Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu schule

Schulkinder in Irland bauen Oculus Rift Umgebungen



Eine dieser Übungen die wir selbst gerne als Kinder gehabt hätten. In einer Klasse in Irland stand nicht nur Second Life auf dem Unterrichtsprogramm, sondern auch 3D-Modelle und die letzte Aufgabe war der Nachbau eines Klosters, um es via Oculus Rift nach dem Schulausflug erneut besuchen zu können. Video der begeisterten Kinder, die erst mittels Oculus Rift festgestellt haben, was sie eigentlich da an 3D-Modell wirklich gebaut haben, nach dem Break. Ob wir in Zukunft mehr Virtual Reality in Schulklassen sehen, weiss niemand, es scheint aber seinen Wow-Effekt nicht zu verfehlen.

Weiterlesen Schulkinder in Irland bauen Oculus Rift Umgebungen

Lichtschwert-Kampfschulen: Schon in sieben italienischen Städten, verdammt ernst gemeint (Video)


Sachen gibt´s: In Italien blüht offensichtlich bereits seit einigen Jahren eine "Lichtschwert"-Kampfkultur mit Akteuren, die es verdammt ernst meinen und scheinbar professionell betriebenen "Lichtschwert"-Kampfschulen in nicht weniger als sieben Städten. Wir verstehen leider nicht besonders viel von Kampfkunst-Sperenzchen, aber scheinbar mixt diese merkwürdige italienische Subkultur asiatische Stockkampftechniken mit Leuchtstäbchen und kleinen artistischen Einlagen vor pittoresken Kulissen. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Lichtschwert-Kampfschulen: Schon in sieben italienischen Städten, verdammt ernst gemeint (Video)

640.000 Schüler in Los Angeles bekommen iPads


Seit einem Monat schon ist bekannt, dass Schüler in Los Angeles von der Verwaltung iPads bekommen sollen. Zunächst sah es so aus, als wären nur einige der Schüler des riesigen Gebiets darunter, jetzt aber wurde bekannt, dass der zweitgrößte Schuldistrikt in den USA alle Schüler damit meint und erst Mal mit 31.000 iPads anfängt. Bis Ende 2014 sollen aber alle ausgeliefert werden. Soweit wir wissen, ist das die größte Transaktion dieser Art und laut 9to5 Mac könnte Apple damit fast eine viertel Milliarde Dollar verdienen.

Weiterlesen 640.000 Schüler in Los Angeles bekommen iPads

Gute Erziehung fängt mit Ernährung an: Butterbrotkustenschneider im Tetris-Look


Kinder essen ja nicht so gerne Brotkrusten. Das muss wohl an den Milchzähnen liegen. Wer das Butterbrotbeschneiden als gewissensvolles Elternteil allerdings stilvoll umsetzen möchte, der sollte bis April warten, denn dann kommt der Bites & Pieces Sandwichcutter in den Handel. Im schicken Tetris-Design zeigen sich dann die Pausenhäppchen, die auch ohne den "langen Vierer", genug Retrogaming-Attitüde an den Tag bringen, und die Mitschüler natürlich in Ehrfurcht erstarren lassen sollen. Oder man wird zum Bully-Opfer. Müsste man erst ausprobieren.

Weiterlesen Gute Erziehung fängt mit Ernährung an: Butterbrotkustenschneider im Tetris-Look

One Tablet Per Child: Thailand prescht vor


In Thailand werden jetzt von der Regierung für 25 Millionen Euro Tablets eingekauft. 400.000 Stück für die Erstklässler. Und danach sollen noch mal 530.000 nachgeliefert werden. Das Scopad SP0712 das dabei verwendet wird kommt mit ICS, 7-Zoll Touchscreen, 8GB Festplatte, GPS und 1GB RAM, 2 Megapixel Front- und Rück-Kamera und 1,2GHz CPU. Scope baut extra dafür 10 neue Fliessbänder. Wir sind gespannt ob das Schule macht.

Weiterlesen One Tablet Per Child: Thailand prescht vor

Elfjähriger pinkelt auf einen Stapel MacBooks, richtet 36.000-Dollar-Totalschaden an


Das sind die Tücken des digital aufgebretzelten Schulunterrichts: im US-Bundesstaat Pennsylvania hat ein Elfjähriger auf einen Stapel MacBooks uriniert, die diese Aktion nicht überlebt haben. Die Upper Allen Township Elementary bezifferte den entstandenen Schaden auf 36.000 Dollar aka 27.341 Euro. Und während die lokale Polizeibehörde den Vorfall routiniert bestätigt und eine Bestrafung des Delinquenten durchs zuständige Jugendamt in Aussicht stellt, ist vom Motiv des Lausebengels leider nirgendwo die Rede. Warum zur Hölle sollte man auf einen Stapel MacBooks pinkeln? Ja warum nur ....

[via geekologie]

Weiterlesen Elfjähriger pinkelt auf einen Stapel MacBooks, richtet 36.000-Dollar-Totalschaden an

Video: Auch Motorola will den Schulunterricht revolutionieren


Zufall? Motorola kommt zeitgleich mit Apples digitaler Schulbuch-Initiative ebenfalls mit einem Kuschel-Video um die Ecke, in dem die Vorzüge des hauseigenen XOOM in Schulen angepriesen werden. Apps können leicht auf das tablet aufgespielt werden und dank Flash-Unterstützung können die Kids auch auf alle Videos im Netz zugreifen. Der Klassenraum der Zukunft wartet hinter dem Break.

[via Androidpit]

Weiterlesen Video: Auch Motorola will den Schulunterricht revolutionieren

Die erste Engadget Show des Jahres 2012: CES, Apple, RED und MakerBot



Es ist wieder soweit: die erste Engadget Show des Jahres 2012 ist da. So kurz nach der CES geht es natürlich in erster Linie um die coolsten Gadgets der Riesenmesse, beispielsweise um die Scarlet X, die neueste High-End-Kamera der Firma Red, und den 3D-Drucker MakerBot Replicator, der jetzt noch größere DIY-Träume wahr werden lässt. Aber auch Apples Vorstoß in die Schulranzen wird besprochen, und es erwartet euch die eine oder andere Überraschung: im Video nach dem Break.

Weiterlesen Die erste Engadget Show des Jahres 2012: CES, Apple, RED und MakerBot

Android Training: Tutorials für noch besseres App-Entwickeln


Noch mal die Schulbank drücken, werte Entwickler? Wissentlich lernt mal ja nie aus und nun hat Google ihre eigene Android-Schule namens Training gelauncht. Seit gestern gibt es dort häppchenweise Tutorials, natürlich kostenlos, die einem Tipps geben sollen, noch bessere und geschmeidigere Apps zu programmieren. In Schritt-für-Schritt-Anleitungen wird u.a. gezeigt, wie man effektive Navigations-Tools implementiert, Akkuleistung optimiert und andere typische Entwicklerfallen vermeiden kann. Erstmal gibt es elf Sektionen mit 34 Unterrichtseinheiten, soll in Zukunft aber noch weiter ausgebaut werden. Zum Pauken geht's hinter der Quelle.

Weiterlesen Android Training: Tutorials für noch besseres App-Entwickeln

Dreikäsehoch erklärt, warum Kids heute Programmierclubs brauchen (Video)


Steve Jobs meets Hermine Granger, dass sich uns die Zehennägel kringeln! Sixth-Grader Thomas Suarez, also ein zwölf Jahre alter Junge, bastelt und verkauft iOS-Apps. Sein Können gibt er mittlerweile in einem Club an interessierte Mitschüler weiter, und vor kurzem durfte er seine Erfahrungen mit dem App-Geschäft - von ihm sind die Wahrsagerei-App Earth Fortune und das Game Bustin Jieber - sogar an einer TEDx-Veranstaltung einem größeren, amüsierten Publikum unterbreiten: Showtime im Video nach dem Break.

[Via The Verge]

Weiterlesen Dreikäsehoch erklärt, warum Kids heute Programmierclubs brauchen (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien