Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu theremin

Browserbasierter Theremin Simulator erzeugt SciFi-Atmo für zwischendurch


Nettes Browser-Spielzeug für alle, die es mit der Emulation analoger Synths nicht zu ernst nehmen: Der Theremin Simulator der britischen Firma Femur Design reduziert die räumliche Fuchtelsteuerung des Originals etwas grobschlächtig aber effektiv auf zwei Monitor-Dimensionen, was dem Spielvergnügen aber soweit keinen Abbruch tut. Ausprobieren, am besten mit Chrome.

[via neatorama]

Weiterlesen Browserbasierter Theremin Simulator erzeugt SciFi-Atmo für zwischendurch

DIY: 303 Energy ist die längste Acidmaschine der Welt (Video)


Die holländischen Synthbastler von Creativegallery haben sich sowas wie die ultimative 303 gebaut: im knapp einen Meter langen Gehäuse finden neben dem 303-Sequenzer von Acidlab Autobot zwei Doepfer-Module des Dark Energy (Doepfer A-111-5), zwei Theremin-Controller für den MS-20 Filter, den WASP-Filter und den 303-Filter (alle ebenfalls Doepfer-Module), sowie die Möglichkeit, auch noch einen Ribbon Controller anzuschliessen. Leider ist das gute Stück noch ein Prototyp, aber vielleicht gibt es ihn ja auch bald zu kaufen. Video nach dem Break.



[via De:Bug]

Weiterlesen DIY: 303 Energy ist die längste Acidmaschine der Welt (Video)

Theremin Steampunk Hörnchen-Brille im Video


Sarah Petkus hat definitiv ein Faible für Brillen als Musikinstrumente. Nach ihrem Reaktor (Video nach dem Break) Ding, kommt sie jetzt mit einer Theremin-Version dieser Brille. Wir wären ja froh, wenn es die mal zu kaufen gäbe. Video des schrillen Instruments nach dem Break.

Weiterlesen Theremin Steampunk Hörnchen-Brille im Video

Light Hum: Ein Theremin macht Acid aus Licht


Danne Who hat einen neuen Theremin entwickelt, der nicht auf die Entfernung der Hand reagiert, sondern auf Lichtquellen und damit die Lightshow mal zur Soundzentrale macht, nicht umgekehrt. Im Video nach dem Break könnt ihr euch einen Ausschnitt seines Konzertes in Brooklyn ansehen, bei dem der Sequencer und die Filter seines komplett analogen Equipments von den 8 Lampen kontrolliert werden, die hinter ihm auf die Wand strahlen. Jetzt würden wir gerne noch sehen, was passiert, wenn die Besucher ihre Smartphones nicht nur zum Filmen nutzen, sondern mit Blitzen in die Musik eingreifen.

Weiterlesen Light Hum: Ein Theremin macht Acid aus Licht

DIY: Gestengesteuerter Controller UFO macht seinem Namen alle Ehre (Videos)



Tommi Koskinen war gelangweilt von herkömmlichen MIDI-Controllern und hat sich deswegen mit einem Arduino Mega 2560 als Herzstück den sogenannten UFO (Ultrasonic Frequency Controller) gebastelt. UFO funktioniert mit fünf Ultraschallsensoren, welche die vertikale Bewegung der Hand in MIDI-Daten umwandeln. So will Koskinen erreichen, dass elektronische Musik live mit mehr Ausdruck dargeboten wird, was mit dem UFO durchaus gelingen könnte: Seht selbst in den Videos nach dem Break.

[Via De:Bug]

Weiterlesen DIY: Gestengesteuerter Controller UFO macht seinem Namen alle Ehre (Videos)

Video: Schwester zum Theremin umfunktioniert



Mit "leitender Tinte, einem Theremin-Schaltkreis und einem nettem kleinen Verstärker" hat die wortkarge Lucy Sansom aus ihrer Schwester ein menschliches Theremin gebastelt. Erinnert nicht nur vom Sound her an Raumschiff Orion. Sexy? Ja! Video nach dem Break.

[Via 1ikkai]

Weiterlesen Video: Schwester zum Theremin umfunktioniert

AHNE: Audio-haptische Navigation zur 3D Navigation

Es scheint klar, 3D war kein Hype, sondern wird uns in der Zukunft immer mehr umgeben. (Zumindest in der digitalen Umgebung, sonst haben wir uns eh gut dran gewöhnt). Doch wie navigiert man 3D-Umgebungen? Mit Klängen sagt das Media Lab Helsinki und bringt via Arduino, PureData und Kinect eine Klangumgebung in 3D Räume, die bei Näherung eines Objekts den Klang intensiviert, auf Klick registriert, das man etwas in die Hand genommen hat, und einen das sogar an anderen Orten im virtuellen Raum platzieren lässt. Euch erinnert das an einen 3D Theremin? Ja. Uns auch. Das Video nach dem Break erklärt die genaue Funktionsweise.

Weiterlesen AHNE: Audio-haptische Navigation zur 3D Navigation

Blech-Theremin-Rockstar: HRP-2 Roboter jetzt Teil einer Band

Ausgerechnet ein Theremin muss unser guter alter Bekannter HRP-2 jetzt bedienen. Tatsuhiko Itohara scheint sich von dem heulenden Sound zu seiner Gitarre allerdings nicht beirren zu lassen und die Blechbüchse spielt eine astreine Version von "Aura Lee" dazu. Ja, falls ihr euch fragt woher ihr diesen Track kennt, klingt wie "Love Me Tender". Das besondere: er spielt nicht einfach eine Melodie und die Gitarre folgt, sondern er folgt dem Groove von Itohara. Dem ersten Live-Jam mit HRP-2 auf großer Bühne steht eigentlich nichts mehr im Weg. Video nach dem Break.

Weiterlesen Blech-Theremin-Rockstar: HRP-2 Roboter jetzt Teil einer Band

EaTheremin: Tröten und Pfeiffen statt Schlürfen und Schmatzen (Video)



So bringt man einen auf Rebellion gebürsteten kleinen Suppenkasper dazu, wenigstens mal am Essen zu lecken: Das Theremin-Besteck EaTheremin produziert diverse Klänge, wenn der aufgegabelte Happen mit der feuchten Umgebung im Mund in Berührung kommt. Je feuchter, desto besser, und Würstchen klingt nicht wie Gurke. Erklärt und vorgeführt wird dieser gelungene Appetitanreger im Video nach dem Break.

Weiterlesen EaTheremin: Tröten und Pfeiffen statt Schlürfen und Schmatzen (Video)

Kinect-Hack des Tages: Therenect, aus Kinect wird ein Theremin


Die Kinect-Hacks gehen weiter und heute haben wir ein virtuelles Theremin auf dem Programm. Martin Kaltenbrunner hat es am Interface Culture Lab der Universität Linz mithilfe von Open Frameworks und den OpenKinect Libraries entwickelt, und auch wenn er nicht wirklich ein Theremin-Virtuose ist: Video nach dem Break.

[via De:Bug Musiktechnik]

Weiterlesen Kinect-Hack des Tages: Therenect, aus Kinect wird ein Theremin

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien