Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu steadicam

DIY: Freefly MōVI im Eigenbau für 500 Dollar (Video)


Die Weiterentwicklung der Steadicam muß nicht 15.000 Dollar kosten: Tom Antos hat sich aus Bauteilen für rund 500 Dollar (unter anderem einem Foxtech Falcon Brushless Gimbal) eine kardanische Aufhängung für kleinere DSLRs gebastelt, die fast genauso gut funktioniert wie die Freefly MōVI M10. Im Video nach dem Break führt er seine Konstruktion vor und erklärt, wie sie funktioniert. Wer es ganz genau wissen und das Teil nachbauen will findet die Anleitung dazu nach dem Quelle-Link.

[via Hackaday]

Weiterlesen DIY: Freefly MōVI im Eigenbau für 500 Dollar (Video)

Freefly MōVI M10: Hands-On mit dem Steadicam-Ersatz für 15.000 Dollar


Mit der MōVI M10 hat Freefly vor kurzem eine DSLR-Halterung vorgestellt, die selbst die wildesten Kamerafahrten ohne Steadicam meistert. Unsere Kollegen von Engadget-US durften sie an der NAB ausprobieren. Ihre anfängliche Skepsis wegen des 15.000 Dollar-Preisschilds verflog sofort: Das robuste System ermöglicht überwältigende Aufnahmen, die sonst sehr viel mehr Ausrüstung oder eine Crew erforderten und war darüberhinaus überraschend einfach zu bedienen. Schon nach wenigen Minuten lief alles alles reibungslos und genau wie beschrieben. Im ersten Video nach dem Break wird die MōVI M10 kurz vorgeführt, während im zweiten Clip Videofilmer Vincent Laforet, von dem wir bereits diese beeindruckenden Aufnahmen mit der MōVI gesehen haben, über seine Erfahrungen mit dem Drei-Achsen-Gestell berichtet.

Weiterlesen Freefly MōVI M10: Hands-On mit dem Steadicam-Ersatz für 15.000 Dollar

Freefly MōVI M10 erlaubt die wildesten Kamerafahrten ohne Steadicam (Videos)


Normalerweise braucht man für bewegungsintensive Kamerafahrten eine nicht so einfach zu bedienende und recht sperrige Steadicam und jede Menge Erfahrung. Mit der MōVI M10 zeigt Freefly jetzt ein sehr kompaktes und einfach zu bedienendes Gestell mit drei Achsen, das die Sache deutlich vereinfacht und auch extreme Bewegungen weich ausgleicht, und dabei mit weniger als zwei Kilo Gewicht auch noch sehr leicht ist. Die MōVI M10 soll 15.000 Dollar (ca. 11.200 Euro) kosten, eine kleinere Version wird es später für die Hälfte geben. Ziemlich beeindruckende Beispiele: nach dem Break.

[via Technabob]

Weiterlesen Freefly MōVI M10 erlaubt die wildesten Kamerafahrten ohne Steadicam (Videos)

The Art Of Steadicam: Tribut an eine Filmrevolution


Die Steadicam wurde in den frühen 70er Jahren von Garrett Brown erfunden und hat das Filme machen in Hollywood wie wohl kaum eine andere Technik in den vergangenen Jahrzehnten beeinflusst. Von Refocused Media gibt es nun eine Hommage an die Steadicam. Große Szenen aus Filmen wie Fight Club, Full Metal Jacket, Pulp Fiction und vielen mehr werden hier ausnahmsweise auch mal mit toller Musik (Alt-J, Apparat etc.) unterlegt. Nicht nur für Cineasten sehenswert. Der Film nach dem Break.

Weiterlesen The Art Of Steadicam: Tribut an eine Filmrevolution

Mountkestrel DuoPod für DSLR: Schulter-Steadycam und Stativ in einem (Video)



Konzepte prunken oft mit Wandlungsfähigkeit. Ein schönes Beispiel dafür lieferte kürzlich Airbus. Nur beim letzten entscheidenden Dreh in die Realität geht dann leider gerne mal die Luft aus. Das Mountkestel DuoPod ist auch so ein Alleskönner, der die Kamera auf Schultern oder Brust stabilisiert und bei Bedarf einfach auf zwei Beinen kniend auf dem Boden abgestellt werden kann. Ist das gut genug für den Sprung in die Wirklichkeit? Urteilt selbst im Video nach dem Break.

Weiterlesen Mountkestrel DuoPod für DSLR: Schulter-Steadycam und Stativ in einem (Video)

Tiffen macht mit dem Smoothee-Kit das iPhone 3G S zur Steadycam


Ja, wir finden es auch klasse, dass das iPhone 3G S eine bessere akzeptable Kamera hat und auch Videos schießt, den Markt für Zubehör von Drittanbietern hatten wir aber offenbar deutlich unterschätzt. Tiffen hat gerade dieses Steadycam-Kit angekündigt. "Steadicam Smoothee", so heißt das Gerät, funktioniert im Prinzip wie jedes Steadycam-Gehäuse und stabilisiert per Gewicht das iPhone bei freier Bewegung. Alternativ kann man Smoothee auch auf ein Stativ schrauben. Video nach dem Break.

Weiterlesen Tiffen macht mit dem Smoothee-Kit das iPhone 3G S zur Steadycam



Die Neusten Galerien