Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu phantom

Slow Motion Video: Feuerwerk im Farbeimer


Die englischen Slo Mo Guys machen mit ihren Zeitlupen-Videos allen möglichen Quatsch, den wir auch sofort machen würden, wenn wir denn eine Phantom-Kamera hätten. Passend zum Restfeuerwerk nach der Jahreswende haben die Jungs nun ein Video veröffentlicht, das feine 1600-fps-Sequenzen von Böllern und Raketen in Farbeimern zeigt. Sinnfrei aber toll: im Video nach dem Break.

[via geekosystem]

Weiterlesen Slow Motion Video: Feuerwerk im Farbeimer

Superzeitlupe: Die ersten Aufnahmen mit der Research Miro 120 (Video)


Filmemacher Jim Geduldick hat die Superzeitlupen-Kamera Phantom Miro M120 in die Hände bekommen und getestet. Die Motive sind vielleicht nicht die einfallsreichsten (Skater und durchs Feuer fahrendes Motorrad), was bei den Features aber fast egal ist: mit 730 fps (absolutes Maximum bei reduzierter Bildqualität: 200.000 fps) bei einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln sieht fast alles großartig aus, großartig ist allerdings auch der Preis: ab 25.000 Dollar geht es los. Video nach dem Break.

Weiterlesen Superzeitlupe: Die ersten Aufnahmen mit der Research Miro 120 (Video)

Superzeitlupe mit 2564 Bildern pro Sekunde (Video)


Tom Guilmette hat mit seiner Vision Research Phantom Flex Kamera ein paar eigentlich ziemlich alltägliche Dinge aufgenommen, die aber trotzdem ziemlich spektakulär wirken, wenn man sie mit 2564 Bildern pro Sekunde in 1080p filmt und in extremer Zeitlupe zeigt. Er lässt sich auf sein Hotelbett fallen, filmt ein paar Tropfen die sich vom Wasserhahn lösen, zerdeppert ein Glas, spuckt uns Wasser ins Gesicht und schmeisst seinen Blackberry auf den Boden, der beim Aufprall kurz aufblitzt. Video nach dem Break.

Weiterlesen Superzeitlupe mit 2564 Bildern pro Sekunde (Video)

Boeing Phantom Ray: Unbemannter Flieger soll dieses Jahr noch starten


Piloten werden immer weniger gefragt, so scheint die Entwicklung, wenn man sich die aktuellen Entwürfe der großen Produzenten anschaut. Der Phantom Ray von Boeing ist solch ein Jet. Ganz ohne Mensch im Cockpit navigiert er sich durch die Lüfte und wurde diese Woche in St.Louis präsentiert. Mit einer Geschwindigkeit von knapp 1000 km/h ist er als Observationsflieger gedacht, kann aber auch Projektile auf böse Typen abfeuern. Zudem ist er so konzipiert, dass weder Radar noch fremde Raketen ihm allzu schnell an den hübschen Lack gehen können. Im Dezember soll er seinen Jungfernflug haben. Im Video nach dem Break gibt es mehr zu sehen.

Weiterlesen Boeing Phantom Ray: Unbemannter Flieger soll dieses Jahr noch starten

Unidentifiziertes Smartphone auf koreanischer Seite gesichtet



Großes Rätselraten. Was ist das? Es ist T-förmig, hat offensichtlich nicht nur Fingerabdrücke, sondern ein Trackpad, eine QWERTY-Tastatur und ein recht großes Display - aber noch weiß keiner, was oder von wem es ist. Gesichtet wurde es auf einer koreanischen Website.

[Artikel in Englisch]

Weiterlesen Unidentifiziertes Smartphone auf koreanischer Seite gesichtet



Die Neusten Galerien