Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu skydrive

OneDrive geht los, Microsoft verschenkt 100 GB Wolken-Speicher

1_SkyDrive-Windows8_TilesView
Ab heute ist es soweit: Microsoft benennt SkyDrive in OneDrive um und bietet zusätzliche neue Features. Für alle bisherigen User ändert sich nichts, die Logins und Datenmengen bleiben gleich. OneDrive ist mit neuen Apps jetzt auch für Xbox, Android und iOS am Start, so dass sich Dateien plattformübergreifend teilen lassen.Neu sind ein verbessertes Video-Sharing, automatische Kamera-Backups für Android und Office Web Apps. Nach wie vor gibt es für jeden User 7 GB Speicher, aufstocken lässt er sich bis maximal 200 GB. Ausserdem sollen im Laufe des Tages 100.000 User 100 GB für ein Jahr gratis bekommen, wie das genau funktioniert, ist über Twitter via @OneDrive zu erfahren. Video nach dem Break.

Weiterlesen OneDrive geht los, Microsoft verschenkt 100 GB Wolken-Speicher

Namenswechsel: Aus Microsoft SkyDrive wird OneDrive



Microsofts Clouddatendienst SkyDrive wird bald einen anderen Namen tragen. Aus SkyDrive wird OneDrive und soll von den Funktionen her identisch mit dem bisherigen Produkt sein. Allerdings werden einige Tweaks vorgenommen. Neben einiger kosmetischen Verschönerungen sollen auch weitere Features hinzukommen. Bisherige SkyDrive-User können sich auf einer Preview Page registrieren lassen und beim Start des OneDrive als Erste mit dabei sein. Seht ein Video dazu nach dem Break.

Weiterlesen Namenswechsel: Aus Microsoft SkyDrive wird OneDrive

Windows Phone: Microsoft verschenkt 20GB SkyDrive-Speicher


Windows Phone-Nutzer, checkt euere Email: Es erwartetet euch ein Weihnachtsgeschenk. Microsoft spendiert euch für das kommende Jahr 20GB extra SkyDrive-Speicher. Vielleicht müsst ihr euch etwas gedulden, bis die Gratis-Aktion in eurem Postfach landet. Und dann nicht vergessen, den zusätzlichen Platz in der Wolke bis zum 31. Januar einzulösen, sonst verfällt das Angebot.

Weiterlesen Windows Phone: Microsoft verschenkt 20GB SkyDrive-Speicher

Parallels Desktop 9 mit Mavericks und Cloud Unterstützung



Die neue Version von Parallels Desktop 9 kommt mit einer ganzen Menge an Verbesserungen. Allem voran natürlich die Unterstützung von Mavericks, die es schon mal zukunftssicher macht. Das größte neue Feature daneben ist die Unterstützung von Cloudservices wie iCloud, Dropbox, Google Drive, SkyDrive und anderen. Power Nap wird in Laptops die es können auch unterstützt. Die Preise für eine Deutsche Version stehen noch nicht fest. PR und Video nach dem Break.

Weiterlesen Parallels Desktop 9 mit Mavericks und Cloud Unterstützung

Microsoft einigt sich mit BSkyB, SkyDrive wird weltweit umbenannt


Es gibt Neuigkeiten aus der britischen Wolke. Fernsehanbieter BSkyB hatte in England gegen Microsoft in Sachen Skydrive geklagt und gewonnen. Der Vorwurf: Der Name von Microsofts Cloud-Service verwirre die Kunden, weil man bei Sky seit dem Einzug von Streaming-Apps und Online-Speicher doch in einem ähnlichen Geschäftsfeld unterwegs sei.

Microsoft, so wird jetzt gemeldet, hat gegen dieses Urteil keinen Widerspruch eingelegt und sich mit BSkyB außergerichtlich geeinigt. Für die Zahlung einer nicht näher bezifferten Summe erlaubt BSkyB Microsoft, den Namen SkyDrive für eine begrenzte Zeitspanne weiter zu nutzen, bevor Redmond entschieden hat, wie man den Service zukünftig nennen will.

Richtig gelesen: Microsoft wird SkyDrive umbennen. Wer gute Ideen hat, vermelde sie in den Kommentaren.

Weiterlesen Microsoft einigt sich mit BSkyB, SkyDrive wird weltweit umbenannt

Microsoft bringt Office Mobile für Android


Office Mobile fürs iPhone gibt es schon eine Weile, jetzt bekommt auch die Android-Fraktion Microsofts wolkenbasiertes Büropaket. Die Funktionalität entspricht der iOS-Version, es lassen sich also Excel, PowerPoint und Word-Dokumente bearbeiten und SkyDrive wird unterstützt, allein das Design unterscheidet sich insofern, als es Googles Holo-Richtlinien folgt. Ebenfalls gleich ist das Fehlen eines dedizierten Tablet-Interfaces. Die App selbst ist zwar kostenlos, erfordert aber ein Office 365-Abo.

Weiterlesen Microsoft bringt Office Mobile für Android

NSA-Zugang für Outlook und Skype präzisiert



Der Guardian hat den Inhalt neuer Dokumente aus dem scheinbar unerschöpflichen Schatz von Edward Snowden veröffentlicht, die neue Details zeigen, wie Microsoft und Skype mit der NSA zusammenarbeiten (neue Slides gibt es leider nicht). Outlook.com, Hotmail und Skydrive sind davon betroffen, der Chat auf Outlook.com ebenso. Schon im Dezember 2012 - noch bevor Outlook.com überhaupt offiziell an den Start ging - hatte Microsoft zusammen mit der NSA sichergestellt, dass letztere die Verschlüsselung umgehen können. Die NSA sammelt die Daten bei Live, Outlook.com und Hotmail schon vor der Verschlüsselung. Ein Dokument vom 8. April diesen Jahres soll auch die Zusammenarbeit von Microsoft und der NSA bezüglich Skydrive beurkunden. Skype Video ist für die NSA seit dem 14. Juli 2012 anzapfbar, vorher sollen sie nur Audio bekommen haben. Das allerdings auch schon vor dem Aufkauf von Microsoft. 9 Monate nach dem Ankauf sollen die gespeicherten Skype Verbindungen (Video) sich verdreifacht haben. Microsoft bestätigte dem Guardian auf diese Dokumente hin, dass sie all das nur auf gesetzlich bindende Anfragen hin tun. Hoffen wir mal, dass wir nicht zu lange warten müssen, bis andere Zugänge zu den in PRISM involvierten Firmen auch

Weiterlesen NSA-Zugang für Outlook und Skype präzisiert

BSkyB gewinnt Rechtsstreit mit Microsoft über den Namen SkyDrive


Seit ziemlich genau zwei Jahren streiten BSkyB und Microsoft in England über die Verwendung des Namens Sky. Jetzt hat eine britische Richterin entschieden, dass der Pay-TV-Anbieter den Soft- und Hardware-Hersteller zu Recht angegangen war und dass sich Microsoft mit dem hauseigenen Cloud-Service SkyDrive auf dünnem Eis bewegt, das jetzt zu brechen droht. Im Kern bezweifelt die Richterin, dass Microsoft auf das Sky im Drive angewiesen ist, um die Dienstleistung zu erklären und vermutet außerdem, dass es bei Endkunden zu Verwirrungen kommen kann, welche Firma nun welchen Service anbietet. Das Angebot von BSKyB ist über diverse Apps auch von unterwegs abrufbar: aus der Wolke.

Microsoft will Widerspruch einlegen: keine Überraschung. Mit einem neuen Namen des SkyDrive ist darüber hinaus nicht zu rechnen; solche Streitigkeiten erledigt man in der Regel mit dem Scheckbuch.

Der Prozess in Großbritannien betrifft die Namensrechte in Europa. Den Schiedsspruch haben wir hinter dem Klick eingebettet.

Weiterlesen BSkyB gewinnt Rechtsstreit mit Microsoft über den Namen SkyDrive

Preview: Windows 8.1


Auf der Microsoft-Entwicklerkonferenz Build wurde soeben Windows 8.1 vorgestellt und die angekündigte Preview für alle interessierten Nutzer veröffentlicht. Das entsprechende ISO-File wird zeitnah als Download zur Verfügung gestellt, im Windows Store sollte die Public Beta bereits am Start sein. Dana Wollman aus unserem USA-Team hat die neue Version von Windows bereits intensiv getestet. Alles zur Rückkehr des Start-Knopfs, neuen Personalisierungsmöglichkeiten, Multitasking, Tastaturen, SkyDrive-Integration, den Internet Explorer und weitere Apps etc gibt es hinter dem Link.

Weiterlesen Preview: Windows 8.1

SkyDrive hat 250 Millionen User

Microsoft hat den Meilenstein von 250 Millionen Usern für seinen Cloudservice SkyDrive geknackt. Allein 50 Millionen davon sind in den letzten sieben Monaten dazugekommen, genau, seit Windows 8 (das inzwischen auch schon 100 Millionen Rechnern läuft), in das SkyDrive ja sehr direkt integriert ist. Der Zuwachs dürfte aber auch an den letzten Upgdates liegen, die SkyDrive immer mehr zur Alternative zu den anderen Clouddiensten wie Dropbox, Google Drive & Co machen.

Weiterlesen SkyDrive hat 250 Millionen User

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien