Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu steveballmer

Steve Ballmer: Surface verkauft sich "bescheiden"


Offizielle Verkaufszahlen des Surface-Tablets von Microsoft gibt es bislang nicht, CEO Steve Ballmer hat jedoch gegenüber der Tageszeitung Le Parisien zumindest eine Tendenz verkündet. Und die ist "bescheiden". Das klingt im Deutschen negativer als das englische "modest" (O-Ton Ballmer), was ja immerhin auch "anständig" bedeuten kann, sonderlich euphorisch kommt uns das aber nicht vor. So versäumte es Ballmer auch nicht, erneut auf den Verkaufsstart des Tablets, das mit der Vollversion von Windows 8 laufen wird, anzukündigen. Wann das wirklich in den Handel kommt, ist im Moment noch unklar. Die Version, die jetzt erhältlich ist, ist mit einem ARM-Prozessor ausgestattet und kann auf traditionelle Windows-Apps nicht zugreifen.

Surface mit Windows RT war zeitgleich mit Windows 8 auf den Markt gekommen, allerdings nicht ohne Probleme. Beim deutschen Launch von Windows 8 war das Tablet nur hinter Glas zu bewundern, Vorbestellungen wurden nicht rechtzeitig ausgeliefert. Zumindest in Deutschland spielt Surface bei der Tablet-Wahl offenbar keine Rolle.

Weiterlesen Steve Ballmer: Surface verkauft sich "bescheiden"

Watch This: Steve Ballmer Keynote auf der Build 2012

Dass Microsoft in den ersten Tagen nach dem Launch von Windows 8 bereits mehr als vier Millionen Updates verkauft hat, wissen wir. Wer aber auch wissen will, das Steve Ballmer bei seiner Keynote auf der Microsoft-Entwicklerkonferenz build noch so alles erzählt hat in seiner Rolle als Chef-Motivator, kann das jetzt tun: Das Video ist online. Unterhaltsam ist Ballmer ja immer. Los geht's hinter dem Klick.

Weiterlesen Watch This: Steve Ballmer Keynote auf der Build 2012

Steve Ballmer: mehr als vier Millionen Windows-8-Updates in vier Tagen


Microsoft-CEO Steve Ballmer hat die konzerneigene Entwicklerkonferenz Build mit einer frohen Botschaft eröffnet: innerhalb von vier Tagen gab es vier Millionen Upgrades auf Windows 8. Wenn das so weitergeht, wird es bei mehr als einer Milliarde Rechnern, die weltweit in Betrieb sein sollen, und einem Windows-Marktanteil von rund 87 Prozent also nur noch ca. 876 Tage dauern, bis alle unter dem neuen System laufen - OK, genug der Bullshit-Statistik. Wenn Ballmer sich freut, freuen wir uns einfach mit.

Weiterlesen Steve Ballmer: mehr als vier Millionen Windows-8-Updates in vier Tagen

26 Jahre später: Steve Ballmers Rückkehr in die Windows-Werbung (Video-Vergleich)


In einem aktuellen Werbespot für Windows Phone 8 erklärt Microsoft-CEO Steve Ballmer, wie fluffig die Kommunikation mit seiner Frau und Bill Gates über sein HTC 8X läuft, was nicht besonders spektakulär oder aufgeregt rüberkommt - im krassen Gegensatz zu Ballmers letztem Auftritt in einem Windows-Spot vor 26 Jahren. Denn 1986 gab der damalige Microsoft-Vize-Chef noch den Berserker, der in einem Autoverkäuferanzug neben einem 286er PC stehend, der die frohe Kunde vom supergünstigen Windows 1.0 in die Welt hinausbrüllte. Videos nach dem Break.

Weiterlesen 26 Jahre später: Steve Ballmers Rückkehr in die Windows-Werbung (Video-Vergleich)

Hallo, Windows Phone 8


Wirklich viel gibt es von der Präsentation der finalen Version von Windows Phone 8 nicht zu berichten. Joe Belfiore und Steve Ballmer haben die finale Software der neuen Smartphones von Nokia, Samsung, HTC und Co. gerade in San Francisco vorgestellt.

Zahlreiche neue Apps sind auf dem Weg, damit war zu rechnen, viele beliebte Spiele inklusive. Data Sense zeigt zudem, wie viel Daten von einzelnen Apps beansprucht werden. Entsprechend des Mobilfunkvertrags kann ein Limit eingestellt werden, sobald das monatliche Volumen verbraucht ist, wird eine Warnung erzeugt. Das kennen wir bereits von Android. Von BlackBerry hingegen kennen wir Datenkompression und die führt jetzt auch Microsoft ein. Bis zu 45 Prozent mehr Webbrowsen soll dank spezieller Kompression möglich sein. Die Webseiten sehen dabei ganz normal aus, der Algorithmus im Hintergrund regelt den Rest. Ob die Datenkomprimierung auch in Deutschland aufgesetzt wird, ist im Moment noch unklar, in den USA wird lediglich Verizon als Partner für Data Sense benannt, in der deutschen Pressemeldung ist keine Rede von diesem Feature.

Microsoft legt außerdem großen Wert auf Familienfreundlichkeit von Windows Phone 8. Mit der Kid's Corner kann für Kinder eine Art Gast-Konto auf dem Telefon erzeugt werden, auf dem Kinder nur Zugang zu bestimmten Apps und anderen Medien haben. Alle anderen Daten sind in diesem Modus gesperrt, Downloads nicht möglich.

Rooms ist ein kleiner Gruppenchat, in dem z.B. Familienmitglieder gemeinsam Dinge besprechen können. Andere Betriebssysteme können hier mit einbezogen werden.

Microsofts Problem ist, dass ein Betriebssystem familienfreundlich wird, das die Familie noch gar nicht erreicht hat.

Auch neu: Sprachnotizen, die komplette Verzahnung mit Windows 8, unkomprimierter Upload von Bildern in den SkyDrive (aus dem, anders als bei Apples iCloud, keine Bilder entfernen werden nach 30 Tagen) und Skype. Die App ist immer an, soll dabei aber den Akku des Smartphones nicht angreifen und belasten. Außerdem lässt sich der Sperrbildschirm mit zahlreichen Informationen personalisieren.

Die deutsche Pressemeldung haben wir hinter dem Break.

Weiterlesen Hallo, Windows Phone 8

Steve Ballmer: Hardware ist Microsofts Zukunft (und Services)


Microsoft-Chef Steve Ballmer hat gegenüber Aktionären noch einmal in besonderer Deutlichkeit erklärt, dass sein Konzern die längste Zeit ein Software-Firma war, und dass derzeit die Weichen für eine Zukunft als Hardware-Produzent und Dienstleister gestellt würden. Demnach gibt es "fundamentale Änderungen" der Konzernstrategie, die auch immer wieder neue Microsoft-Hardware hervorbringen werde, wobei neuartige oder wegweisende Geräte, wie die unlängst präsentierten Surface-Tablets im Fokus stehen sollen. Konflikte mit Hardware-Herstellern, die durch diese Entwicklung zwangsläufig entstehen, sind demnach wohl auch in Zukunft unumgänglich, aber für Microsoft offensichtlich zweitrangig.

[via theverge]

Weiterlesen Steve Ballmer: Hardware ist Microsofts Zukunft (und Services)

Video: HTC-Pressekonferenz zu Windows Phone 8 jetzt online



Die Pressekonferenz rund um die neuen Windows Phone 8-Geräte von HTC ist jetzt als Video online verfügbar. Wer unseren Liveblog verpasst hat, oder sich die beiden neuen Smartphones HTC 8X und 8S auch von HTC-CEO Peter Chou und Microsoft-CEO Steve Ballmer höchstpersönlich erklären lassen will, klickt auf den Break.

Weiterlesen Video: HTC-Pressekonferenz zu Windows Phone 8 jetzt online

Ballmer prophezeit episches Jahr für Microsoft und positioniert eine Devices-And-Services Zukunft


Wir alle wissen, dass Microsoft im Umbruch ist, und Steve Ballmer gibt in seinem neusten Interview mit der Seattle Times noch mal ein paar Hinweise darauf wohin die Reise gehen soll. Es ist nicht nur das "epischste Jahr" in der Geschichte Microsofts, sondern der Umbruch von Windows 8 ist für ihn sogar noch größer als bei Windows 95. Es geht ihm um eine komplette Neuerfindung. Nebenher hat keine guten Worte für die iPad-Konkurrenz und erklärt so auch die möglichen Preise des Surface die bei 300 bis 800 Dollar liegen sollen, und deshalb auch nicht so billig wirken wie (für ihn) ein Kindle. Die wirklich wichtige Passage aber findet sich im Interview am Ende, wo Ballmer sagt, dass sie zurückblickend mal eine Software-Firma waren, aber in Zukunft eher eine Firme der Geräte und Services sein wird, auch wenn sie überhaupt sie als Exlusiv-Hersteller auftreten wollen.

Weiterlesen Ballmer prophezeit episches Jahr für Microsoft und positioniert eine Devices-And-Services Zukunft

Microsoft: Jeder Vollzeit-Angestellte bekommt ein Windows Phone 8, Tablet und Windows 8 PC


Keine Frage, Steve Ballmer ist die neue Oprah. Auf dem jährlichen Angestellten Treffen hat er, ähnlich wie schon zum Windows Phone 7 Jahr 2010 allen Angestellten ein Surface Tablet, ein Windows Phone 8 und einen neuen Rechner mit Windows 8 versprochen, der wahlweise ein Tablet, Desktop, Laptop oder Ultrabook ist. Damit sollte schon mal sicher gestellt sein, dass wirklich jeder sich mit dem neuen System in all seinen Formen auskennt.

Weiterlesen Microsoft: Jeder Vollzeit-Angestellte bekommt ein Windows Phone 8, Tablet und Windows 8 PC

Microsoft-CEO Steve Ballmer: "Wir überlassen Apple keine offenen Bereiche mehr"



In einem auf der Worldwide Partner Conference in Toronto geführten Interview mit der Zeitschrift CRN redete Steve Ballmer mal wieder Klartext: In der Vergangenheit habe man Apple Innovationen im Grenzbereich zwischen Hard- und Software überlassen, aber mit dem Tablet Surface betrete man jetzt eine neue Ära. Microsoft werde alle Hebel in Bewegung setzen und Apple "keine offenen Bereiche mehr überlassen", wetterte der Microsoft-CEO. "Nicht die Consumer Cloud. Nicht Hardware- und Software-Innovation. Wir überlassen nichts davon Apple. Das wird nicht passieren. Nicht mit uns". Microsoft habe gegenüber Apple zudem Vorteile in Bezug auf Produktivität und Management. Selbst die Entwicklung eines Konkurrenzprodukts zum iPhone schloss Ballmer nicht aus. Den CRN-Artikel zum Interview könnt ihr hinter dem Quelle-Link lesen.

Weiterlesen Microsoft-CEO Steve Ballmer: "Wir überlassen Apple keine offenen Bereiche mehr"

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien