Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu supermarkt

Philips entwickelt Lichtsystem für Supermärkte, das den Einkauf einfacher macht


Philips hat ein smartes Lichtsystem (Light-Based-Communication) für Supermärkte entwickelt, das das Suchen nach den richtigen Zutaten auf dem Einkaufszettel vereinfachen will. Es wird ein Positionsraster für das Smartphone erstellt, mit dem die korrekte Route angezeigt werden kann. Aber auch Sonderangebote und Beratungen sollen angezeigt werden können. Wenn man zum Beispiel nicht weiß, was man zum Nachtisch machen will. In einigen Supermärkten wird das System bereits erprobt. Könnte also sein, dass auch der Markt in der Nähe demnächst mit so einem System ausgestattet wird.

Weiterlesen Philips entwickelt Lichtsystem für Supermärkte, das den Einkauf einfacher macht

Englischer Supermarkt Tesco bringt eigenes Tablet heraus


Die englische Supermarktkette Tesco hat ein eigenes Android-Tablet im Niedrigpreissektor herausgebracht. Für 119 Pfund (ca. 141 Euro) gibt es ein sieben Zoll großes 1.440 x 900-Display, Android 4.2.2, einen Rokchip Quadcore 1,5 GHz-CPU, microSD-Slot zum Erweitern der 16GB Speicher und einen Akku mit angeblicher Laufzeit von neun Stunden. Tesco visiert damit das Kindle Fire HD von Amazon als direkten Konkurrenten an, das mit 160 Pfund ein ganzes Stück teurer ist. Auch das Nexus 7 kratzt an der 2er-Grenze. Hergestellt wird das Hudl, so der putzige Name, von Archos. Seht ein Hands-On-Video nach dem Break. Kommt bald ein Rewe-Tablet auch zu uns?

Weiterlesen Englischer Supermarkt Tesco bringt eigenes Tablet heraus

Video: Supermarkt-Scanner der Zukunft erkennt Früchte und Gemüse ohne Barcode



Habt ihr schon mal versucht, eine Pastinake von einer Petersilienwurzel zu unterscheiden? Interessiert euch nicht? Ungelernte Hilfskräfte, die an der Kasse eingesetzt werden, möglicherweise auch nicht. Damit diese trotzdem ununterbrochen klingelt, testet Toshiba einen neuartigen Supermarkt-Scanner. Er kann Produkte auch ohne Barcode registrieren, weil er mit Mustererkennung funktioniert. Dazu identifiziert das Gerät unverpackte Gemüse und Früchte direkt via Kamera und bemerkt dabei auch feine Unterschiede von Textur und Farbe. Fuji vs. Jonagold: kein Problem. Jetzt braucht sich der Kunde eigentlich nur noch selbst hinter den Scanner zu stellen, aber was wäre Japan ohne seine Arbeitsuniformen...Video nach dem Break.

[Via Popsci]

Weiterlesen Video: Supermarkt-Scanner der Zukunft erkennt Früchte und Gemüse ohne Barcode

Koreaner kaufen mit dem Fotohandy in der U-Bahn ein


Die britische Supermarkt-Kette Tesco agiert in Südkorea unter dem Namen HomePlus und feiert gerade Erfolge mit einer Supermarktvariante in der U-Bahn: An einer langen Wand sind dort Produkte in Originalgröße ähnlich wie im Supermarktregal angeordnet zu sehen, die man per Handykamera kaufen kann. Macht man ein Foto eines Produkts wird dieses vom Sytem per QR Code erkannt und der gesammelte Einkauf noch am gleichen Tag oder Abend dem Kunden nach Hause geliefert. Video nach dem Break.

[via iamkoream]

Weiterlesen Koreaner kaufen mit dem Fotohandy in der U-Bahn ein

iPhone 4 32GB 10 Euro billiger bei Real


Stark reduziert ist vielleicht ein bisschen übertrieben, aber wer den Tenner nicht ehrt ... Beim Supermarkt Real gibt es jetzt das iPhone mit 32 GB für 729 Euro und ist somit 10 Euro günstiger als beim deutschen Apple Store. Da der Vorrat begrenzt zu sein scheint, sollten Pfennigfuchser jetzt natürlich ran. Die Milch ist vielleicht ja gerade auch alle.

Weiterlesen iPhone 4 32GB 10 Euro billiger bei Real

Neues Nintendo-Patent: DS als kluger Einkaufshelfer


Normalerweise haben sich Smartphones als Universahelfer im Alltag bewiesen, das kann die Nintendo DS bald vielleicht auch, zumindest beim Shoppen. Ein neues Patent von Nintendo soll Lebensmitteltracking ermöglichen und nicht nur ansagen, was daheim fehlt und eingekauft werden soll sondern eben auch, wo die Dinge im Regal zu finden sind. Vorausgesetzt, der Supermarkt unterstützt diese Wireless-Spielerei, wobei nennen wir es nicht Spielerei, ist natürlich todernst. Auf dem Bild nach dem Break bekommt man eine ungefähre Vorstellung davon, wie das Interface aussehen könnte.

Weiterlesen Neues Nintendo-Patent: DS als kluger Einkaufshelfer

Rewe steigt in den Online-Verkauf von Lebensmitteln ein



Nach Amazon und Tegut will jetzt auch Rewe im Lebensmittel-Onlinemarkt mitmischen. Rewe-Chef Alain Caparros kündigte der Wirtschaftswoche gegenüber an, "in zwei, drei großen deutschen Städten starten und zwei unterschiedliche Online-Konzepte testen" zu wollen. Der Kunde kann sich die online bestellte Ware entweder nach hause liefern lassen oder sie in einem Drive-in-Supermarkt gleich selbst abholen. Die Konkurrenz scheint Caparros keine Sorgen zu machen: "Wir haben ein paar Testkäufe bei einzelnen Wettbewerbern gemacht – es war abenteuerlich. Sie müssen eine halbe Woche vorher bestellen und wenn die Ware kommt, brauchen Sie allein für die vielen Verpackungen einen zusätzlichen Müllcontainer, ganz zu schweigen von den Versandkosten."

Weiterlesen Rewe steigt in den Online-Verkauf von Lebensmitteln ein

Super Mario als Supermarkt-Kunst aus Saftpackungen und Keksen


Wie es rechts außerhalb des Fotos weitergeht, wissen wir leider nicht, aber soweit im Bild zu sehen, hat hier ein Regaleinräumer im Supermarkt seine Super-Mario-Fantasien dreidimensional umgesetzt - wie die Game-Landschaft weitergeht, ist dann unserer Fantasie überlassen ...

[via craziestgadgets]

Weiterlesen Super Mario als Supermarkt-Kunst aus Saftpackungen und Keksen

Z-Cart, der Super-Einkaufswagen für Super-Supermärkte


Der Designer Mete A. Mordag hat ein Konzept für einen Super-Einkaufswagen entworfen, der mit dem bekannten Blechkorb auf Rollen nichts mehr gemein hat: Das Z-Cart fährt selbstverständlich elektrisch angetrieben selbst - schieben ist schließlich sowas von 19tes Jahrhundert - und hat dementsprechend auch Bremse, Bremslichter und eine Batterieanzeige. Neben zahlreichen Korbvarianten für die unterschiedlichsten Einkaufsgepflogenheit in Monster-XXL-Hypermärkten mit Autobahnanschluss kann das Z-Cart auch mit einem Stehplatz für den lauffaulen Shopping-Fanatiker ausgestattet werden. Puh.

[via tuvie]

Weiterlesen Z-Cart, der Super-Einkaufswagen für Super-Supermärkte

BBC lost in German Future Supermarket



Sehenswert: Die BBC besucht den - na ja - neuen Future Store der METRO Group in Tönisvorst. Vor der Fischtheke ist ein interaktives Spiel auf den Boden projiziert, da heißt es: Chase the Fish! Catch the Fish! Kriegt der honorige BBC-Reporter aber nicht wirklich hin, denn wer den Fisch fangen will, muss sich offensichtlich lockerer machen, als es honorige BBC-Reporter gemeinhin sind. Prompt wird das Wein-Regal angesteuert und die Verkostung-per-Chipcard ausprobiert. Der BBC-Reporter zapft sich die pro Nase erlaubten sechs Weinpröbchen, plaudert entspannt mit dem Shop-Roboter und steht am Ausgang nicht Schlange. Schön.

Weiterlesen BBC lost in German Future Supermarket



Die Neusten Galerien