Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu sonde

China schickt Sonde mit Landungsfahrzeug zum Mond, Taikonauten sollen folgen


Irgendwann will China Taikonauten auf den Mond schicken, aber bereits 2013 soll schon mal ein Landungsfahrzeug die Gegend nach einem geeigneten Plätzchen erkunden: das Gefährt soll in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres mit der Sonde Chang'e-3 landen, die genau wie ihre primitiveren Vorgänger nach der chinesischen Göttin des Mondes benannt ist. Angesichts der bisherigen Erfolge seines Weltraumprogramms trauen Experten China übrigens durchaus zu, bis 2016 das Know-how und die Kapazitäten für eine bemannte Mondlandung zu erwerben. Allerdings steht China mit seinen Plänen nicht allein da, Indien drängt es ebenfalls zum Mond und Japan will (2015) einen Roboter auf den Erdtrabanten bringen.

[via phys.org]

Weiterlesen China schickt Sonde mit Landungsfahrzeug zum Mond, Taikonauten sollen folgen

Videos vom Start und der Abtrennung der Marssonde "Curiosity"



Wie wir bereits wissen, ist der Start geglückt: Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat gestern die Sonde "Curiosity" (Neugier) mit einer Atlas 5-Trägerrakete auf Kurs zum Mars gebracht. Im August 2012 soll der geländewagengroße Forschungsroboter auf dem roten Planeten landen. Vom Start und der erfolgreichen Abtrennung der Raumsonde reichen wir nun noch zwei Videos nach, wie immer hier nach dem Break.

Weiterlesen Videos vom Start und der Abtrennung der Marssonde "Curiosity"

NASA-Sonde OSIRIS-REx sammelt Bodenproben auf dem Asteroiden 1999 RQ36 (Video)



Die NASA plant, im Jahr 2016 eine Sonde zum erdnahen Asteroiden 1999 RQ36 zu schicken. Das Gefährt mit dem schönen Namen OSIRIS-REx (Origins-Spectral Interpretation-Resource Identification-Security-Regolith Explorer) soll 2023 mit Bodenproben zur Erde zurückkehren. Bevor Roboterarme an der Oberfläche des Himmelskörpers kratzen, will ihn die NASA vermessen und den sogenannten Jarowski-Effekt untersuchen: Die Sonne verpasst dem Asteroiden durch die stärkere Aufwärmung einer Seite einen "Schubs", der sich langfristig auf dessen Umlaufbahn auswirkt. Video und Pressemitteilung nach dem Break.

[Via Space.com]

Weiterlesen NASA-Sonde OSIRIS-REx sammelt Bodenproben auf dem Asteroiden 1999 RQ36 (Video)

Messenger-Sonde schießt historisches Merkur-Foto



WIe die NASA mitteilte, hat die Raumsonde Messenger gestern das erste Bild des Merkurs geliefert, welches aus der Umlaufbahn eines Flugkörpers um den innersten Planeten des Sonnensystems geschossen wurde. Um ein bisschen Leben in die Foto-Ödnis zu bringen: Der dominante weiße Krater heißt Debussy, und seine Strahlen dehnen sich über hunderte Kilometer aus. Merkur-Krater werden immer nach "verstorbenen Künstlern, Musikern, Malern und Autoren" benannt, und genauso wenig wie jede Delle auf dem Merkur einen Künstlernamen verdient, verdient jede Hupfdohle auf der Erde einen Merkurkrater. Das Regelwerk ist streng - alles weitere unter den Quelle-Links.

Weiterlesen Messenger-Sonde schießt historisches Merkur-Foto

Koreaner entwerfen Billig-Mondsonde, suchen nach Weltraum-Steckdose



Wissenschaftler vom KAIST (Korea Advanced Institute of Science and Technology) haben eine Mondsonde entwickelt, deren Bau nur die Hälfte des NASA-Modells kosten soll: läpische 50 statt verschwenderischer 100 Millionen Dollar. Trotzdem soll das koreanische Modul sicher auf einem Parkplatz dem Mond landen, Pröbchen einsammeln und zur Erde zurückkehren können. Jetzt suchen die KAIST-Wissenschaftler nur noch eine Weltraumsteckdose in Mondnähe, um das Modul mit Strom zu versorgen. Sachdienliche Hinweise bitte an schlaumeier@kaist.ac.kr senden!

Weiterlesen Koreaner entwerfen Billig-Mondsonde, suchen nach Weltraum-Steckdose



Die Neusten Galerien