Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu t-shirt

Silic: Wasserfestes T-Shirt will Waschmittelindustrie in Krise stürzen



Ganz ehrlich, Wet T-Shirt-Contests sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Zumindest mit diesem neuartigen Textil, das jeden feuchten Eindringling wie britische Touristen am Berghain abweist. Silic nennt sich das T-Shirt und befindet sich im Kickstarter-Status. Ein junges Startup aus Kalifornien hat diese so genannte "hydrophobe Nanotechnologie" entwickelt. Dabei soll das Oberteil atmungsaktiv sein und sich sonst von einem normalen T-Shirt nicht unterscheiden. Ob das hydrophob sich auch auf Hygiene- und Waschmuffel bezieht, vielleicht. Interessant ist es allemal. Seht das Pitchvideo nach dem Break.










Weiterlesen Silic: Wasserfestes T-Shirt will Waschmittelindustrie in Krise stürzen

Digital Dudz: Horror-Kleidung mit animierten Schockeffekten


Jetzt, wo langsam die Halloween-Saison wieder beginnt, darf klamottenmäßig auch wieder geschockt werden. Mark Rober hatte vor zwei Jahren mit Hilfe von iPads ein interaktives Horrorkostüm gebaut, das es bis ins amerikanische Fernsehen geschafft hat. Nun hat er seinen Job bei der NASA gekündigt, um sich vollends auf sein neues Steckenpferd zu konzentrieren. Digital Dudz nennt sich die Firma und bietet unterschiedliche T-Shirts mit Smartphonetasche an. Mit einer dazugehörigen App lassen sich nun schaurige Effekte spielen, seien es sich bewegende Augen oder blubbernde Innereien. Ab 30 Dollar (23 Euro) gehen die Preise los. Seht ein Video nach dem Break. Den Shop findet ihr hinter der Quelle.

[via Gizmodo]

Weiterlesen Digital Dudz: Horror-Kleidung mit animierten Schockeffekten

Dentsu Asoberu-T: Comicanimationen auf T-Shirts (Video)



In Japan kann man die Finger einfach nicht von albernen Ideen lassen. Die Firma Dentsu hat jetzt mit ihren T-Shirts zusammen eine Smartphone App rausgebracht, die die Bilder auf den Shirts ähnlich wie einen Barcode erkennt und einem dann in der App verschiedene Möglichkeiten gibt, mit den Charakteren herumzuspielen. Das Video nach dem Break ist wie erwartet zum schreien.

Weiterlesen Dentsu Asoberu-T: Comicanimationen auf T-Shirts (Video)

Interaktive Laser-Shirts: Für die Künstler unter den Ravern


Das nachts leuchtende T-Shirt ist ein alter Keks. Fast so aus der Mode, dass es schon wieder tragbar wird, vor allem, wenn es sich um eine derart kreative Auslegung handelt, wie bei diesem Glow Shirt. Dort wird das Textil via kleinem UV-Stift "aktiviert" und leuchtet eine Weile nach, so dass deliriösen Schabernacken nichts mehr im Weg steht. Da sollte einem doch mehr einfallen, als "Tritt mich" auf den Rücken zu schreiben. Demo nach dem Break.

Weiterlesen Interaktive Laser-Shirts: Für die Künstler unter den Ravern

Ab jetzt zu haben: Die neuen Engadget-Shirts von eBoy!


Falls ihr letzten Herbst keines der superduperlimitierten, von 8-Bit Artist eBoy gestalteten Engadget-T-Shirts ergattern konntet, habt ihr jetzt wieder eine Chance, denn die neue Kollektion ist ab sofort weltweit zu haben. Passend zu Weihnachten gibt es sechs farbenfrohe neue Modelle mit reichlich Pixeln und Gadgets. Jedes Shirt kostet 24 Euro, die Größentabelle von T-Shirt-Lieferant American Apparel findet ihr hier, und zum Shop geht es hier.

Weiterlesen Ab jetzt zu haben: Die neuen Engadget-Shirts von eBoy!

Video: Alien bricht durch Brustkorb des T-Shirts mit erweiterter Aufdruckrealität


Dieses Teil war uns neulich entgangen, aber es ist ein feiner Effekt und eine ausbaufähige Augmented-Reality-Spielart, die hier allein der Vollständigkeit halber hergehört: das T-Shirt mit erweiterter Aufdruckrealität. Konkret sieht man mit der passenden App aus dem Brustkorb des Trägers einen Alien in Chestburster-Inkarnation hervorbrechen: im Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Video: Alien bricht durch Brustkorb des T-Shirts mit erweiterter Aufdruckrealität

TshirtOS: Baumwolle bekommt endlich Internet (Video)



Endlich Neuigkeiten von Cute Circuit, den Stoff-mit-Technik-Experten. Aktuell experimentieren sie mit einem enorm smarten T-Shirt, das mit LED-Display, Kamera, Mikro und Beschleunigungssensor ausgestattet das TshirtOS einläuten soll. So kann man zukünftig Tweets stolz auf der Brust zeigen, aus Bauchnabelhöhe Fotos schießen und direkt in Richtung Instagram schicken. In Auftrag gegeben hat das Experiment ein Alkohol-Hersteller, sollte genug Interesse bestehen, soll das smarte Hemdchen produziert werden. Im Video hinter dem Break kämpfen wir gegen die Verwirrung.

Weiterlesen TshirtOS: Baumwolle bekommt endlich Internet (Video)

China: Angry Birds Shops mit konsumpädagogischen Auftrag in Sachen Copyright


Angry-Birds-Entwickler Rovio will in China Lizenzflagge zeigen und dazu neben den geplanten Themenparks an 10 bis 20 Standorten auch eine Ladenkette für Merchandisingkrams aufziehen. Dabei drängt sich der Eindruck auf, dass es Rovio auch um Copyright-Konsumpädagogik geht, jedenfalls kostet im ersten, just in Shanghai eröffneten Shop ein Angry-Birds-T-Shirt 259 Yuan (33 Euro), während freche Raubkopie-T-Shirts in China an jeder Ecke für 30 bis 40 Yuan zu haben sind.

Weiterlesen China: Angry Birds Shops mit konsumpädagogischen Auftrag in Sachen Copyright

OS Wars auf chinesisch: Android verdampft Apfel auf Leuchtfolien-T-Shirt


Die Jungs vom chinesischen Trash-Versand Chinavasion versuchen sich im plakativen Apple-Bashing per T-Shirt-Design und scheitern dabei gnadenlos: der brave Android-Bot verdampft einem harmlosen Apfel statt dem Apple-Logo und das auf einem schrecklich unpraktischen Leuchtfolien-T-Shirt mit Sound-Aktivierung und 4-AAA-Batterienpack. So wird das nichts, auch wenn das Android-Laser-Beam-T-Shirt nur lausige 6,49 Euro kosten soll.

Weiterlesen OS Wars auf chinesisch: Android verdampft Apfel auf Leuchtfolien-T-Shirt

Drum Machine Shirt: Bumbumbatsch on the Go (Videos)



Erinnert ihr euch an das Kid, welches ein komplettes Schlagzeug in eine Spezialhose eingebaut hatte, und sich damit einen Preis im Wettbewerb "Young Engineer of Great Britain" holte? Das Drum Shirt von ThinkGeek erfüllt ähnliche Bedürfnisse, ist aber auch für faulere Jungs geeignet: Für 30 Dollar pflanzt ihr euch damit eine Drum Machine auf die Brust, mit der man neun verschiede Kits spielen kann, darunter die legendäre 808 oder Chiptune-Sounds. MC Lars und Dex Fontaine zeigen in den Videos nach dem Break, was das Percussion-Shirt drauf hat, bestellen könnt ihr hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen Drum Machine Shirt: Bumbumbatsch on the Go (Videos)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien