Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu mobilfunknetz

Nichts für Elektrosmog-Sensibelchen: Mobilfunksignale farbenfroh visualisiert


Der Medienkünstler Nickolay Lamm hat nach einer Arbeit zu WiFi-Signalen nun eine munter-psychedelische Visualisierung von Mobilfunknetzen ausgetüftelt, wobei Beratung durch die Professoren Danilo Erricolo (University of Illinois) und Fran Harackiewicz (Southern Illinois University Carbondal) für akkurate Basisparameter gesorgt haben. Die Grafiken zeigen jeweils eine Momentaufnahme von Mobilfunknetzen verschiedener US-Städte, wobei aktuell genutzte Frequenzen einem Farbspektrum zugeordnet wurden - ein Video nach diesem Schema würde demnach ziemlich wüst lichtorgeln.



[via theverge]

Weiterlesen Nichts für Elektrosmog-Sensibelchen: Mobilfunksignale farbenfroh visualisiert

Warum denn auch nicht: Google installiert eigenes Mobilfunknetz auf dem Campus in Mountain View



Dass Google Interesse daran hat, nicht nur Inhalte anzubieten, sondern die entsprechenden Leitungen gleich mit, ist allgemein bekannt und seit Google Fiber in Kansas City auch Realität. Jetzt hat sich das Unternehmen mit der FCC darauf verständigt, ein eigenes Mobilfunknetz auf dem Campus einrichten zu dürfen. Die Frequenzen, 2524-2625 MHz werden in den USA von Clearwire gehalten und sind derzeit nicht in Verwendung, in Brasilien, Japan und China jedoch sind Netze bereits in Bau. Zentrum des neuen Netzwerks wird das Gebäude auf dem Google-Campus, in dem das Fiber-Team arbeitet: passt also. Bleibt die Frage, was Google ausprobieren will, bzw. was der langfristige Plan ist.

Weiterlesen Warum denn auch nicht: Google installiert eigenes Mobilfunknetz auf dem Campus in Mountain View



Die Neusten Galerien