig sind, ist bei Neubauten schwer im Kommen, das Start-up Sonte will das Konzept jetzt via Kickstarter auf DIY-Niveau bringen - nicht zuletzt wenn es um den Preis geht. Dieser ist mit 374 Dollar für die 2-Quadratmeter-Folie mit WiFi-Anschluss immer noch kein Pappenstiel, aber trotzdem deutlich günstiger als andere "Smart Windows". Dazu funktioniert der ferngesteuerte Wechsel von Transparent auf Blickdicht eingestandenermaßen auch noch längst nicht perfekt: im transparenten Modus lässt die Folie nur 70 Prozent des einfallenden Lichts durch, im blickdichten Modus immer noch 5 Prozent. Videos nach dem Break.

[via gizmag]

Weiterlesen Sonte-Folie macht aus dummen Scheiben schlaue Fenster mit Smartphone-Steuerung (Video)

Daan Roosegaarde kündigt Business-Anzug an, der durchsichtig wird, wenn der Träger lügt


Der Designer und Modemacher Daan Roosegaarde pflegt schon seit einer Weile eine Affinität zu HighTech-Stoffen oder "Smart Fabrics", mit denen Kleider sozialen Sprengstoff entwickeln, jetzt hat er einen Business-Anzug angekündigt, der transparent wird, wenn sein Träger lügt. Klingt ziemlich abwegig und bescheuert, ist es bestimmt auch ein bisschen, aber die Realisierung eines solchen Lügendetektoranzugs ist Roosegaarde auf jeden Fall zuzutrauen, nachdem er bereits mehrere Kleider mit Transparenzeffekt vorgelegt hat: Die Kleider seiner Intimacy-Serie (im Bild) werden beispielsweise durchsichtig wenn sich der Puls der Trägerin beschleunigt. Im Video nach dem Break redet Daan Roosegaarde über seine Arbeit, ab Minute 02:30 geht´s um die Mode mit Transparenzeffekt.

[via gizmodiva]

Weiterlesen Daan Roosegaarde kündigt Business-Anzug an, der durchsichtig wird, wenn der Träger lügt

HP baut brillenloses, holographisches 3D-Display für Smartphones (Video)


3D-Displays sind mittlerweile überall, aber wenn die Technik ohne Brille funktionieren soll, hapert es dafür mit dem Blickwinkel. Tüftlern aus den HP Labs ist es nun gelungen, einen brillenlosen 3D-LCD-Prototypen herzustellen, dessen Blickwinkel sich über weite 180 Grad erstreckt. Die neuartige Technik erzeugt ein holographisch wirkendes Bild und wird von den HP-Forschern als "directional pixels" bezeichnet. Der Clou dabei: die Pixel sind von Furchen durchzogen, die das Licht in unterschiedliche Richtungen schicken. Der transparente Bildschirm benötigt keine millimeterdicke Linse und eignet sich damit für kleine portable Geräte wie Smartphones oder Uhren. Ganz soweit ist die Umsetzung allerdings noch nicht, aber seht selbst im Video nach dem Break.

[Via MIT Technology Review]

Weiterlesen HP baut brillenloses, holographisches 3D-Display für Smartphones (Video)

Durchsichtig und todschick: Lautsprecher People People versucht sein Glück auf Kickstarter


Gut möglich, dass euch der durchsichtige Lautsprecher der Stockholmer Designschmiede "People People" nicht zum ersten Mal begegnet. Das kleine Start-Up aus früheren Nokia-Mitarbeitern macht fleißig Guerilla-Marketing und brachte ihre transparente Box sogar schon im Musikvideo "Scream and Shout" von Britney Spears unter. Für die Finanzierung einer größeren Produktion sammelt People People neuerdings bei der Crowdfunding-Plattform Kickstarter Geld: 120.000 Dollar müssen innerhalb der nächsten 43 Tage zusammenkommen. Bisher lief es wie geschmiert, in den ersten zwei Tagen flossen bereits 59.000 Dollar. Kein Wunder - während die meisten Boxen klobig sind und sich mehr schlecht als recht in die Einrichtung integrieren, fügen sich die Glaslautsprecher nahtlos ein. Und nach Meinung unserer US-Kollegen, die sich vor Ort überzeugen ließen, sehen die Teile in echt sogar noch besser aus als auf ihren Hands-On-Fotos (siehe Galerie unten).

Über den Sound konnten sie sich leider kein abschließendes Urteil bilden, da immer noch gebastelt wird, aber: "Wir sind uns sicher, dass die meisten Menschen mit der Audioqualität zufrieden sein werden, wenn das Endprodukt so gut klingt wie das was wir hörten". Ein 6,5-Zoll großer Subwoofer liefert die Bässe, während zwei 3-Zoll große Lautsprecher für den Rest der Frequenzen zuständig sind. Außerdem ermöglicht ein WiFi- oder Bluetooth-Dongle drahtloses Audio, und für Apples Airport Express gibt es sogar einen integrierten Slot. Die ganze Pracht hat ihren Preis: 800 Dollar soll eine zusammengebaute Box später kosten. Wer People People auf Kickstarter unterstützt, ist zwar schon ab 360 Dollar dabei, muss das Ding dann aber selber zusammensetzen und auch die Gläser selber besorgen. Video nach dem Break, mehr Info hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen Durchsichtig und todschick: Lautsprecher People People versucht sein Glück auf Kickstarter

Fotos zeigen einen durchsichtigen Nintendo 3DS XL



Schick: der Nintendo 3DS XL im transparenten Gehäuse. Das wäre wohl die Variante unserer Wahl - wahrscheinlich taucht ein solches Modell aber nie in den Läden auf. Denn diese durchsichtige XL ist ein Vorführgerät. Nintendo nutzte es während einer Q&A-Session auf der hauseigenen Webseite, um zu zeigen, wo genau sich der flexible Schaltkreis versteckt.

Der Nintendo 3DS XL kommt in Deutschland am nächsten Samstag in den Handel und kostet 200 Euro. Die drei verfügbaren Farbvarianten sind Blau/Schwarz, Rot/Schwarz und Silber/Schwarz. Ein weiteres Bild der transparenten XL seht ihr nach dem Break.

[Via Kotaku]

Weiterlesen Fotos zeigen einen durchsichtigen Nintendo 3DS XL

Strom aus dem Fenster: Forscher entwickeln transparente Solarzelle


Forscher an der UCLA haben eine transparente Solarzelle entwickelt, die in Zukunft vor allem auch in Fensterscheiben ihre Arbeit verrichten könnte. Diese "High Performance Polymer-Solarzellen" könnten das Konzept von nachhaltiger Architektur gehörig auf den Kopf stellen. Man stelle sich nur jene riesigen verglasten Bürowolkenkratzer in den Metropolen vor, die zugleich Energie gewinnen. Aber auch private Haushalte könnten diese neuartigen Fenster mit Solarenergie von wichtiger Bedeutung werden.

[Via Brentwood Patch]

Weiterlesen Strom aus dem Fenster: Forscher entwickeln transparente Solarzelle

LG plant transparent-flexible 4K-Displays mit 60 Zoll und bekommt 44 Mio. Euro vom koreanischen Staat

Die südkoreanische Regierung pumpt knapp 44 Mio. Euro in die Entwicklung eines neuen Displayformats. Gemeinsam mit LG sollen transparente und flexible 60-Zoll-Displays (und größer) mit einer 4K-Auflösung entwickelt werden. Laut der koreanischen Nachrichtenseite DDaily hat LG auch den größten Konkurrenten Samsung ausgestochen, die sich wohl ebenso um den Fördertopf beworben hätten. Nächsten Monat soll das Projekt offiziell verkündet werden.

[Via The Verge]

Weiterlesen LG plant transparent-flexible 4K-Displays mit 60 Zoll und bekommt 44 Mio. Euro vom koreanischen Staat

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien