Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu telefonzelle

Banksy sprüht britischen Spionen ein Graffiti-Mahnmal vor die eigene Haustür


Das britische Städtchen Cheltenham ist die Heimat des NSA-Pendants GCHQ (Government Communications Headquarters) und seit heute Nacht um eine Attraktion reicher: Eine Streetart-Arbeit, die ziemlich wahrscheinlich vom berühmt-berüchtigten Phantomkünstler Banksy stammt und drei Schlapphüte zeigt, die rund um eine Telefonzelle platziert ihrer Lauschobsession nachgehen. Mehr Bilder gibt´s bei Streetart News.

[via theverge]

Weiterlesen Banksy sprüht britischen Spionen ein Graffiti-Mahnmal vor die eigene Haustür

Leeds rüstet legendäre britische Telefonzelle K6 zu solarbetriebenen WLAN-Stationen um


Während New York einen Wettbewerb für neue Telefonzellen startete, dessen Gewinnerdesign erwatungsgemäß modern-iPhonig daherkommt, rüstet die Stadt Leeds lieber ihre alten Kabinen auf. Es sind allerdings auch nicht irgendwelche Kästen, sondern die weltberühmten, britischen Telefonzellenklassiker, welche ein lokale Telefongesellschaft mit Solarzellen und kostenlosem WLAN aufpeppen will. Damit das kostbare Equipment nicht beschädigt wird, bleiben die Zellen geschlossen, telefoniert wird über einen außen angebrachten Touchscreen. Und es gibt einen weiteren Unterschied, der schon von weitem ins Auge fällt: Die sogenanntes "LEODIS" sind nicht wie die meisten der traditionellen Telefonzellen rot, sondern blau. Pressebericht nach dem Break.

Weiterlesen Leeds rüstet legendäre britische Telefonzelle K6 zu solarbetriebenen WLAN-Stationen um

Video: Warum man Telefonzellen meiden sollte (wenn man nicht lebensmüde ist)


Slacktory haben einen unterhaltsamen 3-Minuten-Supercut von Filmen zusammengemasht, in denen Telefonzellen zu tödlichen bzw. fiesen Fallen werden (furzende Autisten!). Nach dem Video fragt man sich unwillkürlich, wie die Menschheit die Prä-Handy-Ära überhaupt überleben konnte, zudem wird deutlich, dass mit dem Aussterben der traditionellen Kommunikationshäuschen auch eine Hollywood-Tradition untergeht. Video nach dem Break.

[via laughingsquid]

Weiterlesen Video: Warum man Telefonzellen meiden sollte (wenn man nicht lebensmüde ist)

NYFi: Die Zukunft der Telefonzelle macht auf Apps

New York will neue Telefonzellen. Dafür hatten sie einen Wettbewerb gestartet und das Gewinnerdesign erinnert und stark an ein iPhone. Natürlich spendieren die neuen Telefonzellen offenes WiFi, haben einen großen Touchscreen, können vom Taxi holen, über Park-, Bus- und U-Bahn-Tickets ziehen alles was andere funktionale Kisten am Straßenrand tun, und ist Info-Point für alles. Obendrein basiert das Ding auf offener Sofware, ist upgradebar, superschmal und zeigt je nach Lage auch noch statt Apps Umgebungsinfos oder Werbung. Ein Alleskönner also, mal sehen was davon umgesetzt wird.



Weiterlesen NYFi: Die Zukunft der Telefonzelle macht auf Apps

Designwettbewerb für Telefonzellen in New York kürt sechs Finalisten


Auch wenn die gute alte Telefonzelle manchem so überflüssig vorkommt, dass er sie am liebsten auf Direktverbindungen mit dem schlechten Gewissen beschränken würde - ganz ausgedient hat sie noch nicht, wie die New Yorker im letzten Herbst erfahren mussten, als Hurrikan Sandy die Stadt teilweise lahm legte. 11.000 Münztelefone stehen zurzeit noch in NYC, und da der 1999 geschlossene Vertrag für die angegrauten Kästen zum größten Teil 2014 ausläuft, startete das Department of Information Technology and Telecommunications (DoITT) den Designwettbewerb "Reinvent Payphones". Gesucht wird dabei nicht das eine, großartige Supertelefon, sondern vielmehr gute Ideen, die dann zu einer optimalen Lösung zusamengebacken werden sollen. Jetzt wurden sechs Finalisten gekürt, deren Vorschläge von Wi-Fi-Hotspots und Ladestationen bis zu alternativen Energiequellen und Kunstinstallationen reichen, wie ihr unten in der Galerie sehen könnt. Mehr Details und Bilder findet ihr im Pressebericht nach dem Break und hinter den Quelle-Links.

Weiterlesen Designwettbewerb für Telefonzellen in New York kürt sechs Finalisten

Hurrikan Sandy hat ein Viertel aller Mobilfunkmasten in den 10 meistbetroffenen Staaten lahmgelegt, Situation soll sich noch verschärfen bevor sie besser wird


Julius Genachowski, Chef der FCC, hat bekanntgegeben, dass Hurrikan Sandy in den zehn meistbetroffenen Bundesstaaten ein gutes Viertel aller Mobilfunkmasten und der Kabel-Infrastruktur lahmgelegt hat. Bevor sich die Situation bessert, wird sie sich seiner Meinung nach wohl nochmal verschärfen: den Mobilfunkmasten geht der Strom der Notakkus aus, außerdem ist Sandy immer noch unterwegs. Um die Netzinfrastruktur zu schonen sollen die US-Bürger alle unnötigen Anrufe vermeiden und Email oder Social Networks nutzen. Das Festnetz dagegen hat weit weniger gelitten, was sogar zu Schlangen vor Telefonzellen führt.

Weiterlesen Hurrikan Sandy hat ein Viertel aller Mobilfunkmasten in den 10 meistbetroffenen Staaten lahmgelegt, Situation soll sich noch verschärfen bevor sie besser wird

Die Twitter-Zelle - Fake oder ganz normaler russischer Wahnsinn?


Nichts genaues weiß man nicht, außer dass es dieses Bild fragwürdiger Qualität gibt, auf dem angeblich eine Twitter-Zelle im Moskauer Vorort Skolkova zu sehen sein soll. In Skolkova soll wiederum angeblich ein russisches Silicon Valley entstehen, wenn es nach den Kreml-Wirtschaftsplanern geht. Aber mal abgesehen von solchen Unwägbarkeiten: Wozu sollte eine Twitter-Zelle überhaupt gut sein?

Weiterlesen Die Twitter-Zelle - Fake oder ganz normaler russischer Wahnsinn?

In Österreich werden die Telefonzellen zu Elektroautotanken


In Wien gibt es jetzt die erste Telefonzelle, die nebenher auch Elektroautos aufladen kann. Wie? Keine Handys? Telekom Austria hat vor dieses Jahr noch weitere 30 Telefonzellen umzurüsten. Danach sollen dann die 700 multimediafähigen Telefonzellen folgen, später vielleicht noch der Rest der 13.500 Zellen mit denen man sonst nicht mehr viel Anfangen kann, vorausgesetzt sie haben einen Parkplatz. Bonus: In der Testphase ist der Strom kostenlos. Später wird via Handy, RFID-Chip oder Paybox bezahlt.

Weiterlesen In Österreich werden die Telefonzellen zu Elektroautotanken

Handy im Kleid des britischen Telefonzellenklassikers K6



Wer kennt sie nicht, die roten Telefonzellen, die so typisch sind für Großbritannien wie die Queen oder Fish and Chips. Das sogenannte "London Calling Mobile Phone" ist ein voll funktionstüchtiges Handy mit Farb-LCD, SMS und MMS, GSM Triband und vorprogrammierten Klingeltönen wie "Rule Britannia" und "God Save the Queen". Für 85.95 Pfund (ca. 100 Euro) zu beziehen unter dem Quelle Link. Ein Foto der Rückseite gibt es nach dem Break...

[Via Pocket-lint]

Weiterlesen Handy im Kleid des britischen Telefonzellenklassikers K6

Prayer Booth statt Telefonzelle für Manhattans gebeulte Brokerbande



Die gemeine Invasion der Handys hat ja die guten alten Telefonzellen fast ausgerottet - und mal ehrlich, wann habt ihr zuletzt eine Telefonzelle benutzt? Schade ist das aber eigentlich nur, weil Telefonzellen sehr schmucke Stadtmöbel sind, weshalb es gilt, neue Nutzungen für die Traditionskisten zu finden. Ein Ansatz mit Potential ist dabei bestimmt die Prayer Booth, die der Künstler Dylan Mortimer gerade am Tramway Plaza in Manhattan aufgestellt hat - Da kann der Hedgefondsmanager sich mal alles von der Seele reden.

Weiterlesen Prayer Booth statt Telefonzelle für Manhattans gebeulte Brokerbande



Die Neusten Galerien