Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu prothese

Video: Prothese gibt Schlagzeuger dritten Arm


Vor zwei Jahren verlor Schlagzeuger Jason Barnes einen Unterarm. Passiert ist das Unglück aufgrund eines elektrischen Schlags bei der Reinigung eines Restaurantofens. Gil Weinberg vom Georgia Insitute of Technology - kein Unbekannter in Sachen Musikroboter - hat für Jason eine Drum-Handprothese mit zwei Sticks gebastelt. Den einen Stick kann er über Muskelsensoren kontrollieren. Der zweite Stick begleitet ihn dabei taktsynchron und mit wählbarer Geschwindigkeit, was Jason zu einer Art Cyborg-Drummer mit drei Armen macht. Am 22. März spielt er am Atlanta Science Festival vor Publikum. Da werden wohl die wenigsten vorbeigucken können, aber: Video nach dem Break.

[Bild: Rob Felt/Georgia Tech, Flickr]

Weiterlesen Video: Prothese gibt Schlagzeuger dritten Arm

Einfüßige Ente kriegt Prothese aus dem 3D-Drucker, kann endlich watscheln (Video)


Buttercup die Ente wurde mit nur einem Fuß geboren und krauchte daher eher schlecht als recht durchs Vogelleben im Tierasyl Feathered Angels Waterfowl, Tennessee. Aber dann kamen die Tierpfleger neulich auf die Idee, Buttercup eine Fußprothese aus dem 3D-Drucker zu spendieren und siehe da: endlich watschelt auch diese Ente und freut sich darüber offensichtlich einen Ast. Videos nach dem Break.

[via geekosystem]

Weiterlesen Einfüßige Ente kriegt Prothese aus dem 3D-Drucker, kann endlich watscheln (Video)

Video: Beinprothese aus Lego


Christina Stephens ist Medizinerin, Lego-Fan und hat bei einem Unfall einen Fuß verloren. Und nachdem neulich ein Kollege schale Scherze über Lego-Prothesen gerissen hatte, beschloss Stephens es dem Lästermaul zu zeigen und aus dem schlechten Witze ein Bastelprojekt zu machen. Bestimmt nicht praktisch aber toll: die Lego-Prothese im Video nach dem Break.

[via gizmodo]

Weiterlesen Video: Beinprothese aus Lego

Video: Jason Koger bedient seine zwei Handprothesen mit dem iPhone


Am Wochenende haben wir die Handprothese i-limb ultra revolution bereits vorgestellt. Sie ist die erste ihrer Art, die sich auch über das iPhone steuern lässt und damit die Griffmöglichkeiten erheblich erweitert. Jetzt sind wir neben dem Produktvideo noch auf einen fünfminütigen CNN-Beitrag zur neuen i-limb-Version gestoßen: Jason Koger, der in einem Quad-Unfall beide Hände verlor, führt die verbesserte Technik der Firma Touch Bionics vor und erklärt, was sie für ihn persönlich bedeutet. Video nach dem Break.

[Via The Verge]

Weiterlesen Video: Jason Koger bedient seine zwei Handprothesen mit dem iPhone

Handprothese i-limb: Rotierender Daumen und Smartphone-Bedienung (Video)


Die schottische Firma Touch Bionics hat ihre Handprothese i-limb weiter verbessert: Ein rotierender Daumen erhöht ihre Fingerfertigkeit, und sie lässt sich jetzt auch über eine Smartphone-App steuern. Damit ist die neue Version "i-limb ultra revolution" laut Touch Bionics die erste Prothese für die oberen Gliedmaßen, die über eine mobile App kontrolliert werden kann. Die App bietet Zugang auf 24 unterschiedliche Griffmuster. Natürlich steuert der Träger die Prothese nicht alleine über das Telefon, sondern wie bei den Vorgängermodelle auch über Elektroden, welche in den Muskeln erzeugte elektrische Spannung an sie weiterleiten. Video und Pressebericht nach dem Break.

Weiterlesen Handprothese i-limb: Rotierender Daumen und Smartphone-Bedienung (Video)

Amphibische Beinprothese soll gleichermaßen Strandlaufen und Schwimmen ermöglichen


Das Design-Team Murr-Ma hat eine Fuß/Bein-Prothese ausgetüftelt, die Unterschenkelamputierten sowohl das Laufen am Strand als auch sportliches Schwimmen ermöglichen soll - das ganze Baywatch-Programm sozusagen. Die Form der Prothese wurde von der Rückenflosse des Fächerfischs inspiriert, tragendes Material soll Kohlefaserverbundstoff sein - wenn das Konzept denn tatsächlich realisiert werden sollte.



[via yankodesign]

Weiterlesen Amphibische Beinprothese soll gleichermaßen Strandlaufen und Schwimmen ermöglichen

Video: Nigel Ackland bindet Schuhe und spielt Karten mit der Handprothese bebionic3



Nachdem Nigel Ackland im November zum ersten Mal seine brandneue Hand- und Unterarmprothese vorführte, zeigt er nun in einem zweiten Video, welche Fortschritte er seither gemacht hat. Am meisten beeindruckt, dass er mit der von Muskeln im Unterarmstumpf gesteuerten bebionic3 anscheinend mühelos eine feinmotorisch so anspruchsvolle Aufgabe wie das Binden von Schuhen meistert. Während dieser komplizierte Ablauf trotz der gewollten Terminator-Ästhetik seiner Prothese einigermaßen natürlich wirkt, sieht das einfachere Öffnen einer tief gelegenen Schublade vergleichsweise eigenwillig aus, weil er das Handgelenk nicht biegen kann, sondern stattdessen die Hand um das Gelenk rotieren lässt. Video nach dem Break.

[Via The Awesomer]

Weiterlesen Video: Nigel Ackland bindet Schuhe und spielt Karten mit der Handprothese bebionic3

Video: Handprothese bebionic3 macht intuitive Alltagshandgriffe möglich, weckt Terminator-Ängste


Der Neuseeländer Nigel Ackland hat vor fünf Jahren seine rechte Hand in einem bösen Arbeitsunfall mit einem Industriemixer verloren, aber wenn er seine Armprothese bebionic3 vorführt, möchte man eher glauben, dass es sich um einen Halloween-Grusel-Effekt handelt: das neuste Produkt der britischen Firma RSL Steeper wird intuitiv mit den Muskeln im Unterarmstumpf gesteuert und führt derart präzise alle möglichen Alltagshandgriffe vom harten Zupacken übers Mausklicken bis hin zum Händeschütteln aus, dass man unwillkürlich vom Terminator-Grusel erfasst wird. Natürlich gibt es das Teil auch mit hautfarbenem Gummiüberzug, aber Ackland scheint genau wie wir die SciFi-Ritter-Optik zu mögen. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Video: Handprothese bebionic3 macht intuitive Alltagshandgriffe möglich, weckt Terminator-Ängste

Rattenzellen-Qualle aus dem Reagenzglas als Herzmuskelprothese (Video)


Harvard-Schlaumeier haben eine Qualle im Reagenzglas gezüchtet, die aus Rattenzellen auf einer dem Quallenpumpmuskel nachempfundenen Silikon-Basis besteht. Und tatsächlich "funktioniert" die so geschaffene Rattenqualle in dem Sinn, dass sie sich quallenartig fortbewegt, sobald ihr Wasserbad rhythmisch unter Spannung gesetzt wird. Fernziel der Forschung sind Herzmuskelprothesen, die eines Tages Nerven-getriggert ihren Pumpjob verrichten sollen. Video nach dem Break.

[via theregister]

Weiterlesen Rattenzellen-Qualle aus dem Reagenzglas als Herzmuskelprothese (Video)

Knochen aus dem 3D-Printer (Video)


Modelle von Organen
und Knochen werden im Uni-Krankenhaus von Kobe bereits zur Unterstützung bei Operationen mit dem 3D-Printer gedruckt und in Zukunft sollen sogar Organe selbst mit ihnen reproduzierbar sein. Da erscheinen die ausdruckbaren Knochen, die an der Washington State University aus Kalziumphosphat, Silikon und Zink hergestellt werden fast schon normal. Während der letzten vier Jahre wurden sie entwickelt und bereits an Ratten und Kaninchen erfolgreich getestet. Zunächst wird ein Gerüst aus den obengenannten Materialien erstellt, auf dem dann Knochenzellen wachsen. Das Verfahren soll nicht nur Knochen, sondern auch Zähne ersetzen können. Video nach dem Break.

[via Physorg]

Weiterlesen Knochen aus dem 3D-Printer (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien