Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu nikon

Nikon kündigt Androidkamera Coolpix S810c an


Nikon wagt einen zweiten Versuch mit einer Androidkamera. Die Kompaktkamera Coolpix S810c läuft mit Android 4.2.2 und kommt neu mit einem größeren 3,7 Zoll-Touchscreen, 16 Megapixel-Sensor und einem 12fach optischem Zoom. Gleichzeitig ist das Gehäuse kleiner als beim Vorgänger S800c. Mit dabei sind auch GPS, Kopfhörereingang und alles, was man von einem Android-Gerät erwarten kann wie Zugang zum Google Play Store oder Internet. Der Verkauf startet im Mai, als Preis nennt Nikon 350 Dollar. Komplette Pressemeldung mit allen Details nach dem Quelle-Link.

Weiterlesen Nikon kündigt Androidkamera Coolpix S810c an

Nikon Coolpix P600 und P530: Superzooms bekommen frühes Upgrade



Die P520 ist schon wieder Schnee von gestern. Nikon hat soeben die beiden P600 und P530 angekündigt. Die P530 kommt mit neuem 16.1 Megapixel CMOS BSI Sensor, 1080p bei 30fps, einer f/3-5.9, 24-1,000mm Linse, die einem 42-fach Zoom entspricht, natürlich optisch stabilisiert. WiFi lässt sich hier nur über einen extra Adapter (WU-1a) realisieren. Die P600 hat WiFi integriert und kostet kaum mehr als die P530 mit Adapter. Dafür aber hat sie eine f/3.3-5.6, 24-1,440mm Linse (60-fach Zoom), schafft 60 Halbbilder pro Sekunde bei Full-HD und hat einen drehbaren Bildschirm und ein paar Extra-Modi. Mit Preisen von 350, bzw. 450 Euro liegen sie im typischen Rahmen, falls man bei einem 60-fach Zoom, so selten wie er ist, überhaupt von typisch reden darf. Komplette Pressemeldung mit allen Details nach dem Break.

Weiterlesen Nikon Coolpix P600 und P530: Superzooms bekommen frühes Upgrade

Erster Blick auf Nikons neues Flaggschiff D4S


Nikon hat uns zwar ein Preview der D4S auf der CES versprochen, diese ersten Bilder hier stammen aber von unseren Kollegen in Hong Kong. Sie haben die DSLR auf einem Presse-Event zur D3300 entdeckt, wo sie sie hinter Glas versteckt aufspüren konnten, wobei nicht ganz klar war, ob es sich um einen Prototypen oder gar ein reines Modell handelte. So oder so ist zu sehen, dass Nikon weitgehend am bewährten Bedienkonzept festzuhalten scheint. Für die Innereien verspricht Nikon eine neue Bildengine und schnelleren Autofokus, schweigt sich aber bisher zu einem neuen Sensor aus, obwohl der Sensor der D4 nun auch schon gut zwei Jahre auf dem Buckel hat.

Weiterlesen Erster Blick auf Nikons neues Flaggschiff D4S

J1 vs. iM1836: Nikon gewinnt ersten Gerichtsstreit gegen Polaroid


Nikon war nicht sonderlich amused als die Polaroid iM1836 auf den Markt kam. Sah die Polaroid doch verdächtig ähnlich wie die J1 aus. Das hat die Japaner so gejuckt, dass man vor Gericht zog, um dem Kopiewahn ein Ende zu bereiten. Nun hat ein Gericht in New York genau das bestätigt. Es wurde eine einstweilige Verfügung verhängt, was bedeutet, dass vorerst die Polaroid iM1836 für die kommende Zeit weder hergestellt noch verkauft werden darf.

Weiterlesen J1 vs. iM1836: Nikon gewinnt ersten Gerichtsstreit gegen Polaroid

Nikon DF: Teaser Teil 4 und 5 zur Vollformat-Kamera (Update: Teil 6)


Ein Trailer, nämlich Nummero 6, bleibt uns laut Nikonrumors noch, bevor der japanische Hersteller Nikon die neue Vollformat-Kamera vorstellen wird. Ob die Retro-DSLR dann wirklich auf den Namen Nikon DF hören wird, ist noch nicht ganz sicher, der Launch-Termin hingegen steht fest: Am kommenden Dienstag, den 5. November, ist es soweit. Eine Zusammenfassung der bisher durchgesickerten Spezifikationen findet ihr hier, Video-Teaser Teil 4 und 5 warten hinter dem Break. Und jetzt auch Teil 6.

[Via Nikonrumors]

Weiterlesen Nikon DF: Teaser Teil 4 und 5 zur Vollformat-Kamera (Update: Teil 6)

Nikon zeigt den dritten "Pure Photography"-Teaser für die Nikon DF (Video)

Nikons neue Vollformat-Kamera (die wahrscheinlich Nikon DF heissen wird) hat einen neuen Teaser bekommen. Im dritten Teil bei dem man einen Fotografen auf Selbsterfahrungstrip durch Schottland begleitet, gibt es die neue Kamera auch ganz kurz (siehe Screenshot, ganz dunkel und undeutlich) zu sehen. Laut Nikon Rumors soll es vor der vorraussichtlichen Vorstellung zwischen dem 4. und 6. November noch zwei weitere Teaser geben, Specs sind aber bisher keine durchgesickert. Wenn man allerdings nach den Claims "No clutter, no distractions" und "Pure Photography" geht, könnte es durchaus eine Art D800 im handlicheren Format mit reduziertem Featureset werden: Video nach dem Break.

Weiterlesen Nikon zeigt den dritten "Pure Photography"-Teaser für die Nikon DF (Video)

Nikon D5300: Neue DSLR mit integriertem WiFi (Hands-On)


Nikon und WiFi? Im DSLR-Sektor ließ sich das bis jetzt nur über Adapter lösen. Die D5300 integriert den drahtlosen Datenaustausch erstmals direkt in das Kameragehäuse. Der Neuling ersetzt die D5200 und ist mit einem 24,2-Megapixel-Sensor (ohne Lowpass-Filter) und einem EXPEED 4 Prozessor ausgestattet: 1080/60 p Videos sind so kein Problem. Außerdem erhöht Nikon die Batterieleistung: Rund 700 sollen sich mit der D5300 knipsen lassen, ohne den Akku neu laden zu müssen.

Die WiFi-Funktionalität zahlt sich in Verbindung mit Nikons App für iOS und Android aus. Mit ihr können die Kamera ferngesteuert und die gemachten Bilder übertragen werden. 530 Gramm wiegt die D5300, rund 25 Gramm weniger als der Vorgänger. Der maximale ISO-Wert liegt bei 25.600, das 3,2" große Display verspricht dank 1,04 Millionen Bildpunkten amtliche Schärfe. GPS ist ebenfalls mit an Bord.

Die D5300 kommt bei uns voraussichtlich ab Mitte November in den Handel. Das Kameragehäuse kostet 809 Euro, mit 18-55mm-Objektiv 909 Euro. Verfügbar ist die Kamera in rot, schwarz und anthrazit.

Weiterlesen Nikon D5300: Neue DSLR mit integriertem WiFi (Hands-On)

Nikon 1 AW1 ist die weltweit erste wasserdichte Wechselobjektiv-Kamera (Hands-On)


Hier kommt eine exklusive Begleitung für Unterwasserabenteuer: Nikon bringt eine wasserdichte und stoßfeste Kamera mit Anschluss für Wechselobjektive auf den Markt. Die Systemkamera Nikon 1 AW1 ist die erste ihrer Art, basiert aber, wie schon der Name verrät, auf der Nikon J1. Die AW1 hält allerdings sehr viel mehr aus als ihre Vorgängerin. Sie ist wasserdicht bis zu 15 m, stoßfest bei einer Fallhöhe von bis zu 2 m, frostbeständig bis –10 °C und staubdicht. Vorausgesetzt natürlich, dass eines der beiden miteingeführten Objektive an das mit diversen Gummidichtungen versehene Bajonett geschraubt wird. Der Sensor hat nach wie vor CX-Format und 14 Megapixel, neu sind hingegen GPS- und GLONASS-Unterstützung und integrierter Höhen-/Tiefenmesser.

Im Kit mit dem Zoomobjektiv 1 NIKKOR AW 11–27,5 mm 1:3,5–5,6 kostet die AW1 799 Euro. Kommt noch das Weitwinkelobjektiv 1 NIKKOR AW 10 mm 1:2,8 dazu, liegt der Preis bei 1019 Euro. Im Hands-On-Video nach dem Break vermitteln unsere US-Kollegen einen ersten Eindruck, weitere Details erfahrt ihr hier im Pressebericht.


Weiterlesen Nikon 1 AW1 ist die weltweit erste wasserdichte Wechselobjektiv-Kamera (Hands-On)

Zwei neue Kompakte von Nikon: Coolpix S02 und Coolpix P7800

Die Coolpix S01 bekommt mit dem S02 einen würdigen Nachfolger. Wer nicht auf eine dezidierte Kamera verzichten möchte, dem Shooter aber keinen Platz in der Tasche freiräumen woll, ist hier richtig. Für 129 Euro kommt die S02 bereits Mitte September bei uns in den Handel. Wählen kann man zwischen einem weißen, einem pinken, einem blauen oder einem silbernen Gerät. Ausgestattet ist der Mini-Shooter mit einem 13,2-Megapixel-CMOS-Sensor, einem, im Verhältnis zur S01 größeren, 2.7"-Touchscreen, und einem 30-90mm f/3,3-5,9 Objektiv. Videos werden jetzt in 1080p aufgenommen, das Vorgängermodell lieferte nur 720p. Der Akku ist fest verbaut und auch der Speicher lässt sich nicht erweitern: 7,3 GB stehen zur Verfügung.

Ebenfalls neu ist die Coolpix P7800. Mehr dazu hinter dem Klick.

Weiterlesen Zwei neue Kompakte von Nikon: Coolpix S02 und Coolpix P7800

Nikon plant jenseits der Kamera



Es scheint so als hätte Makoto Kimura Bloomberg gerade erzählt, dass Nikon sich auch für andere Märkte als die Kamera interessieren. Natürlich sind die Vermutungen klar. Eine Android Kamera in einem Smartphone wäre natürlich die logische Folge (und würde auf einer gewissen Erfahrung basieren), auch wenn Kimura das ganz anders formuliert und größeres erwarten lässt: "Wir wollen ein Produkt erfinden, dass das Konzept von Kameras verändert, es könnte eine Nicht-Kamera-Produkt für Konsumenten werden". Mysteriös? Ja. Die Grundlage dafür: Kompaktkameras verloren im letzten Jahr 48% Marktanteil, das meiste dürfte an Smartphones verlorengegangen sein. SLRs halten sich wesentlich stabiler. Wir würden ja eine Art Nikon Glass um längen interessanter finden.

Weiterlesen Nikon plant jenseits der Kamera

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien