Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu sergey brin

Sergey Brin zeigt seinen Tesla Model S in Hello Kitty-Pink


Sergey Brin mit Google Glass in seinem ziemlich kreischigen Tesla Model S in Hello Kitty-Pink, Chromfelgen, Batlogo und Heckflossen inklusive. Da fehlen uns die Worte.

Weiterlesen Sergey Brin zeigt seinen Tesla Model S in Hello Kitty-Pink

Zuckerberg kann es kaum abwarten ein Google Glass zu bekommen

Scheinbar hat Mark Zuckerberg Sergey Brin auf dem San Francisco Misson Bay Campus getroffen und sich von ihm mal eben sein Google Glass ausgeliehen. Er kann es kaum erwarten selber eins zu bekommen und hat bei Facebook schon drei Leute, darunter ein früherer Google Ingenieur, abgestellt, die für Google Glass entwickeln sollen. Natürlich steckt dahinter nicht zuletzt, dass Google Glass, die Photo- und Video-Datenbanken von Facebook noch mal massiv erhöhen könnte. Er soll Brin sogar angeboten haben, dass sie alles ausprobieren würden mit Glass, was er ihnen vorschlägt. Schade für ihn, dass RayBan nicht das Design übernimmt.

Weiterlesen Zuckerberg kann es kaum abwarten ein Google Glass zu bekommen

Schocker: Sergey Brin fährt U-Bahn, beweist Alltagstauglichkeit von Google Glass


Sergey Brin, Googles Mitbegründer, dürfte nicht allzu häufig U-Bahn fahren. Nicht nur wegen seines Kontostands. Sollte er es allerdings tun, wie am gestrigen Sonntag in Brooklyn, dann standesgemäß mit der hauseigenen Augmented-Reality-Brille Google Glass. Das ist geeky, irgendwie sympathisch, zeigt aber auch, dass das Tragen dieser Brille so Banane gar nicht aussieht. Wenn wir jetzt nur noch wüssten, was da auf seinem Schirm läuft.

[Via The Next Web]

Weiterlesen Schocker: Sergey Brin fährt U-Bahn, beweist Alltagstauglichkeit von Google Glass

Google-Brille: Video zeigt Trackpad am rechten Bügel



Googles Datenbrille wird mit einem Trackpad am rechten Bügel gesteuert. In einem Video (nach dem Break) sieht man, wie Sergey Brin in der Gavin Newsom Show an der Brille rumfummelt, um dem beeindruckten Moderator ein zuvor aufgenommenes Foto zu zeigen. Danach verliert der Google-Mitgründer noch ein paar Worte zum hauseigenen X Lab, in welchem Project Glass aus der Taufe gehoben wurde und verrät, dass die für "abgehobene" Projekte zuständige Zukunftsschmiede mittlerweile den größten Teil seiner Zeit beansprucht. Auf die Frage hin, wann Project Glass in den Handel kommen könnte, reagierte Brin vorsichtig: Er hoffe, dass es im kommenden Jahr soweit sei.

Weiterlesen Google-Brille: Video zeigt Trackpad am rechten Bügel

Google-Gründer Sergey Brin: Facebook & Apple sind toll (und bedrohen die Internet-Freiheit)


Google-Gründer Sergey Brin hat ein Problem: nachdem er neulich in einem Interview mit dem Guardian nicht nur Zensurstaaten als Gefahr für die Internet-Freiheit bezeichnet, sondern in diesem Zusammenhang auch Facebook und Apple kritisiert hatte, weil sie Nutzer in "vermauerten Gärten" einsperren, könnte man ihn für ein unsolidarisches Silicon-Valley-Lästermaul halten. Was in seiner Position nicht gut gehen kann, weshalb er jetzt Schadenbegrenzung betreibt, allerdings ohne in der Sache etwas zurückzunehmen - statt dessen schickt er seiner Schelte ein bisschen Lobhudelei hinterher und erklärt, dass Apple und Facebook hier und dort ganz tolle Produkte am Start haben. Dieser Beef geht dann wohl doch in die nächste Runde.

[via slashgear]

Weiterlesen Google-Gründer Sergey Brin: Facebook & Apple sind toll (und bedrohen die Internet-Freiheit)

Google bringt 2012 VR-Datenbrille auf den Markt, sagt die gehobene Gerüchteküche


Die seriöse Zeitungstante New York Times ist sich verdammt sicher, dass Google noch dieses Jahr eine Datenbrille mit Heads-up Display (HUD) auf den Markt bringen wird, die unter Android läuft, GPS und eine Sensorenschar an Bord hat und zum "Preis eines Smartphones" zu haben sein soll. Nicht zuletzt soll die Google-Brille mittels einer LoRes-Kamera Virtual Reality für die Massen bringen. Zum Schluss wirft die NYT dann sogar noch den guten Namen des Konzerngründers Sergey Brin ins Prognosespiel, der das Projekt Datenbrille persönlich leiten soll.

Weiterlesen Google bringt 2012 VR-Datenbrille auf den Markt, sagt die gehobene Gerüchteküche

Wikipedia-Spendenaktion: Eine halbe Million Dollar von Brin und Wojcicki



Am letzten Mittwoch hat Wikipedia äußerst erfolgreich seine jährliche Spendenaktion gestartet. Von der Brin Wojcicki Foundation, eine Stiftung von Google-Gründer Sergey Brin und seiner Frau Anne Wojcicki, erhält das werbefreie Online-Lexikon umgerechnet etwa 370.000 Euro. Aber auch kleine Beträge steuern maßgeblich zum Erfolg bei. Alleine am Mittwoch gaben 61.000 Spender 1,2 Millionen Dollar, so viel wie noch nie zuvor an einem einzigen Tag. Wie Wikimedia-Sprecher Jay Walsh dem Blog AllThings Digital sagte, unterstützten die meisten Wikipedia mit 25 bis 30 Dollar.

Weiterlesen Wikipedia-Spendenaktion: Eine halbe Million Dollar von Brin und Wojcicki

Nymwars beendet, Google gibt klein bei, und Google+ für Apps kommt in ein paar Tagen

Es tut sich was auf dem Web 2.0 Summit in San Francisco. Die große News für alle Google+ Mitstreiter. Die Klarnamen Pflicht soll aufgehoben werden. Etwas wofür wirklich lange protestiert wurde. Es wird allerdings nicht einfach so werden, dass man jetzt angibt was man will, sondern Pseudonyme sollen als Option implementiert werden bestätigten Vic Gundotra und Sergey Brin, deshalb wird es wohl noch eine Weile dauern. Die zweite wichtige News zu Google+: Es wird für Google Apps kommen, und zwar schon in den nächsten Tagen. Da ist eine Integration von Google+ in Google Reader schon fast Nebensache.

Weiterlesen Nymwars beendet, Google gibt klein bei, und Google+ für Apps kommt in ein paar Tagen

Mir Larry Page als CEO wird Google 99% sozialer


Der Rücktritt von Eric Schmidt als CEO von Google war für viele überraschend, manche enttäuschend, einige überfällig, aber bringt Larry Page wirklich neuen Wind in das durchaus übererfolgreiche Google, die ja ein sensationelles Jahrzehnt hinter sich haben. Eine Aussage von ihm lässt definitiv darauf schliessen. Im "earnings call" zu den neuen Zahlen, hat Eric Schmidt auf die Frage nach "social" in Google, das ja von vielen als das größte Versäumnis der letzten Jahre ausgemacht wurde, direkt an Sergey Brin weiterverwiesen. Und der konterte ziemlich frisch mit: "Wir haben nur ein Prozent von dem angerührt, was social innerhalb von search bedeuten kann." Einer Aussage, der Larry Page voll zustimmte und betonte, dass wir erst am Anfang stehen. Wir können also erwarten, dass Google unter anders verteilter Regierung des Triumvirats wirklich eine neue Richtung einschlägt und 99% sozialer wird. Und auch der omninöse Tweet von Schmidt zu seinem offiziellen Rücktrittsposting spricht klar von einem Generationswechsel.

Weiterlesen Mir Larry Page als CEO wird Google 99% sozialer

Android und Chrome OS wachsen zusammen - sagt Sergey Brin



Der Mitgründer von Google, Sergey Brin, hat bei der Einführung des Chrome OS angedeutet, dass das Chrome OS über kurz oder lang mit Android verschmilzen soll, da sich Notebooks und Smartphones immer mehr annähern. Beide basieren auf Linux und benutzen das WebKit als Browser-Engine. Sieht also so aus, als ob Google beide Systeme zunächst parallel laufen lassen will, um dann zu sehen, was sich auf welcher Plattform bewährt und was beiden nutzt. Die bisherigen Versuche Android auf Notebooks laufen zu lassen, waren ja noch nicht so überzeugend...

Weiterlesen Android und Chrome OS wachsen zusammen - sagt Sergey Brin

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien