Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu makerfaire

Skeletonics: Mechanisches Exoskelett klappert hautnah auf der Maker Faire Tokyo (Video)


Ein großes Hallo auf der Maker Faire Tokyo gab es anlässlich einer kleinen Demo des
mechanischen Exoskeletts Skeletonics: die dank Hebelwirkung und Seilzügen teils verdoppelten Kräfte wurden zwar nicht für spektakuläre Stunts genutzt (woran blöde Sicherheitsauflagen Schuld sein sollen), aber immerhin konnte man das Gerät en Detail aus nächster Nähe begutachten, außerdem wurde das nicht gerade heroische Anlegen des Exoskeletts gezeigt. Skeletonics wurde von drei Jungs aus Okinawa entwickelt, die inzwischen nach Tokio umgezogen sind, aber ihr Projekt offensichtlich nach wie vor als Hobby betreiben. Video nach dem Break.

Weiterlesen Skeletonics: Mechanisches Exoskelett klappert hautnah auf der Maker Faire Tokyo (Video)

Jimmie: Open Source-Roboter aus dem 3D-Drucker auf Maker Faire vorgestellt





Auf der Maker Faire in New York hat Brian David Johnson, seines Zeichens Futurist und Director of Future Casting bei Intel, Jimmie vorgestellt. Jimmie ist ein Open Source-Roboter aus dem 3D-Drucker. Der Roboter soll verhältnismäßig leicht herzustellen sein und ist ein wichtiger Bestandteil des 21st Century Robot Project. Ab dem nächsten Mai sollen die Baupläne frei verfügbar sein. Vor allem erhoffe man sich einen kreativen Umgang von Makern mit dem "Rohmaterial". Dass aber nicht die komplette Hardware aus dem Drucker kommen kann, scheint logisch. Das dazugehörige Kit soll zwischen 500 und 1000 Dollar kosten. Eine ausführliche Dokumentation über den bisherigen Entstehungsprozess findet ihr hinter der Quelle. Ein kurzes CBS-Portrait hinter dem Break.

[via AllThingsD]

Weiterlesen Jimmie: Open Source-Roboter aus dem 3D-Drucker auf Maker Faire vorgestellt

Heute: Maker Faire das erste Mal in Hannover

Die Maker Faire macht heute das erste Mal in Hannover Station. Noch bis 19 Uhr kann man dort im Congress Centrum alle möglichen und unmöglichen Konstruktionen, 3D-Drucker, Roboter, Schrottskulpturen sehen und an diversen Workshops teilnehmen, unter anderem gibt es auch eine Kinder-Lötstation. Der Eintritt kostet für Erwachsene 8 Euro, Kinder unter 150 cm kommen umsonst rein.

Weiterlesen Heute: Maker Faire das erste Mal in Hannover

Bastelkellermesse Maker Faire kommt im August nach Hannover


Wer hätte gedacht, dass es in Hannover noch mal eine Messe gibt, auf die man sich ohne Techrunzeln auf der Nerdstirn einfach so freuen kann? Gibt´s aber tatsächlich, denn der Heise Verlag bzw. deren Hardware Hacks bringen das DIY Happening Maker Faire nach Hannover. Stichtag fürs Verlassen des Bastelkellers ist der 3. August, der Eintritt beträgt faire 6 Euro, Familien kommen noch günstiger rein, in den Spaß mit Robotern, Steampunk-Schnick und 3D-Gedrucke.

[via nerdcore]

Weiterlesen Bastelkellermesse Maker Faire kommt im August nach Hannover

Cast AR: Jeri Ellsworth stellt ihre 3D-Brille auf der Maker Faire vor (Video)



Jeri Ellsworth ist nach ihrem kurzen Gastspiel bei Valve nicht untätig geblieben und hat mit dem ebenfalls von Valve gefeuerten Programmierer Rick Johnson auf der Maker Faire 2013 ihr neues Projekt Cast AR als Prototyp vorgestellt. Das System besteht aus einer 3D-Brille mit durchsichtigem Glas, einem Stab zur Interaktion und einer Art Leinwand, dem Retro-Reflektor. Auf der Brille sitzen zwei Mini-LCD-Projektoren, die Bilder von einem angeschlossenen Rechner auf die Leinwand projezieren. Über eine in die Brille eingebaute Kamera wird die Kopfposition bestimmt. Das Teil soll als Game-Interface dienen (wobei der Stab eine Art Joystick wird, aber auch andere Interfaces wie hier ein Xbox Controller möglich sind) und fühlt sich laut unseren US-Kollegen angenehmer als zum Beispiel eine Oculus Rift an, da die Umgebung immer sichtbar bleibt, was ungewollte körperliche Reaktionen verhindert, ohne dabei die 3D-Erfahrung zu schmälern. Mit ihrer neuen Firma Technical Illusions will Ellsworth Cast AR dieses Jahr via Kickstarter finanzieren, der Preis der fertigen Datenbrille mit Stab und dem Retro-Reflektor soll unter 200 Dollar betragen. Video-Interview nach dem Break.

Weiterlesen Cast AR: Jeri Ellsworth stellt ihre 3D-Brille auf der Maker Faire vor (Video)

Hands-On: Electric Motor Werks Elektro-Umbaukit für BMW 3er auf der Maker Faire (Video)


Auf der Maker Faire haben Electric Motor Werks ihr Umbau-Kit für die BMW 3er-Serie demonstriert, die aus einem normalen Benziner-Modell ein Elektroauto zaubert. Ab 15.000 Dollar ist das Kit zu haben, wahlweise mit 160 Kilometern oder 290 Kilometern Reichweite (wobei dann aber Teile des Kofferraums für die zusätzlichen Batterien draufgehen) bei einer konstanten Geschwindigkeit von knapp 105 km/h gemessen versteht sich, wobei der Motor immerhin auch 300 PS auf die Strasse bringt. Alles weitere erklärt euch Electric Motor Werks-Gründer Val Miftakhov im Video nach dem Break.

Weiterlesen Hands-On: Electric Motor Werks Elektro-Umbaukit für BMW 3er auf der Maker Faire (Video)

Engadget Interview: Ben Heck über den Raspberry Pi und Gott und die Welt auf der Maker Faire (Video)


Unsere US-Kollegin Myriam Joire hat sich auf der Maker Faire Modder und Bastler Ben Heck geschnappt, mit ihm über den Raspberry Pi, seinen Robo Trolley, tragbare 3D-Drucker, Flipper, Brezeln und die Essgewohnheiten von Nilay Patel unterhalten. Unterhaltsames Video: nach dem Break.

Weiterlesen Engadget Interview: Ben Heck über den Raspberry Pi und Gott und die Welt auf der Maker Faire (Video)

Die Polaroid Matrix auf der Maker Faire in New York


Auf der Messe des Make Magazines, die dieses Wochenende in New York stattfindet, kann der Künstler Sam Blanchard endlich seine Polaroid Matrix vorführen: 20 Sofortbildkameras, die auf einer kreisförmigen Stange montiert sind und so einen Kreis von rund 3 Metern Durchmesser bilden, werden simultan ausgelöst, um ein analoges Rundumbild zu erzeugen, das wie ein Daumenkino betrachtet werden kann. Blanchard hatte das Projekt bereits 2008 ausgetüftelt und die Polaroid Matrix auch schon zusammengebaut, als dummerweise die Produktion des Polaroid-Sofortbildfilms eingestellt wurde. Seit letztem Jahr ist dieser wieder erhältlich, allerdings zu saftigen Preisen, wodurch ein Rundumbild mit 45 Dollar zu Buche schlägt. Im Vorfeld der Maker Faire konnte Blanchard aber ein wenig Extrageld für Filmmaterial über Kickstarter einsammeln. Video nach dem Break.

Weiterlesen Die Polaroid Matrix auf der Maker Faire in New York



Die Neusten Galerien