Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu porno

Mit Gesten-Controller Leap Motion Manga-Brüste wackeln lassen (Video)


Darauf musste ja jemand kommen und das ist bestimmt noch nicht das Ende vom pornografischen Gesten-Controller-Lied: in Japan hat jemand Leap Motion und typisch absurd überdimensionierte Manga-Brüste kombiniert, die man dann per Wink comicartig wackeln lassen kann. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Mit Gesten-Controller Leap Motion Manga-Brüste wackeln lassen (Video)

Streaming von Porno in Deutschland zum ersten Mal angemahnt



Scheinbar gibt es jetzt einen ersten Fall, in dem ein Pornogucker auf einer dieser einschlägigen Seiten eine Abmahnung bekommen hat. Das ist neu. Bislang ging das nur für Downloads, aber jetzt scheint sich die Abmahnwelle auch auf Videostreaming von illegalen Quellen auszudehnen, egal ob nun Porno oder nicht. Es gibt natürlich dazu auch keinen Präzedenzfall, d.h. es ist völlig unklar ob es überhaupt eine Urheberrechtsverletzung ist, ob nicht die Plattform dafür verantwortlich ist, wie immer angenommen, und wie die Daten des Nutzers überhaupt bekannt wurden. Video nach dem Break und mehr Info hinter dem Quelle-Link bei GGR Rechtsanwälte.

Weiterlesen Streaming von Porno in Deutschland zum ersten Mal angemahnt

Delikat: Huawei kontrolliert den englischen Pornofilter



Die BBC vermeldet, dass der englische Pornofilter, den der Premier David Cameron seit Tagen so hochlobt, zur Zeit von Huawei verwaltet wird. Früher war das wohl ein Mal Symantec, die Hardware stellte aber schon immer Huawei. Huawei hat unter den britischen Telekom-Unternehmen wohl einen besseren Ruf, auch wenn selbst aus UK-Regierungskreisen öfter Spionagevorwürfe gegenüber Huawei zu hören sind. Delikaterweise gab es noch vor kurzem deftige Statements von Huawei, dass alle Bedenken ihnen gegenüber sich vor allem auf Rassismus und Vorurteile gründen würden und William Plummer von Huawei hatte die USA und UK aufgerufen doch einfach die Klappe zu halten mit ihren Spionageverdachtsgeschichten, wenn sie keine Beweise hätten.

Weiterlesen Delikat: Huawei kontrolliert den englischen Pornofilter

Google-Moral: Erste Porno App für Glass ist schon wieder offline


Der Porno-App-Anbieter MiKandi hat mit "Tits and Glass" die wohl erste einschlägige Anwendung für Googles Datenbrille Glass geliefert, allerdings wurde die App nach einigen Stunden wieder offline genommen, weil Googles Richtlinien für Glass-Entwickler explizite Erwachsenenunterhaltung ausschließen - jedenfalls seit letztem Freitag (im gleichen Zuge wurde Gesichtserkennung von Glass verbannt). MiKandi will trotzdem am Ball bleiben und ASAP eine überarbeitete Version vorstellen - womit wir uns auf herzhaftes Rumgeeier einstellen dürfen, bis die Frage geklärt ist, was für Google nun Porno ist und was nicht.

[via theverge]

Weiterlesen Google-Moral: Erste Porno App für Glass ist schon wieder offline

Google erneuert Bildersuche. Anrüchiges und gewalttätiges Material sollen besser gefilter werden




Google hat den Suchalgorithmus für Bilder erneuert. Damit soll das zufällige Stolpern über pornografisches Material verhindert werden. "Wir zensieren keinen expliziten Inhalt, wir wollen dem User nur das zeigen, wonach er auch wirklich sucht. Uns geht es darum, sexuelle Inhalte nur dann aufzuzeigen, wenn auch wirklich danach gesucht wird", erklärte ein Sprecher von Google gegenüber CNET, "Die Bildersuche funktioniert bei uns jetzt genau so wie die Textsuche." Der neue Algorithmus hat es aber nicht nur auf nackte Haut abgesehen, auch sollen Bilder von Gewalt und jene mit "irritierendem Inhalt" besser gefiltert werden können.

[Via TrustedReviews]

Weiterlesen Google erneuert Bildersuche. Anrüchiges und gewalttätiges Material sollen besser gefilter werden

Neue mobile Kundschaft: Sexindustrie setzt auf FaceTime


Apple mag ja bekanntlich kein schmutziges Zeug, Gewalt und Sex mögen bitte außerhalb des Planeten Cupertino eine Rolle spielen. Aber gerade die so viel beworbene Video-Telefonie-Funktion FaceTime beim iPhone 4, lässt die Ohren der Erwachsenenindustrie spitz aufhorchen. Fleißig rekrutiert diese nämlich Frauen, die im Bereich FaceTime-Sex neue Kundschaft erreichen sollen. Auch werden Entwickler gesucht, die solch einen Service mit aufbauen. Wo es eine Kamera gibt, dort gibt es irgendwann auch nackte Haut zu sehen. So könnte ein Grundsatz der Mediengeschichte lauten. Wann es soweit sein wird und wie das Ganze aussehen wird, dürfte man in Zukunft herausfinden können. Der Video-Sex-Sektor boomt. Die mobile Version stellt daher nur eine logische Konsequenz dar. Apps zu zensieren, war für Apple bislang eine Sache gewesen. Nun muss man sehen, wie man ein Core-Feature eines Produkts sauber hält.


Weiterlesen Neue mobile Kundschaft: Sexindustrie setzt auf FaceTime

Steve Jobs zum App-Store: "Freedom from porn"



Blogger Ryan Tate von Gawker hat gestern abend seinem Ärger über einen Apple iPad-Spot ("it's already a revolution...") mit einer kurzen Mail an Steve Jobs ("...bei Revolutionen geht es um Freiheit...") Luft gemacht. Nach Mitternacht kam Jobs Antwort: "Yep, Freiheit von Programmen, die deine privaten Daten stehlen. Freiheit von Programmen, die deine Batterie verschleißen. Freiheit von Pornografie. Yep, Freiheit. Die Zeiten ändern sich, und einige traditionelle PC-Leute haben das Gefühl, dass ihnen ihre Welt entgleitet. Was auch so ist". Bei uns sind es zum Glück nur die Lachmuskeln...Trotz später Stunde gingen die Mails weiter munter hin und her, und wer die ganze Debatte lesen möchte (das notorische Flashproblem etc.), ist so frei und klickt auf den Quelle-Link. Yep!

Weiterlesen Steve Jobs zum App-Store: "Freedom from porn"

Lil' Wayne hat einen Xbox-Mod (mit Video)



Lil' Wayne ein Nerd? GTR hat ein Video veröffentlicht, das den in New Orleans geborenen Rapper in einem Gespräch mit KRS-One zeigt. Lil' Wayne sagt darin, dass er eine Xbox besitze, die "jedes Game von A-Z hat, Atari, Nintendo, pong, Filme und sogar Pornos." Krass. Laut Wayne war die Xbox ein Geschenk...oder hat er sie vielleicht sogar selber gehackt? Darauf wettet US-Engadget in seiner "Celebrity Nerds"-Reihe und liefert ein Video zur haarsträubenden Promistory, wie immer nach dem Break.

[Lese: Celebrity Nerds]
[Via Joystiq]

Weiterlesen Lil' Wayne hat einen Xbox-Mod (mit Video)

Porno: Japans Handy-Netze fast am Ende



Auch das Land der (fast) unbegrenzten mobilen Freiheit kennt Grenzen. In Japan, wo "unlimited data" genau das bedeutet, Drosselung der Download-Geschwindigkeit noch nicht erfunden ist, gehen die Handy-Netze in die Knie. Der Grund: Porno. Jetzt wollen die Netzbetreiber handeln und haben damit begonnen, die Bandbreite für einige Kunden zu beschränken, ein Trend, der in den kommenden Monaten verstärkt werden soll.

Weiterlesen Porno: Japans Handy-Netze fast am Ende

Stewardessen an Fluglinie: Blockt die Porno-Server, wenn wir fliegen ... das ist eklig



Ah, die Freiheit. Über den Wolken soll die ja grenzenlos sein. Nicht so in den USA (wussten wir schon) im Allgemeinen und in den WiFi-Flugzeuegen von American Airlines (das ist neu) in Speziellen. Da beschweren sich Passagiere und Kabinen-Crews über Reisende, die während des Fluges nichts besseres zu tun haben, als Porno-Seiten zu checken. Wir wollen uns gar nicht vorstellen, zu was für Szenen es da kommt zwischen Milwaukee und Las Vegas kommt, vor allem in Reihe 12 an den Notausgängen, die Geschichte spricht aber gegen die Prüderie, die den Amis immer vorgeworfen wird. Jedenfalls gibt es Beschwerden und Petitionen, Porno-IPs zu blocken. Marc Rotenberg vom "Electronic Privacy and Information Center" in Washington ist sich unschlüssig, wie man auf so ein Gesuch reagieren sollte. "Wo soll man denn da anfangen und wo aufhören?", sagte er gegenüber Bloomberg. Herrgott, kompensiert den Hormonüberschuss einfach mit ein paar Sonderangeboten der Bar.

[via WIRED]

Weiterlesen Stewardessen an Fluglinie: Blockt die Porno-Server, wenn wir fliegen ... das ist eklig



Die Neusten Galerien