Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu skates

Elektrorollschuhe "SpnKiX" kurven durch die CES (Video)


Spontan fällt uns jetzt nichts ein, was für motorisierte Rollschuhe spricht. Wer agil genug ist, um mit Rollen an den Füßen durch die Gegend zu kurven, wird es wahrscheinlich auch lieber aus eigener Kraft tun. Stellen wir uns zumindest so vor, aber ihr könnt uns natürlich gerne eines Besseren belehren. Die "SpnKIX" getauften Skates sehen zudem alles andere als schnittig aus, praktisch ist allerdings, dass man sie umstandslos über die Straßenschuhe schnallt. Ein kabelloser Controller, dessen austauschbare Batterien in 4 bis 5 Stunden aufgeladen sind, regelt die Geschwindigkeit. Diese liegt bei maximal 16km/h, während der Akku für gute 11 Kilometer reicht. Der ganze Spaß, kurz zu sehen im Video nach dem Break, kostet happige 699 Dollar, das sind umgerechnet etwa 524 Euro.

Weiterlesen Elektrorollschuhe "SpnKiX" kurven durch die CES (Video)

Elektrorollschuhe SpnKIX jetzt für 700 Dollar zu haben, Vorsicht scheint geboten (Videos)


Nach erfolgreichem einsammeln von Startkapital bei Kickstarter sind die Rollschuhe mit Elektromotor des Tüftlers Peter Treadway jetzt (halbwegs) regulär zu haben: jedenfalls verspricht Hammacher die Fußgleiter innerhalb von 3 bis 4 Wochen zu liefern - wenn man denn 700 Dollar plus Versandkosten locker machen mag für das Vergnügen mit bis zu 16 km/h durch die Gegend zu düsen. Und wenn es nach den ersten Nutzervideos geht, scheint der Spaß auch noch ziemlich gewöhnungsbedürftig zu sein - wir sind jedenfalls schon auf die ersten spektakulären Elektrorollschuhunfallfilme gespannt. Bis dahin wird aber erstmal ganz vorsichtig und sachte ausprobiert, in den Videos nach dem Break.

[via redferret]

Weiterlesen Elektrorollschuhe SpnKIX jetzt für 700 Dollar zu haben, Vorsicht scheint geboten (Videos)

Rollschuhe Skataz flitzen dank Elektromotor flott und mühelos übers Parkett


Diese Rollschuhe wird man in Deutschland wohl nie mit amtlichem Segen benutzen dürfen (Verletzungsgefahr, etc), aber auch die US-Erfinder sehen ihre Kreation als Spaß für die Halle: Die E-Rollschuhe Skataz beschleunigen dank 350-Watt-Motor an einem Fuß den E-Skater angeblich mühelos auf rund 22 km/h. Derzeit gibt es die Teile auch nur als Konzept, für die Massenproduktion fehlt noch das nötige Kapital. Video nach dem Break.

[via redferret]

Weiterlesen Rollschuhe Skataz flitzen dank Elektromotor flott und mühelos übers Parkett

Videos: Hals- und Beinbruch mit den Chariot Skates



Mit Rädern aus Carbonfasern an den Füßen will die Firma Chariot Saktes laut Eigenaussage das Skaten irgendwo in den Grenzbereich zum Ski- und Fahrradfahren führen. Die Teile befinden sich noch in der Testphase, weswegen auch der Preis noch nicht feststeht. In etwa sollen die Chariot Skates aber so teuer wie ein erstklassiges Carbonfaser-Fahrrad werden. Vorführung nach dem Break.

[via Likecool]

Weiterlesen Videos: Hals- und Beinbruch mit den Chariot Skates



Die Neusten Galerien