Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu toilette

Pissoir aus SNES-Spielen steht zum Verkauf



Vor einiger Zeit machte dieses Pissoir die Runde. Es besteht aus alten SNES-Spielen und ist so absurd wie irgendwie auch genial. Nun steht dieses Unikat zum Verkauf. Für 499 Dollar bietet der Besitzer diese Plastikkeramik auf Craigslist nun zum Verkauf an.

Weiterlesen Pissoir aus SNES-Spielen steht zum Verkauf

Toto befreit die Toilette aus dem Badezimmer (Video)



Toto ist berühmt für seine Hightech-Toiletten. Jetzt kommen sie mit einer neuen Idee, die sich speziell an Hospitäler und Heimpfleger richtet. Die Toilette ist beweglich und kann bis zum Bett fahren, funktioniert ansonsten aber genau wie eine highend Wasserpülungstoilette incl. Bidet. Der - wie nennen wir das jetzt unverfänglich - Kram, wird zerkleinert und so reicht ein einfacher Schlauch, statt Riesen-Abflussröhren. Der Preis ist mit 4200 Euro allerdings happig und irgendwie würden wir warten, bis die Toiletten selbständig an den richtigen Ort fahren können, denn wenn sie schon ein Exkrement-Motorrad bauen können, warum dann keine Robo-Toilette? Video nach dem Break.

Weiterlesen Toto befreit die Toilette aus dem Badezimmer (Video)

Japanisches High-Tech-Klo hackt sich selbst, Toiletten-App lässt grüßen (und spülen)


Die an dieser Stelle schon als "bestes Klo aller Zeiten" angepriesenen High-Tech-Toiletten der - natürlich - japanischen Firma Inax haben ein Problem: Sämtliche Modelle der Satis-Klo-Linie können mit der offiziellen Smartphone App gesteuert werden - Dank einem einheitlich auf "0000" festgelegten Bluetooth-PIN. Mit der "My Satis App" kann man dementsprechend jedes Satis-Klo in Bluetooth-Reichweite fernsteuern, wozu neben Musikwahl und Beleuchtung auch Spülung und Bidet gehören ... Au weia! Satis-Werbevideo ohne Hack im Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Japanisches High-Tech-Klo hackt sich selbst, Toiletten-App lässt grüßen (und spülen)

Apple-Klientel: Obrigkeitshörige Männer (Foto-Beweis)


CNet-Journalist Dan Ackerman hat ein Foto gepostet, das Apples Entwicklerkonferenz WWDC (Worldwide Developers Conference) auf einen Punkt bringt (darüber, ob es der Springende ist, kann man wohl trefflich diskutieren): die Schlange vor dem Männerklo scheint unendlich, während das Frauenklo völlig verwaist ist. Jenseits des unzeitgemäßen Geschlechterungleichgewichts, das sich hier offenbart, wirkt die Apple-Klientel auch schrecklich obrigkeitshörig - jedenfalls scheint sich keiner der Herren zu trauen, einfach aus der vorgegebenen Bahn auszuscheren. Das Ergebnis beinharten App Store Drills?

[via geekosystem]

Weiterlesen Apple-Klientel: Obrigkeitshörige Männer (Foto-Beweis)

Kohler Numi Comfort Height: Schneller Upgrades, USB und Bluetooth fürs Luxusklo

Was will eine Toilette mit einem USB-Port? Schnelle Upgrade bekommen natürlich. Wofür? Die interne Software mit der sich z.B. via Bluetooth Musik Streamen lässt, Willkommensgrüße einstellen lassen, und äh, nun ja. Wir wissen nicht was die 6000 Dollar rechtfertigen könnte. Der SD-Slot? Aber ein Promo-Gif! Das kann man sich nicht entgehen lassen. Gegen die japanischen Hightech-Toiletten hat der Topf aber immer noch keine Chance.

Weiterlesen Kohler Numi Comfort Height: Schneller Upgrades, USB und Bluetooth fürs Luxusklo

Klopapierrollenhalter-Lautsprecher iCarta 2 streamt Musik aufs ehemals stille Örtchen


Vor 5 Jahren markierte der Klopapierrollenhalter mit iPod-Dock und Lautsprecher iCarta den Tiefpunkt der Gadget-Produktion und niemand hätte damit gerechnet, dass man an dieser Umnachtungsschraube noch weiter drehen kann - Pustekuchen! Inzwischen gibt es nämlich iCarta 2, den Klopapierrollenhalter-Lautsprecher mit Bluetooth, der Musik aufs stille Örtchen streamt, während das Smartphone vor jeder denkbaren Toiletten-Unbill sicher geschützt vor der Klotür bleibt. Das Teil ist dann bei Amazon in den USA für 60 Dollar zu haben.

[via coolest-gadgets]

Weiterlesen Klopapierrollenhalter-Lautsprecher iCarta 2 streamt Musik aufs ehemals stille Örtchen

Der beste iPad-Ständer aller Zeiten


Der iPotty hat uns bereits viel Freude bereitet. Und selbstverständlich können die Erwachsenen im Bereich Nasszelle und Tabletnutzung nicht mehr tatenlos zusehen, wie die Babys fortschrittsmäßig davon ziehen. Diese Klopapierhalterung kommt mit iPad-Sockel und erlaubt während der Keramiksitzung freihändiges Hantieren auf dem Tablet. Ja, ne, ist genau großartig so.

[Via Incredible Things]

Weiterlesen Der beste iPad-Ständer aller Zeiten

Das vielleicht beste Klo aller Zeiten: Satis zeigt Toilette mit Smartphonesteuerung


Wenn wir auf etwas in Japan neidisch sind, dann sind es ihre Toiletten. Im Ernst, hier werden die Hightech-Keramikthrone müde belächelt und als Exotismus abgetan. Wer allerdings einmal im kalten Winter in den Genuss eines beheizten Sitz mit Warmwasserreinigung gekommen ist ... Egal. Während hier also der Lokus sich in der Funktionalität die letzten 100 Jahre so gut wie gar nicht verändert hat, kann man demnächst in Asien seine Toilette mit dem Smartphone fernsteuern. Das im Februar 2013 erscheinende Modell der Firma Satis kann via Bluetooth die Sitztemperatur, Reinigung und das Musikprogramm (ja, das Klo hat eingebaute Lautsprecher) justieren und bedienen. Auch der Deckel kann per App automatisch auf- und zugeklappt werden. Die App legt zudem ein Toilettentagebuch an, um das Intaktsein des Stoffwechsels penibel zu observieren. Des weiteren können persönliche Sitzeinstellungen, wie bei Luxusautos abgespeichert und bei Bedarf abgerufen werden, ein Energiemotor berechnet Wasser- und Stromverbrauch der einzelnen Sitzungen. Dieser Featurewahnsinn hat mit umgerechnet 3.500 Euro seinen Preis. Hätten wir nur das Geld übrig. Ein Demovideo nach dem Break!

[Via Rocketnews]


Weiterlesen Das vielleicht beste Klo aller Zeiten: Satis zeigt Toilette mit Smartphonesteuerung

Elfmeterkiller: Japanische Hightech-Toilette hält Strafstöße besser als alle Casillas-Neuer-Buffons zusammen


Der Schock jedes Elmeterschützen. Die englische Nationalmannschaft soll auch schon heftig nach Lücken im FIFA-Reglement suchen, um den "Super Great Toilet Keeper" in den Kader aufnehmen zu können. Dass in Japan Toiletten schon immer mehr konnten als hierzulande, ist kein Geheimnis. Dass der Porzellanthron sich auch als nahezu perfekter Torwart eignet, überrascht dann doch alle. Diese Toilette, eine Zusammenarbeit des Toilettenproduzenten TOTO und dem Lotterieanbieter toto, ist mit zwei Highspeed-Kameras (250fps) ausgestattet und ist in der Lage Bälle in einer Geschwindigkeit von bis zu 160km/h abzuwehren. Dazu schießt er einen eigenen Ball zur Abwehr heraus und das mit einer Genauigkeit, die selbst der Kölner Sporthochschule beeindrucken dürfte. Dass Technik Dinge besser machen kann als der Mensch, ist immer eine Frage der Zeit. Dass der heilige Fußball indes von einem Klo dominiert werden könnte ... Mehr in dem Video nach dem Break.

[Via The Verge]

Weiterlesen Elfmeterkiller: Japanische Hightech-Toilette hält Strafstöße besser als alle Casillas-Neuer-Buffons zusammen

Infographik des Tages: Smartphone-Nutzung auf der Toilette


Mal etwas anderes heute. Wer von euch nutzt sein Smartphone auf der Toilette? Ihr braucht euch nicht zu schämen, auch wenn wir einen desinfizierenden Bumper empfehlen würden. Es scheint als sei der Gebrauch von Smartphones auf der Toilette mittlerweile nicht nur gesellschaftfähig, sondern sogar jeder vierte geht gar nicht mehr ohne auf Toilette. Lustigerweise hat Android die Nase vorn und tatsächlich scheinen sogar 14% der Nutzer ihre Telefone gleich mitzuwaschen. 19% haben schon übrigens schon mal ein Telefon in der Toilette verloren. Komplette Infographik von Viralblog nach dem Break.

Weiterlesen Infographik des Tages: Smartphone-Nutzung auf der Toilette

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien