Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu raumschiff

KickSat schickt die ersten 100 Mini-Raumschiffe am Sonntag ins All



Kickstarter brachte KickSat aus Manchester in Gang und jetzt schicken sie die ersten 100 Sprites ins All, die später dafür sorgen wollen, dass auch Hobbyforscher über die Sensoren der kleinen Satelliten einen eigenen Blick ins All wagen können. Sprite, so heißen die kleinen Dinger, sollen die ersten persönlichen Raumschiffe sein. Besonders viele Daten senden diese Test-Raumschiffe nicht, denn sie sollen erst Mal sicherstellen, dass das alles auch funktioniert. Dennoch die Mitfinanzierer haben immerhin die Glorie, ihren Namen aus dem All gesendet zu haben. Was auf den ersten Blick (Video nach dem Break) so aussieht wie die totale Umweltverschmutzung im All, führt auf Grund des besonders ernahen Orbits der kleinen Satelliten aber nicht zu Müllkatastrophen, da sie beim Eingang in die Atmosphäre völlig zerschmelzen. Video der Launch-Simulation nach dem Break.

Weiterlesen KickSat schickt die ersten 100 Mini-Raumschiffe am Sonntag ins All

Der Morpheus Lander der NASA schafft die erste Landung ohne zu explodieren (Video)


Das letzte Mal hat das nicht so gut geklappt: der Morpheus Lander mit einem Antrieb aus Methangas und flüssigem Sauerstoff stürzte erst ab, explodierte und brannte beim noch angeleinten Test im letzten August vollständig aus. Jetzt hat die NASA im Kennedy Space Center einen weiteren Test gestartet, der wesentlich unspektakulärer ablief, sprich wie geplant: starten, kurz oben bleiben, wieder sanft landen. Der Morpheus Lander soll in ferner Zukunft selbständig auf Asteroiden oder Planeten landen können, um dort Fracht abzuliefern. Video nach dem Break.

Weiterlesen Der Morpheus Lander der NASA schafft die erste Landung ohne zu explodieren (Video)

Mod sei Dank: Millennium Falcon im GTA-IV-Fuhrpark (Video)


Zeitreisen, R2-D2, Angry Birds: alles schon da gewesen, im GTA-Universum. Also musste jetzt wohl mal etwas Größeres her, zum Beispiel ein Star-Wars-Raumschiff: Der nächste Mod bringt dann die Millennium Falcon in den Grand-Theft-Fuhrpark, leider soweit ohne Bewaffnung. Video nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen Mod sei Dank: Millennium Falcon im GTA-IV-Fuhrpark (Video)

Video: Hochgeschwindigkeits-3D-Drucker spuckt winziges Raumschiff in weniger als 50 Sekunden aus


Während die europäische Weltraumagentur ESA mit Stararchitektenunterstützung darüber sinniert, wie 3D-Druckerbots aus dem staubigen Mondboden ganze Mondstationen stampfen könnten, perfektionieren andere Forscher den dreidimensionalen Druck immer kleinerer Strukturen. So stellte die Nanoscribe GmbH, ein Spin-off des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT), kürzlich den "weltweit schnellsten" Serien-3D-Drucker für gerade mal haarbreite Objekte vor. "Direktes Laserschreiben" heißt die zugrundeliegende Technik, die auf Zwei-Photonen-Polymerisation beruht: "Ähnlich der Bündelung von Sonnenlicht mittels einer Lupe zur Entzündung von Papier wird durch die Bündelung ultrakurzer Laserimpulse ein lichtempfindlicher Lack im Laserfokus polymerisiert. Je nach Wahl des Fotolackes löst sich nur das belichtete bzw. das unbelichtete Volumen. Nach einem Entwicklerbad bleiben diese beschriebenen Bereiche als freitragende Mikro- und Nanostrukturen stehen". Wie blitzschnell das geht, demonstriert Nanoscribe im Video nach dem Break mit der Echtzeitaufnahme des Drucks eines Hellcat-Raumschiffs aus der Wing Commander Saga, das ungefähr so lang wie der Durchmesser eines menschlichen Haars ist.

[Via dvice]

Weiterlesen Video: Hochgeschwindigkeits-3D-Drucker spuckt winziges Raumschiff in weniger als 50 Sekunden aus

Planetary Resources: Chef-Asteroiden-Bergmann zeigt Rohstoffsuch-Satelliten (Video)


Die scheinbar rasante Entwicklung der privaten Raumfahrt kommt immer wieder - tscha - schwer abgespaced rüber. Zum Beispiel wenn Chris Lewicki, seines Zeichens Präsident und "Chef-Asteroiden-Bergmann" der Firma Planetary Resources den Prototyp des 11-Kilo-Erkundungssatelliten Arkyd-100 erklärt, mit dem irgendwann Rohstoffe wie Iridium, Platin und Palladium auf Planetoiden lokalisiert werden sollen, die dann von noch zu entwickelnden Bergbausatelliten ausgebeutet werden sollen. Videos nach dem Break.

Weiterlesen Planetary Resources: Chef-Asteroiden-Bergmann zeigt Rohstoffsuch-Satelliten (Video)

Video: Minecraft-Mastermind zeigt Szenario seines neuen Games 0x10c


Der Minecraft-Erfinder Markus "Notch" Persson tüftelt seit einer Weile an einem neuen Spiel, das seit diesem Frühjahr auf den Namen "0x10c" hört, auch wenn munter unklar bleibt wie das ausgesprochen gehört und was es exakt heißt - aber auf Unschärfen und Überraschungen steht Persson ganz offensichtlich, jedenfalls beschrieb er das 0x10c-Szenario jetzt so: "Du wirst dich ein wenig wie ein Glühwürmchen fühlen, denn du hast zwar ein Raumschiff, aber wenn du versuchst auf einem Planeten zu landen, geht das prompt schief und dann geht es darum, die Ressourcen zu finden, um es irgendwie zu reparieren." Wozu es im Spiel unter anderem auch einen 16-Bit-Rechner namens "DCPU-16" geben soll, den Spieler programmieren und für sich arbeiten lassen können. Persson weist allerdings auch darauf hin, dass auch ihm selbst noch nicht wirklich klar ist, wohin die Reise mit seinem neuen Multiplayer-Game gehen wird. Video nach dem Break.

[via edge]

Weiterlesen Video: Minecraft-Mastermind zeigt Szenario seines neuen Games 0x10c

Eine Nacht auf der Raumschiff Enterprise Brücke dank Crowdfunding

Auf Indiegogo kann man sich zur Zeit einen Traum vom All ersteigern, der vielleicht ein wenig zweifelhaft ist. Die Enterprise Brücke für deren Restauration da Geld gesammelt wird, ist nämlich nicht etwa ein Filmset, sondern Teil einer früher mal im Las Vegas Hilton stehenden Amusement-Franchise genannt Star Trek: The Experience. Eigentlich egal, denn fikitv ist das alles eh. Für 500$ bekommt man ein Dinner, 1.200 bringen einen zur Gala, 3.000 eine romantische Nacht zu zweit. Wir wussten wirklich nicht, dass da Betten auf der Brücke waren. Aber während der Nacht Finger weg vom Captain-Sessel, denn der geht für 4.000 Dollar weg. Das Ganze übrigens mal nicht auf Kickstarter, sondern Indiegogo. Video nach dem Break.

Weiterlesen Eine Nacht auf der Raumschiff Enterprise Brücke dank Crowdfunding

Rückstoß zur Erde: SpaceX Dragon platscht ins Meer (Livestream)



Wenn ein Raumschiff ins Meer fällt, lassen wir alles stehen und liegen und schauen zu. Gleich ist es soweit. Die Raumkapsel wird gegen 17.45 Uhr deutscher Zeit zurück auf der Erde erwartet, genauer gesagt einige hundert Kilometer vor der kalifornischen Küste. Wir schalten um zum Livestream hinter dem Break.

Weiterlesen Rückstoß zur Erde: SpaceX Dragon platscht ins Meer (Livestream)

Space Shuttle-Nachfolger: Die Orion im Orbit (Video)


Nachdem die Space Shuttles so nach und nach ihre allerletzten Wege gehen und die NASA vor kurzem auch den Testflug der Orion-Kapsel erstmal auf 2014 verschoben hat, bleibt weltraumtechnisch eine gewisse Leere zurück, die jetzt von Full (Circle) Werks gefüllt wird. Das Animationsstudio hat einen animierten Kurzfilm der Weltraumkapsel mit ein paar Erdumkreisungen, Eintritt in die Atmosphäre und abschliessender Wasserung im Pazifik veröffentlicht, der mit Audioaufnahmen der Apollo eine merkwürdige Mischung aus Nostalgie und Zukunftsmusik geworden ist. Video nach dem Break.

Weiterlesen Space Shuttle-Nachfolger: Die Orion im Orbit (Video)

Weltrekord: Unbemanntes Elektro-Luftschiff fliegt 28956 Meter hoch (Videos)



28956 Meter über der Erde, das ist laut der amerikanischen JP Aerospace ein neuer Weltrekord für ferngesteuerte unbemannte Luftschiffe, den sie letztes Wochenende mit ihrem Tandem Luftschiff aufgestellt haben. Gestartet wird das Tandem mit zwei Ballons, später übernehmen Elektromotoren mit Propellern den Antrieb. Das für 30000 Dollar entwickelte Luftschiff soll auf lange Sicht dazu dienen, Raketen oder anderen Raumschiffen als Startplattform zu dienen. Videos vom Start und vom Flug: nach dem Break.

Weiterlesen Weltrekord: Unbemanntes Elektro-Luftschiff fliegt 28956 Meter hoch (Videos)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien