Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu steve wozniak

Versteigerung der Apple-Gründungsdokumente bringt 1,6 Millionen Dollar


Drei Blatt Papier für 1,6 Millionen Dollar: die Gründungsdokumente von Apple, unterschrieben von Steve Jobs, Steve Wozniak und dem so gut wie vergessenen fünften Beatle dritten Apple-Gründer Ronald Wayne, dem sie auch gehörten sind bei Sotheby´s versteigert worden. Sotheby´s selbst hatten vor zwei Wochen noch geschätzt, dass sie "nur" zwischen 100.000 und 150.000 Dollar bringen würden, aber Eduardo Cisneros, CEO der Cisneros Corp., waren sie dann wohl doch mehr wert.

Weiterlesen Versteigerung der Apple-Gründungsdokumente bringt 1,6 Millionen Dollar

Sotheby's versteigert Apples Gründungsdokumente, inklusive 2,6-Milliarden-Dollar-Fehler


Das Auktionshaus Sotheby's wird am 13. Dezember die Dokumente versteigern, mit denen 1976 die Firma Apple ins Leben gerufen wurde. Zu den eigentlichen Gründungspapieren, die nur aus drei Seiten bestehen, gibt es dann noch weitere sieben Seiten, mit denen der dritte Gründer neben Steve Jobs und Steve Wozniak, Ronald Wayne, wenige Monate später wieder aus der Firma ausstieg - ein Schritt der als 2,6-Milliarden-Dollar-Fehler bekannt wurde. Sotheby's erwartet den Zuschlag für die zehn Seiten zwischen 100.000 und 150.000 Dollar.

[via theverge]

Weiterlesen Sotheby's versteigert Apples Gründungsdokumente, inklusive 2,6-Milliarden-Dollar-Fehler

Engadget Show: Steve Wozniak erzählt von seinem halblegalen weißen iPhone

Ja, auch Steve Wozniak hat ein weißes iPhone gekauft von eben jenem Teenager, den Apples Anwälte seit geraumer Zeit mit Klagen überziehen. Sein Kommentar dazu: "Sollte jemand Geld für seine Verteidigung sammeln, bin ich bereit, etwas dazu zu zahlen". Was er sonst noch zu dem Thema und zu seinen diversen Geräten zu sagen hat, seht ihr im Video nach dem Break.

Weiterlesen Engadget Show: Steve Wozniak erzählt von seinem halblegalen weißen iPhone

The Engadget Show heute um Mitternacht mit Steve Wozniak!



Heute abend geht die erste Engadget Show 2011 über die Bühne, diesmal mit dem legendären Apple-Mitgründer Steve The Woz Wozniak. Und für alle, die nicht in New York dabei sein können, gibt es auf Engadget-US einen Livestream, der nach Mitteleuropäischer Zeit um Mitternacht startet.

Weiterlesen The Engadget Show heute um Mitternacht mit Steve Wozniak!

Woz fühlt sich missverstanden. iPhone ist das beste


Lustigerweise hat Steve Wozniak gleich auf das Posting seines Interviews mit der Holländischen Zeitung De Telegraaf in den Kommentaren auf engadget.com reagiert und will einiges klarstellen. "Mehr Features"? Nichts da. Jede App die er hat ist besser auf dem iPhone als auf Android. Android mag vielleicht populärer werden als iOS, aber vor allem der Windows Vergleich ist ihm wichtig. "Es kann mehr Marketshare haben, aber immer noch Mist sein". Hört selbst im Audio nach dem Break.

Weiterlesen Woz fühlt sich missverstanden. iPhone ist das beste

Wozniak sagt Android Dominanz voraus


Gemein aber wahr, Steve Wozniak, Apple Mitgründer, hat einer holländischen Zeitung mitgeteilt, dass er vermutet Android wird die beherrschende Plattform für Smartphones werden. Nicht iOS. Warum? Weil es flexibler ist, mehr Auswahl bietet und mehr Funktionen hat. Nokia hat er gleich ganz abgeschrieben und empfiehlt ihnen eine neue Marke aufzumachen. Andere Highlights des Interviews: er lässt rauspurzeln, dass eine angesehene Consumer-Electronics-Firma aus Japan 2004 schon im Gespräch mit Apple war um ein neues Handy zu entwickeln.

Weiterlesen Wozniak sagt Android Dominanz voraus

Apple-1 Computer von 1976 soll bei Christie's 150.000 Euro einbringen


Insgesamt 200 Stück haben 1976 Steve Jobs und Steve Wozniak in ihrer Garage von ihrem in Holz eingesetzten Apple-1-Computer gebaut. Eines dieser Exemplare wird am 23. November bei Christie's in London unter den Hammer kommen. Der Originalpreis von 666,66 Dollar ist natürlich nicht mehr aktuell. Man rechnet mit einem Erlös zwischen 161.600 und 242.400 Dollar. Für das Geld bekommt der Käufer ein Apple-1 Motherboard, 8KB RAM und diverse Steckelektronik. Die original Verpackung, die Bedienungsanleitung und sogar ein Schreibmaschinenbrief von Steve Jobs an den Käufer sind auch dabei. Jetzt wissen es alle, Elektroschrott muss kein Schrott bleiben. Alle 199 anderen Käufer dürfen sich zurecht in den Hintern beißen. Oder es tauchen bald einige andere Exemplare auf.

[Via Mashable]

Weiterlesen Apple-1 Computer von 1976 soll bei Christie's 150.000 Euro einbringen

Video: Gastauftritt von Steve Wozniak in "The Big Bang Theory"



Gestern abend legte Steve Wozniak einen Kurzauftritt in der CBS-Sitcom "The Big Bang Theory" hin. Keine große Sache für den Appe-Mitbegründer, denn er spielt sich einfach selbst und witzelt in einem Restaurant locker über den anderen Steve und den Apple II-Computer von 1977. Video nach dem Break - zusammengefasst in einem Woz-Wort: "Nerds!"...

Weiterlesen Video: Gastauftritt von Steve Wozniak in "The Big Bang Theory"

Schlange stehen für das iPad mit Woz


Zugegeben, sonderlich viel ist in vor den Apple Stores nicht los, kein Wunder, denn da geht es eh nur um Vorbestellungen, aber wenigstens Steve Wozniac ist dabei (schliesslich hat er sich gleich zwei geordert) und hat den Spot Nr.4 in seiner Heimatstadt San Jose. Ob Platz Nr. 5 schon belegt ist wissen wir nicht, aber die Kids um Woz herum freuen sich über ihr neu signiertes Macbook.

Weiterlesen Schlange stehen für das iPad mit Woz

Engadget Interview: Drei Minuten mit Woz



Josh von Engadget US hat sich mit Steve Wozniak, dem legendären Apple-Mitgründer und eingefleischten bekennenden Geek getroffen und ein paar Takte über seine ersten selbstgebastelten Gadgets, seine Prismabrille (damit kann man auf dem Rücken liegend fernsehen) und seine zwei iPhones geplaudert. Video nach dem Break...

Weiterlesen Engadget Interview: Drei Minuten mit Woz

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien