Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu stevejobs

Erstes Steve Jobs-Biopic: "iSteve" ist da (Video)


Das Rennen um das erste Biopic mit Steve Jobs ist endgültig entschieden: weder jOBS mit Ashton Kutcher, der aufgrund gemischter Reaktionen erstmal auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, noch die von Aaron Sorkin nach Walter Isaacsons Biografie geschriebene Version haben gewonnen, sondern Funny Or Die mit der Komödie "iSteve". Justin Long aus den "Mac vs. PC"-Spots spielt die Titelrolle, Jorge Garcia The Woz. "Kann sein dass wir nicht die Besten sind, aber wir sind auf jeden Fall die Ersten." kommentierte Regisseur Ryan Perez vor kurzem das Rennen, und da hat er Recht. Seht selbst im 78-minütigen Morgenfüller nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Erstes Steve Jobs-Biopic: "iSteve" ist da (Video)

Rememberum: Das Leben des Steve Jobs im Mac OS-Design nacherzählt

Ehrlich, uns war der Onlineservice Rememberum bis dato unbekannt. Die Idee dahinter ist, jedem Verstorbenen eine Art Online-Ehrenstätte errichten zu können. Wie das in etwa aussehen kann, zeigt dieses Beispiel mit Steve Jobs, das die wichtigen Stationen seines Lebens noch einmal Revue passieren lässt. Das Ganze passenderweise im Ur-Mac OS-Design. Die ganze Pixelvita findet ihr hinter der Quelle.

[Via

Weiterlesen Rememberum: Das Leben des Steve Jobs im Mac OS-Design nacherzählt

Steve Jobs-Manga: Erster Teil ist erschienen


Zwischen allen möglichen Teeniegeschichten findet sich in der April-Ausgabe des japanischen Manga-Magazins Kiss auch der erste Teil des Steve Jobs-Mangas, das von Mari Yamazaki ("Thermae Romae") erdacht wurde. Die Geschichte wird im ersten Teil für Manga-Verhältnisse und das Heft selbst eher relativ trocken erzählt und richtet sich zunächst anscheinend recht streng nach der Biographie von Walter Isaacson, später wird es dann mit reichlich Gras und LSD teeniekompatibler. Die ersten Seiten findet ihr nach dem Quelle-Link, ob der Verlag Kodansha auch eine deutsche Version macht, ist ungewiß, eine amerikanische ist aber wohl in Planung.

Weiterlesen Steve Jobs-Manga: Erster Teil ist erschienen

Filmstart von jOBS auf unbestimmte Zeit verschoben


Eigentlich sollte jOBS, das Biopic mit Ashton Kutcher als Steve Jobs, am 19. April in die Kinos kommen. Wie Deadline berichtet, hat der Filmverleih Open Road den Filmstart jetzt auf unbestimmte Zeit verschoben. Am Sundance-Festival, wo der Film im Januar Premiere hatte, war das Echo gemischt, auch wenn Kutchers Darstellung im Allgemeinen sehr gut weg kam. Laut Deadline sollte der Film im April starten, weil Apple im April vor 37 Jahren gegründet wurde. Unterdessen sei man aber zum Schluss gekommen, dass die Zeit bis dahin zu knapp sei, um den gewünschten Wirbel zu entfachen. Trailer nach dem Break.

Weiterlesen Filmstart von jOBS auf unbestimmte Zeit verschoben

jOBS: Ashton Kutcher als Apple Steve kommt im April in amerikanische Kinos


Noch Ende dieses Monats wird der Biopic "jOBS" auf dem Sundance Film Festival beim Abschlussabend vorgestellt werden. Eine breitere Öffentlichkeit wird ab April in Genuss der Verfilmung der Steve Jobs-Biografie von Walter Isaacson kommen. Am gestrigen Donnerstag wurde ein Distributionsdeal mit Open Road für Nordamerika vereinbart. Ob und wann der Film in europäische Kinos kommen wird, wissen wir noch nicht. Wir sind aber natürlich alle gespannt auf die Umsetzung von Aaron Sorkin, der auch den David Fincher-Film "The Social Network" umgesetzt hat.

[Via PhysOrg]

Weiterlesen jOBS: Ashton Kutcher als Apple Steve kommt im April in amerikanische Kinos

Rechnung nicht bezahlt: Steve Jobs Jacht Venus in Amsterdam festgekettet


Wie das Financieele Dagblad meldet, ist die 80 Meter Jacht von Steve Jobs, Venus, jetzt im Hafen von Amsterdam angekettet, weil Philippe Starck wohl noch auf die Überweisung von 3 Millionen Euro für das Design der Jacht wartet. Mysteriös für eine 150 Millionen Jacht? Die Erben von Jobs behaupten die Kosten wären nur 105 Millionen und daher der Anteil von Philipp Starck um einiges geringer.

Weiterlesen Rechnung nicht bezahlt: Steve Jobs Jacht Venus in Amsterdam festgekettet

Jetzt anschauen: Tim Cooks erstes TV-Interview als Apple CEO

Vergangene Woche hat Apples CEO Tim Cook sein erstes Interview überhaupt für das amerikanische Fernsehen in seiner neuen Rolle für das NBC-Format Rock Center gegeben, das nun auch online zu sehen ist. Cook erzählt zum ersten Mal, wie er den Tod Steve Jobs verarbeitet hat und was es mit den Plänen eines eigenen Fernsehgeräts auf sich hat. Nicht nur für Appleaner sehenswert. Mehr in den Videos nach dem Break.

Weiterlesen Jetzt anschauen: Tim Cooks erstes TV-Interview als Apple CEO

"Steve Jobs Patent" in erster Instanz für ungültig erklärt


Das US-Patemtamt USPTO hat ein Apple-Patent vorerst für ungültig erklärt, welches in Bezug auf Multitouch als Schlüsselpatent gilt. Es beschreibt zentrale Funktionen wie das Scrollen, Pinch-To-Zoom oder das Blättern mit Wischen und wird, unter anderem auch von Apples Anwälten, als "the Steve Jobs patent" bezeichnet. Im Oktober hatte die USPTO bereis das sogenannte Rubber-Banding Patent zurückgewiesen, welches in Prozessen gegen Samsung eine Rolle spielte. Das "Steve Jobs Patent" mit der Nummer 7.479.949 setzte Apple in Klagen gegen Motorola und HTC ein. Seine nun zu Fall gebrachten 20 Punkte könnten trotzdem überleben, weil Apple die Entscheidung für jeden einzelnen Punkt anfechten oder diese anpassen kann. Aber wie Florian Müller von FOSS Patents dazu sagt: "Selbst wenn Apple diese beiden Patent-Ikonen verlöre, hätte das Unternehmen immer noch Tausende andere Patente, darunter Hunderte zu Multitouch". Seine Analyse findet ihr hinter dem Quelle-Link.

[Via Wired]

Weiterlesen "Steve Jobs Patent" in erster Instanz für ungültig erklärt

jOBS: Filmpremiere mit Ashton Kutcher als Steve Jobs im Januar auf dem Sundance Festival


Im April erstmals angekündigt, soll der Film über Steve Jobs mit dem schlichten Titel "jOBS" bereits nächsten Monat beim Sundance Festival seine Premiere erleben. Der Streifen stellt Jobs Werdegang von 1971 bis 2000 dar, die Hauptrolle übernimmt Ashton Kutcher, neben dem Dermot Mulroney, Josh Gad, Lukas Haas, J.K. Simmons und Matthew Modine mitwirken. "jOBS" wird am 27. Januar als Abschlussfilm des Festivals gezeigt, aber dabei wird es nicht bleiben, denn eine zweite Filmbio, die auf Walter Isaacsons Biografie des Apple-Übermanagers basiert, ist bei Sony in Arbeit, wobei Aaron Sorkin fürs Drehbuch verantwortlich zeichnet.

[via hollywoodreporter]

Weiterlesen jOBS: Filmpremiere mit Ashton Kutcher als Steve Jobs im Januar auf dem Sundance Festival

Rekordpreis: Apple I für fast eine halbe Million Euro versteigert (Video)



Erinnert ihr euch an die hölzerne "Registrierkasse", die im Juni für 374.000 Dollar den Besitzer wechselte? Der eigentliche Apple I wurde ohne Gehäuse geliefert, darum sieht das oben abgebildete Modell bei weitem nicht so steampunkig aus. Falls sich das auf den Preis ausgewirkt haben sollte, dann nicht negativ: Wie das Kölner Auktionshaus Breker gestern mitteilte, ersteigerte ein Unbekannter den Rechner für fast eine halbe Million Euro. Von den etwa zweihundert Modellen, die Steve Wozniak und Steve Jobs ab 1976 verkauften, sind dem Auktionshaus zufolge nur noch sechs Stück voll funktionstüchtig. Den neuen Rekordpreishalter seht ihr im Video nach dem Break.

[Via n-tv.de]

Weiterlesen Rekordpreis: Apple I für fast eine halbe Million Euro versteigert (Video)

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien