Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu spezialeffekte

Video: Ein Blick in die Effekt-Kiste von Gravity


Am Sonntag gibt´s Oscars und es müsste schon arg schräg zugehen, wenn die Firma Framestore nicht für ihre Gravity-Spezialeffekte ausgezeichnet wird. Um schon mal ein wenig vorzuglühen, verrät Framework jetzt ein bisschen mehr über die Entstehung einzelner Szenen und veranschaulicht die verschiedenen Phasen/Layer in einem Video, das - noch einmal - gründlich zu beeindrucken weiß. Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Video: Ein Blick in die Effekt-Kiste von Gravity

130 Smartphones erzeugen Bullet-Time-Effekt mit 540-Grad-Kamerafahrt (Video)


Qualcomm hat ein unterhaltsames Marketing-Vehikel ausgetüftelt, um den Snapdragon-Prozessor aus dem Markenschatten der Smartphone-Hersteller zu holen: die Snapdragon Booth besteht aus 130 spiralförmig angeordneten HTC One (Snapdragon inside), die simultan Fotos schießen, um den beliebten Bullet-Time- oder Matrix-Effekt zu erzeugen, bei dem Bewegungen scheinbar eingefroren werden, während die Kamera vermeintlich ums Objekt kreist. Qualcomms Effektstand erzeugt durchaus ansehnliche Filmchen mit einer 540-Grad-Kamerafahrt, wobei neben den 130 Smartphones keine weitere Technik zum Einsatz kommt - uns scheint dabei allerdings eher die Programmierarbeit als die kombinierte Rechenleistung von 130 CPUs bemerkenswert. Video nach dem Break.

[via laughingsquid]

Weiterlesen 130 Smartphones erzeugen Bullet-Time-Effekt mit 540-Grad-Kamerafahrt (Video)

James Bond Skyfall: Special- und Visual-Effects unter die Lupe genommen


Achtung Spoiler: wer den neuesten James Bond noch nicht gesehen hat, sollte den Sprung über den Quelle-Link zu fxGuide besser auf später verschieben. Denn dort wird in Wort und Bild erklärt, mit welchen Tricks bei einigen Szenen und im Vorspann von Skyfall gearbeitet wurde. In einem Interview kommen außerdem Mitarbeiter der Spezialeffekte-Firma Framestore zu Wort, die für die Umsetzung des Vorspanns verantwortlich war. Das Design dazu stammt von Daniel Kleinmann, der schon zum sechsten Mal eine der legendären Bond-Titelsequenzen inszenieren durfte. Mehr verraten wir hier lieber nicht, weiter geht's nach einem Klick.

[Via The Verge]

Weiterlesen James Bond Skyfall: Special- und Visual-Effects unter die Lupe genommen



Die Neusten Galerien