Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu touchscreen

Toshiba verrät Details zum 4K-Laptop Satellite P50t




Auf der CES im Januar hatte Toshiba das Satellite P50t gezeigt, einen Laptop mit 4K-Display, war aber praktische jegliche Details zum Innenleben schuldig geblieben. Preis inklusive. Und auch wenn das Unternehmen den immer noch nicht verraten will - der Marktstart ist für das 2. Quartal geplant -, so sind zumindest viele andere Fragen mit dem heutigen Tag beantwortet. Der 2,2 Kilo schwere Laptop ist mit einem 15,6"-Touchscreen ausgestattet: 3.849 x 2.160 Pixel, das macht 282 ppi. Dieses Display wird von einer Radeon R9 M265 Grafikkarte von AMD mit 2 GB RAM bespielt. Der Prozessor ist ein i7 von Intel. 16 GB RAM sind verbaut, vier USB 3 Ports sind am Start, ein Kartenleser, Bluetooth 4.0, WiFi (bis ac) ebenso.

Fast schon schockierend ist da die Tatsache, dass zumindest bislang nur von einer traditionellen Festplatte die Rede ist. Die bietet zwar mit 1 TB reichlich Platz für Windows 8.1 und Apps, ist aber natürlich nicht so schnell wie eine SSD, die man in so einer Highend-Maschine eigentlich vermuten würde. Vielleicht tut sich da ja noch was.

Weiterlesen Toshiba verrät Details zum 4K-Laptop Satellite P50t

Patent: BlackBerry erfindet Tastatur zum Überstülpen




BlackBerry hat lange Zeit (und sehr erfolgreich) darauf gesetzt, Handys mit Tastaturen zu bauen. Und auch wenn das mobile E-Mail-Schreiben selten besser funktioniert hat als mit physischen Tasten, Touchscreen-Phones bestimmen heute den Markt. Größere Displays, slickere Geräte, das waren die Dinge, die sich Kunden gewünscht haben. Wie wir auch wissen, ist BlackBerry wirtschaftlich ziemlich angeschlagen, was sie aber nicht davon abhält, fleißig Dinge zu patentieren. Wie diese Tastatur, die sich einfach über ein Smartphone überziehen lässt und das gute alte BlackBerry-Gefühl zurück holt. Wir sind gespannt, wie das in der Praxis aussehen wird.

[via Cool Smartphone]

Weiterlesen Patent: BlackBerry erfindet Tastatur zum Überstülpen

Hands-on: Fujitsus Touchscreen mit haptischem Feedback (Video)


Auf dem Mobile World Congress erregt Fujitsu mit dem Prototyp eines Touchscreens mit haptischem Feedback die Aufmerksamkeit des Fachpublikums: Durch gezielt erzeugte Ultraschalleffekte soll sich die Oberfläche des Displays wahlweise rau, rutschig glatt oder sogar richtiggehend uneben anfühlen - jedenfalls wenn es nach Fujitsu geht. Unsere US-Kollegen hatten in Barcelona jedenfalls schon die Gelegenheit das Gerät zu befummeln und kommen zu einem durchwachsenen Urteil: Die Erzeugung glatter/rutschiger Haptiken klappt demnach schon ganz gut, wenn es rau werden sollen, kommt die Oberfläche dagegen eher klebrig rüber. Dazu produziert das Display wohl auch noch irritierende Britzel, die allerdings nicht wirklich unangenehm sein sollen - hört sich nach Optimierungsbedarf an. Video nach dem Break.

Weiterlesen Hands-on: Fujitsus Touchscreen mit haptischem Feedback (Video)

New Yorker U-Bahn hat Infoterminals mit Touchscreens am Start (Video)


Vor knapp einem Jahr verkündete der New Yorker ÖPNV-Anbieter MTA an, mit großen Touchscreens auf Bahnsteigen genauere und vor allem interaktive und somit besser visualisierte Informationen zu Zugverspätungen etc. anbieten zu wollen. Jetzt sind die Entwicklungen abgeschlossen und die ersten Displays wurden aufgestellt. 18 der 47" großen LCD-Infotafeln sind in Betrieb, allesamt in der Grand Central Station. In den kommenden Monaten sollen weitere Bahnhöfe folgen.

Und wie läuft die Info-Initiative? Die Kollegen von Gizmodo haben die Probe aufs Exempel gemacht und berichten, die Software laufe alles andere als rund. Ergebnisse lieferten die Tafeln aber dennoch und das sei das Wichtigste. U-Bahn-Kunden können sich Routen anschauen, werden über Abfahrtszeiten informiert und weiteres. Na also. Video hinter dem Klick (geht auch auf Touchscreens).

Weiterlesen New Yorker U-Bahn hat Infoterminals mit Touchscreens am Start (Video)

Elektra Nails: Fingernagel Stylus für kapazitive Schärfe



Ein Stift auf dem Smartphone ist für viele ein No-Go. Warum sich diese nahezu instinktive Abwehrhaltung entwickelt hat, ist uns auch noch nicht so ganz klar. Dennoch, für manche Dinge reicht die Präzision eines Fingers einfach nicht so wirklich. Elektra Nails wollen die die Finger etwas schärfen und als Stylus-Ersatz dienen, der nicht immer erst rausgeholt werden muss. Falsche Fingernägel, die man sich aufklebt und sogar anmalen kann, damit sie zur qualvoll realisierten Maniküre passen. Sie hatten das Projekt schon zur vorletzten CES vorgestellt, wollen aber jetzt laut Cnet wirklich loslegen. Angeblich sollen die Nägel bald für 14,95 $ im Sechserpack zu kaufen sein. Video nach dem Break.

Weiterlesen Elektra Nails: Fingernagel Stylus für kapazitive Schärfe

Sharp stellt 15,6 Zoll-Tablet mit Windows 8.1 vor


Im letzten Herbst an der CEATEC 2013 zeigte die japanische Firma Sharp ihr erstes Windows 8-Tablet, jetzt schickt sie einen Tabletriesen mit Windows 8.1 ins Rennen: Das RW-16G bietet einen 15,6 Zoll großen Bildschirm mit einer stattlichen Auflösung von 3200 x 1800 Pixeln, einen sportlichen Intel Core-i5-Prozessor, 4GB RAM und eine 128GB SSD. Dank der hauseigenen stromsparenden IGZO-Technik soll der Akku neun Stunden lang durchhalten. Auch ein Stylus steckt mit in dem Paket. Dieses richtet sich in erster Linie an Geschäftskunden, Preise und Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt. Im Moment sieht es aber so aus, als ob das Tablet dem japanischen Markt vorbehalten bliebe.

[Via Ubergizmo]

Weiterlesen Sharp stellt 15,6 Zoll-Tablet mit Windows 8.1 vor

Ozobot rollt über Touchscreens und macht interaktive Spielchen (Video)


Die Firma Ozobot zeigt auf der CES einen "intelligenten Spiel-Roboter", der auf Tablet/Smartphone-Oberflächen genauso wie auf Brettspielen oder dem Scheibtisch herumtrollen kann. Das Konzept erinnert an Disneys Appmates, mit dem Unterschied dass der rund 2,5-Zentimeter kleine Ozobot selbstständig unterwegs ist und nicht herumgeschoben werden muss. Dazu interagiert Ozobot dann noch mittels buntem LED-Geleuchte und reagiert auf Licht/Ton/Sensor-Impulse, was in netten Spielchen auf dem Touchscreen samt analoger Umgebung resultieren könnte - allerdings kann Ozobot auf der CES noch nicht groß mit Anwendungen glänzen. Wenn das Spielzeug im Laufe des Jahres in die Läden kommt, soll es rund 60 Dollar kosten: Abwarten. Video nach dem Break.

Weiterlesen Ozobot rollt über Touchscreens und macht interaktive Spielchen (Video)

Lenovo stellt neues ThinkPad X1 Carbon vor, das leichteste 14"-Ultrabook der Welt

Wie lange Lenovo sich die Krone für das "leichteste 14"-Ultrabook" in die Vitrine stellen kann, ist natürlich vollkommen unklar. Umso klarer ist es jedoch, dass die dritte Generation des ThinkPad X1 Carbon eine ganze Reihe von Kritikpunkten angeht und so hoffentlich ein besseres und effektiveres Arbeiten ermöglicht. Da ist zunächst eine deutliche Steigerung der Batterielaufzeit. Bis zu neun Stunden soll das Ultrabook liefern. Das ist natürlich vor allem den verbauten Haswell-Prozessoren zu verdanken. Dazu kommt eine Schnellladefunktion: 80% des Akkus sollen in weniger als einer Stunde geladen werden.

Außerdem bietet Lenovo ab sofort auch in "Retina-Auflösung" an, also mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf einem Display, das auch ein Touchscreen sein kann. Eine reguläre Version ist jedoch ebenfalls erhältlich. Wer so viele Pixel nicht braucht, spart Geld und greift auf die Einsteiger-Variante mit 1.600 x 900 Pixeln zurück.

Die restlichen Details im Überblick: Die GPU ist je nach Modell eine Intel HD 4400 oder HD 5000, Bluetooth 4.0 und Wifi (auch ac) sind an Bord, genau wie zwei Lautsprecher mit Dolby-Technik. Oberhalb des Display befindet sich die 720p-Webcam.

Lenovo bietet für das neue Ultrabook sowohl eine integrierte LTE-Option an, also auch eine neue Lösung für den Kabelsalat, der sich an den Ports ansammeln kann. Mit dem OneLink wird eine Kabelpeitsche angeboten, die Strom, Ethernet und Unterstützung für zwei Displays durch ein Kabel leitet und erst weit weg vom eigentlichen Rechner wieder aufgesplittet wird.

Preislich geht beim neuen ThinkPad X1 Carbon los bei 1.399 Euro und dann wahrscheinlich steil nach oben. Bereits im Januar soll es bei uns zu haben sein.

Weiterlesen Lenovo stellt neues ThinkPad X1 Carbon vor, das leichteste 14"-Ultrabook der Welt

Acer TA272 HUL All-In-One mit Touchscreen und Android



Der neue Acer TA272 HUL ist wieder mal ein eigenwilliges Ding. 27-Zoll Bildschirm, 2.560x1.440 Auflösung, 10-Point Touchscreen. Eigentlich würde man denken, hm, ein etwas überteuerter Touchscreen-Monitor für Windows 8 PCs. Darüberhinaus gibt es aber auch noch einen eigenen NVIDIA Tegra Quad Core Prozessor mit Jelly Bean Android, der 16GB eigenen Speicher, USB 3.0, HDMI und Display Port mitbringt sowie Dolby-Surround Speaker nebst 2MP Webcam. Wir sind uns aber dennoch nicht schlüssig wie man so etwas sinnvoll einsetzen würde. Vielleicht als Zusatzmonitor, den man auch mal alleine nutzen kann? Die 100 Dollar Extra im Vergleich zu sonstigen Acer-Monitoren dieser Art ohne Android würden das nahelegen.

Weiterlesen Acer TA272 HUL All-In-One mit Touchscreen und Android

Grippity: Transparenter Doppel-Touchscreen mit Android sucht Kickstarter Founder



Grippity wird langsam erwachsen. Der transparente Touchscreen Controller, den man auf beiden Seiten bedienen kann und hält wie einen Game-Controller, bekommt nicht nur Android, sondern will auch komplett Open Source sein. Das ganze ist jetzt nicht mehr nur als Tastatur gedacht, sondern als universeller Controller und Android Gerät. Die Vorteile sollen sein, dass man auf ergonomische Weise mit mehr Fingern gleichzeitig tippen kann und bei der Interaktion mit dem Touchscreen nicht ständig die eigenen Finger über das Bild legen muss. Wir denken allerdings, das eine wirklich funktionierende Tastatur auf so einem Gerät, sich nicht an den üblichen QWERTZ-Tastaturen orientieren dürfte, denn die Haltung der Finger ist dafür einfach nicht gemacht. Video des Geräts, das über Kickstarter finanziert werden soll, nach dem Break. Doch freut euch nicht zu früh, denn frühestens im Oktober 2014 sollen Grippity ausgeliefert werden.

Weiterlesen Grippity: Transparenter Doppel-Touchscreen mit Android sucht Kickstarter Founder

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien