Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu tokyoflash

Armbanduhr Kisai RPM Gold: Bling Bling mit dezenter Uhrzeitanzeige


Die Kisai RPM war das erste Uhrenkonzept eines Fans des Tokyoflash-Blogs, das realisiert wurde, jetzt gibt´s das Teil in der Gold-Edition und die lässt sich sehen: in der Bling-Bling-Version kommt die große Leerstelle im Zentrum des Designs jedenfalls besonders gut zur Geltung, während die Uhrzeit bei Bedarf durch zwei LED-Ringe am Rand angezeigt wird (innen die Stunden, außen die Minuten). Die Kisai RPM Gold gibt´s bei Tokyoflash für 189 Dollar, Video nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen Armbanduhr Kisai RPM Gold: Bling Bling mit dezenter Uhrzeitanzeige

Kisais Rorschach-Uhr (Video)


Die Unleserlichkeitsweltmeister bei Armbanduhren haben wieder zugeschlagen: Tokyoflash haben die Kisai Rorschach vorgestellt. Die war, wie schon ein paar der Kryptouhren zuvor, zunächst ein Designkonzept eines Fans und basiert auf dem Rorschach-Test, ist aber für Kisai-Verhältnisse relativ leicht entzifferbar: oben rechts werden die Stunden gezeigt, unten links die Minuten, der Rest des Displays ist jeweils gespiegelt. In den nächsten zwei Tagen gibt es die Kisai Rorschach zum Einführungspreis von 179 Dollar plus Versand (nach dem Quelle-Link), Video nach dem Break.

Weiterlesen Kisais Rorschach-Uhr (Video)

Tokyoflash bringt Krypto-Armbanduhren Kisai Maru und Zone in Holzvarianten


Tokyoflash ist für seine kryptisch anmutenden Armbanduhren bekannt, die bisher im stimmig artifiziellen Design daher kommen, jetzt hat die Firma allerdings die Modelle Kisai Maru und Kisai Zone auch in Holzvarianten im Angebot, also Gehäuse und Armband wahlweise in Ahorn und Sandelholz. Riecht ein wenig nach Greenwashing, ist aber vielleicht auch einfach nur gewöhnungsbedürftig. Die Holz-Maru gibt´s gerade zum Einführungspreis von 74,23 Euro, für die Holz-Zone muss man 96,72 Euro berappen. Videos nach dem Break.



Weiterlesen Tokyoflash bringt Krypto-Armbanduhren Kisai Maru und Zone in Holzvarianten

Tokyoflash bringt die Kisai Intoxicated mit integriertem Atemalkoholtest (Video)


Diesmal will Tokyoflash mit der neuen Kisai Intoxicated nicht unbedingt den Preis für die am schwersten ablesbare Armbanduhr gewinnen, denn die ist erstaunlich einfach zu erkennen. Grund dafür könnte natürlich sein, dass die Zielgruppe anscheinend notorisch mittel- bis schwerstalkoholisiert ist, denn die Intoxicated kommt mit einem integrierten Atemalkoholtest: reinpusten und der Betrunkenheitsgrad wird automatisch gemessen. Grün ist okay, gelb leicht angetrunken und rot definitiv besoffen, dazu gibt es noch ein Game, um die Reflexe zu testen. Zu haben in den ersten 48 Stunden für 99 Dollar, Video nach dem Break.

Weiterlesen Tokyoflash bringt die Kisai Intoxicated mit integriertem Atemalkoholtest (Video)

Kisai X: Tokyoflash realisiert Fan-Uhr mit pyramidenförmigem Display (Video)


Einmal mehr hat der japanische Knobbeluhrenhersteller Tokyoflash die Designidee eines Fans in die Realität umgesetzt, und wie viele Vorgänger besticht auch die Kisai X mit einem auf den ersten Blick kryptischen Zifferblatt. Wie ihr im Video nach dem Break sehen könnt, dürfte sich das pyramidenförmige Display mit den wahlweise roten, blauen oder grünen LEDs dem gewohnten Auge aber problemlos erschließen. Neben Uhrzeit, Alarm und Datum ist als Gimmick eine kleine LED-Show miteingebaut, die, falls erwünscht, alle zehn Minuten automatisch übers Handgelenk flickert. Für die ersten 48 Stunden nach dem Launch könnt ihr die Kisai X für 75 Euro ergattern, danach steigt der Preis.

Weiterlesen Kisai X: Tokyoflash realisiert Fan-Uhr mit pyramidenförmigem Display (Video)

Tokyoflash Kisai OTO setzt auf Equalizer-Darstellung der Geräuschkulisse, verzichtet auf Uhrzeitdenksport


Nach der Designidee eines deutschen Fans hat Tokyoflash seine neuste Armbanduhr ohne Uhrzeitdenksport konzipiert, dafür setzt das Modell Kisai OTO voll und ganz auf einen netten Grafikeffekt: ein Equalizer zeigt die Ausschläge der aktuellen Geräuschkulisse an. Derweil wird die Uhrzeit schlicht zweizeilig angezeigt, wobei der Sekundenwert auf die letzten Stellen beider Zeilen verteilt wird, was ein klein wenig gewöhnungsbedürftig sein dürfte, wenn auch nicht wirklich kompliziert. Verschiedene Modi stellen nur die Uhrzeit oder nur den Equalizer oder eben beides dar. Wer eine haben will, muss sich für eine LED-Grundfarbe entscheiden und 99 Dollar plus Versand berappen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Tokyoflash Kisai OTO setzt auf Equalizer-Darstellung der Geräuschkulisse, verzichtet auf Uhrzeitdenksport

Tokyoflash Kisai Spider mit durchsichtigem Display (Video)


Neues von den Armbanduhr-Kryptologen von Tokyoflash: die Kisai Spider kommt mit durchsichtigem LED-Display mit einer für Tokyoflash recht übersichtlichen und lesbaren Darstellung. Erhältlich wahlweise in silbernem oder dunkel gebürstetem Edelstahl mit grünem, rotem, blauem oder schwarzem Display bis Freitag zum Einführungspreis von 159 Dollar / 124 Euro, danach wird sie zwanzig Dollar teurer. Video nach dem Break.

Weiterlesen Tokyoflash Kisai Spider mit durchsichtigem Display (Video)

Tokyoflash bringt die ungewöhnlich lesbare Kisai Maru (Video)


Und mal wieder eine neue Armbanduhr von Tokyoflash: die Kisai Maru ist ein weiteres Design das auf den Vorschlag eines Fans zurückgeht. Die Uhr ist aus Aluminium und hat ein untypisch gut ablesbares Display, sonst sind ja die Tokyoflash-Chronometer eher für kryptische Anzeigen bekannt. Bis Samstag ist sie in den Farben Siena, Schwarz und Silberfür den Einführungspreis von 85 Euro zu haben, danach schlägt sie mit 116 Euro zu Buche. Video nach dem Break.

Weiterlesen Tokyoflash bringt die ungewöhnlich lesbare Kisai Maru (Video)

QR Clock - Die unlesbarste Uhr aller Zeiten


Von nun an muss sich auch Tokyoflash geschlagen geben, denn diese QR Clock hat wohl den Titel für die unlesbarste Uhr aller Zeiten sicher gebunkert. Der Hacker [Ch00f] zeigt sich für dieses Projekt verantwortlich. Auf einem 24x24 Pixel Display wird jede Minute ein eigener neuer QR Code generiert, der für normale Menschen das Auslesen unmöglich macht. Doch damit nicht genug. Das Tastverhältnis und der Kontrast wurden hier so niedrig eingestellt, dass es auch für normale Kameras und Smartphones nicht machbar ist, den Code zu scannen. So weiß man bei diesem Stück zwar, dass die Zeit gemessen und minütlich neu angezeigt wird. Die inhaltliche Informationsdichte tendiert hier aber gen Null. Auch eine Leistung. Mehr in dem Video nach dem Break.

[Via Hack a Day]

Weiterlesen QR Clock - Die unlesbarste Uhr aller Zeiten

Tokyoflash Kisai Logo: Binärer Wolf im Schafspelz (Video)



Es gibt einen Neuzugang im Onlineshop des japanischen Uhrenherstellers Tokyoflash. Die Kisai Logo mag zwar auf den ersten Blick kryptisch wirken, aber verglichen mit den sich im hauseigenen Blog tummelnden Fankonzepten ist sie ein ausgesprochen zahmes Modell: Während ein Zahlenblock in der Mitte die Minuten anzeigt, wandert ein Rechteck wie bei einem normalen Zifferblatt rundherum die Stunden ab. Zu Knobbeln gibt's bei Bedarf trotzdem was, weil sich die Logo auf Binärsystem umstellen lässt, aber das seht ihr euch am besten gleich selbst im Video nach dem Break an.

Weiterlesen Tokyoflash Kisai Logo: Binärer Wolf im Schafspelz (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien