Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu mp3

Wow, CDs rippen in GB nun offiziell erlaubt


In Großbritannien wurde das Copyright den heutigen, modernen Zeiten angepasst. Gute zwei Jahre dauerte dieser Prozess und ab dem 1. Juni dürfen Briten ganz legal CDs rippen und in andere digitale Formate umwandeln. Ob das nicht sowieso schon jeder getan hat, steht auf einem anderen Blatt. Auch scheint dieser Ansatz auch nur halb modern, gehört die CD doch nicht mehr zu den aller populärsten Medien. Geschweige, dass die meisten Rechner sowieso kein CD-Laufwerk mehr haben.

Weiterlesen Wow, CDs rippen in GB nun offiziell erlaubt

Endlich wieder MP3: Garage Band bekommt Update


Das durchaus populäre Musikprogramm Garage Band von Apple hat ein Update erhalten. Von jetzt an ist es endlich wieder möglich Tracks als MP3s zu bouncen, was lange Zeit nicht ging, aber für Casual Producer mit kleinen Festplatten schon immer wünschenswert gewesen ist. Darüber hinaus gibt es neue Drumkits für diverse Genres die so passende Namen tragen wie Songwriter, Rock und R&B.

Weiterlesen Endlich wieder MP3: Garage Band bekommt Update

Studie: 42 % halten "Motherboard" fürs Sonnendeck, 11 % "HTML" für sexuell übertragbare Krankheit


Die Autoren dieser Studie im Auftrag des Coupon-Dienstes Vouchercloud hatten es eindeutig auf den Unterhaltungswert abgesehen und dieser Plan geht auch voll auf: Die Resultate bringen zwar keinerlei Erkenntnisgewinn aber dafür jede Menge Schenkelklopfer. Als da wären: 27 Prozent der Befragten (angeblich immerhin 2.392 US-Bürger) halten "MP3" für einen Roboter aus Star Wars, 27 Prozent meinen "Gigabyte" sei ein südamerikanisches Insekt, 15 Prozent halten "Software" für einen besonders bequemen Kleidungsstil, 18 Prozent vermuten hinter "blu-ray" ein Meerestier, 42 Prozent halten "Motherboard" fürs Sonnendeck eines Kreuzfahrtschiffes, 12 Prozent vermuten hinter dem Kürzel "USB" ein europäisches Land und zuletzt - ein echtes Highlight der Multiple-Choice-Kreation - 11 Prozent meinen "HTML" sei eine sexuell übertragbare Krankheit. [Foto: cc by See-ming Lee]

[via geekosystem

Weiterlesen Studie: 42 % halten "Motherboard" fürs Sonnendeck, 11 % "HTML" für sexuell übertragbare Krankheit

Amazon Cloud Player für Mac nun auch in Deutschland erhältlich


Amazon hat seinen eigenen Amazon Cloud Player für Mac nun auch in Deutschland releast. In den USA bereits erhältlich, gibt es für den hiesigen Markt nun eine lokalisierte Version mit allen Features, die man auch von der US-Version kennt. Gerade für Amazon-Kunden, die ihre Musik von dort beziehen, könnte es sich um eine amtliche Alternative zu iTunes und Co. handeln. Findet den kostenfreien Download hinter der Quelle.

[via ifun]

Weiterlesen Amazon Cloud Player für Mac nun auch in Deutschland erhältlich

Pioneer bringt drei neue Docking-Monster für iOS-Geräte mit Lightning Connector, unterstützt Spotify Connect


Mit gleich drei neuen Soundsystemen mit integrierten iOS-Dock für den aktuellen Lightning Connector geht Pioneer dieser Tage an den Start, eines davon unterstützt auch Spotify Connect. Für die neue Hardware-Integration des Streaming-Dienstes hatte Spotify zahlreiche Partner angekündigt, Pioneer inklusive. Dieses Versprechen wir jetzt eingelöst. Aber der Reihe nach.

Die Neulinge heißen X-SMC11, X-SMC22 und X-SMC55 (oben im Bild). Allen drei gemein ist ein CD-Laufwerk, USB- und Lightning-Anschluss und ein UKW-Radio. Die Musikleistung liegt bei allen drei Geräten bei 2 x 20 Watt. Das X-SMC22 ist außerdem Bluetooth-fähig, aptX-Technologie für laut Pioneer "CD-Qualität beim Bluetooth-Streaming" inklusive. Das S-XMC55 ist mit Spotify Connect kompatibel und unterstützt außerdem AirPlay, WiFi Direct sowie DLNA.

Die neuen Soundsysteme sind ab sofort erhältlich und kosten 249 Euro (11), 299 Euro (22) und 349 Euro (55). Zwei weitere Modelle mit DAB-Tuner folgen im Dezember.

Weiterlesen Pioneer bringt drei neue Docking-Monster für iOS-Geräte mit Lightning Connector, unterstützt Spotify Connect

Vinyl-Absatz bei Amazon hat seit 2008 um 745 Prozent zugelegt, zuletzt auch wegen AutoRip


Amazon hat Zahlen zum weltweiten Vinyl-Absatz vorgelegt - ganz im Sinne der Firmentradition allerdings nur ausgewählt bruchstückhaft. Klar scheint aber zu sein, dass der Schallplatten-Absatz beim größten Online-Händler dauerhaft boomt, seit 2008 sollen die Vinyl-Verkäufe um stattliche 745 Prozent gewachsen sein. Ursache ist offensichtlich der anhaltende Trend zum Retro-Medium, der seit diesem Jahr noch durch AutoRip (MP3-Files in 256 KB/s als Dreingabe zum Tonträger) befeuert wird: Titel aus dem AutoRip-Katalog verkaufen sich demnach im Durchschnitt um 62 Prozent besser als Titel ohne Gratis-MP3. Dazu hat Amazon dann noch detailliertere Vinyl-Charts für Großbritannien veröffentlicht: sieh Grafik nach dem Break.

[via readwrite]

Weiterlesen Vinyl-Absatz bei Amazon hat seit 2008 um 745 Prozent zugelegt, zuletzt auch wegen AutoRip

MP3s bei Amazon: Website optimiert für iPhone und iPod touch


Ihr kauft viel Musik bei Amazon? Ab heute geht das erstmals direkt vom iPhone und von iPod touch über Apples Safari-Browser. Die entsprechende Website wurde auf HTML 5 umgestellt, somit sind Einkäufe nun direkt vom Mobilgerät möglich. Alle auf Apples Hardware geladenen Dateien werden automatisch in Amazons Cloud Player als Sicherheitskopie hinterlegt.

Die Pressemeldung gibt es hinter dem Klick.

Weiterlesen MP3s bei Amazon: Website optimiert für iPhone und iPod touch

Der iTunes Store wird zehn Jahre (Video)

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen, trotz durchwachsener Quartalszahlen. Der iTunes Store feiert am kommenden Sonntag Zehnjähriges, zumindest in den USA. In Deutschland startete der Laden erst knapp 14 Monate später, am 16. Juni 2004. Aktuell zählt der Store rund 26 Millionen Musiktitel, pro Tag werden ca. 34 Millionen Downloads verzeichnet, also etwa 393 Songs pro Sekunde. Insgesamt wurden bis dato mehr als 25 Milliarden Song-Dateien geladen.

Musik im iTunes Store war zunächst mit DRM ausgestattet und stand in relativ bescheidener Qualität zum Download zur Verfügung, Anfang 2007 wurde das Repertoire der mittlerweile an die Universal verkauften EMI ohne Kopierschutz und in höherer Qualität angeboten. Seit 2009 ist der gesamte Katalog kopierschutzfrei.

Ein Einführungsvideo mit reichlich Patina aus der Frühphase des Stores haben wir hinter dem Klick.

Weiterlesen Der iTunes Store wird zehn Jahre (Video)

Amazon startet MP3-Web Store für iPhone und iPod Touch


Amazon hat heute in den USA einen für iPhone und iPod-Touch "optimierten" MP3-Store für das mobile Safari gestartet. Damit erhalten die Nutzer via Apple-Browser schneller Zugriff auf die bei Amazon angebotenen 22 Millionen Tracks. Mit dem Web Store umgeht Amazon den dreißigprozentigen Ertragsanteil, den Apple beim In-App-Kauf verlangt. Stattdessen kaufen die Kunden die Musik via Web und spielen sie dann mit Amazons Cloud Player App ab. Die Käufe werden automatisch zur Amazon Cloud Player-Bibliothek des Kunden weitergeleitet, wo ihm kostenlos 5GB Speicher zur Verfügung stehen, und können dann runtergeladen werden. Unter dem Quelle-Link kann man zwar auch hierzulande auf den Dienst zugreifen, aber noch nicht einkaufen. Pressebericht nach dem Break.

Weiterlesen Amazon startet MP3-Web Store für iPhone und iPod Touch

Copy Kills Music: Schallplatte aus dem 3D-Drucker

Das Vinyl, die gute alte Schallplatte, stirbt nie aus, das sagen die Lanzenträger der Analogfraktion noch immer, und hatten nicht ganz unrecht, so ist die Schallplatte, auch was die Verkaufswahlen anbetrifft, der heimliche Gewinner der letzten Jahre unter den Musikmedien gewesen. Wie der Lauf der Zeit nun will, lässt sich dank dieser Arbeit von Amanda Ghassaei, eine Schallplatte auch aus dem 3D-Drucker produzieren. Liegt auf der Hand und klingt sinnig. Endlich seine jahrealten Klingeltöne zum Scratchen parat zu haben ... Eine schöne Arbeit, die allerdings noch mit einem großen Manko zu kämpfen hat. Der Sound. Dieser ist in der Tat auf diesen Schnitten mehr als nur defizitär. Aber hey, die erstem MP3s klangen auch alle recht bescheiden. Mehr in dem Video nach dem Break und hinter der Quelle.

[Via ifun]

Weiterlesen Copy Kills Music: Schallplatte aus dem 3D-Drucker

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien