Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu magic trackpad

Mobee modelt das Apple Magic Trackpad zu einem provisorischen Nummernblock um


Der neueste Streich der Firma Mobee, bekannt für das Aufpeppen von Apple-Peripherie, kommt in Form von drei "Magic Films", die das Magic Trackpad in einen an Nutzerwünsche anpassbaren Nummernblock verwandeln. Ein solcher fehlt ja bei der Standard-Apple-Tastatur bekanntlich. Komplett mit Software und einem Stift zur Beschriftung kostet diese clevere, weil temporäre und wiederverwendbare Lösung im Mobee-Shop hinter dem Quelle-Link 29,90 Euro.

Weiterlesen Mobee modelt das Apple Magic Trackpad zu einem provisorischen Nummernblock um

Mobee bringt Induktionsladegerät Magic Bar für Apples Wireless Keyboard/Magic Trackpad


Mobee hat Apple-Fanboys auf der letzten IFA mit dem Induktionsladegerät Magic Charger für die Magic Mouse beglückt, jetzt kommt auf dem US-Messe-Pendant, der NAB Show in Las Vegas, der nächste, irgendwie naheliegende Streich: Das Ladegerät Magic Bar, mit dem Apples Wireless Keyboard oder Magic Trackpad drahtlos Strom bekommen: Mobees AA-Akkus kommen dazu in Tastatur/Trackpad, die fortan an der Indutionsschiene geladen werden können, die wiederum via USB Strom kriegt. In den USA soll das Ladegerät im Juni für 60 Dollar zu haben sein.

Weiterlesen Mobee bringt Induktionsladegerät Magic Bar für Apples Wireless Keyboard/Magic Trackpad

TwelveSouth Magic Wand bringt Tastatur und Magic Trackpad zusammen (Video)



Schon seltsam, dass wir bisher noch kein Accessoire gesehen haben, das die Apple Bluetooth-Tastatur und das Magic Trackpad zusammenschweißt. TwelveSouth bietet mit Magic Wand nun drei simple Leisten an, die in der vom Hersteller gewohnten Alu-Optik aus den beiden drahtlosen Geräten eins machen. Nette Idee, wenn auch mit knapp 30 Dollar ein bisschen teuer. Video nach dem Break.

[Via Mac News]

Weiterlesen TwelveSouth Magic Wand bringt Tastatur und Magic Trackpad zusammen (Video)

ColorWare treibt's bunt wie immer, diesmal mit dem Magic Trackpad



Und bunt treiben es die notorischen Farbteufel von ColorWare nicht nur mit dem unschuldigen Apple Magic Trackpad...sage und schreibe 145 Dollar kostet die Behandlung, wenn das Trackpad bei ColorWare gekauft wird. Wer es einschickt, berappt 75 Dollar. Dafür gibt es den ganzen Regenbogen zur Auswahl, und einige Farben sogar mit Metall- oder Perlenschimmer. Promovideo nach dem Break.

Weiterlesen ColorWare treibt's bunt wie immer, diesmal mit dem Magic Trackpad

Simpler Hack versorgt Apples Magic Trackpad mit USB



Im MacRumor-Forum hat User markbog einen netten Hack vorgestellt, welcher das Magic Trackpad an die USB-Leine legt. Eine Verschönerung ist das zwar nicht, aber dafür gut für die Umwelt, weil die Batterie überflüssig wird. Und wie es aussieht, geht dabei auch nichts in die Brüche, so dass markbog mit seiner Aktion die kabellose Freiheit nicht für alle Zeiten aufgeben muss.

[Via TUAW]

Weiterlesen Simpler Hack versorgt Apples Magic Trackpad mit USB

Apple Magic Trackpad: Engadget Deutschland Hands-On und Review


Was ist so magisch an Apples Magic Trackpad? Ist es ein vollwertiger Mausersatz, reine Spielerei oder tatsächlich etwas völlig Neues? Wir haben es jetzt knapp zwei Wochen lang ausprobiert und für euch unter die Lupe genommen. Weiter gehts nach dem Break!

Weiterlesen Apple Magic Trackpad: Engadget Deutschland Hands-On und Review

Magic Trackpad im Hands-On Video



9to5mac hat ein erstes Hands-On Video vom Magic Trackpad gemacht und sie scheinen recht begeistert zu sein, auch wenn man wohl ein Weilchen braucht, um sich an das Teil zu gewöhnen. Ganz viel Wischaction im Video nach dem Break.

[via 9to5mac]

Weiterlesen Magic Trackpad im Hands-On Video

Software Update bringt Magic Trackpad Support, 3-Finger Geste und Inertial Scrolling auf die MacBooks


Für das gestern erschienene Magic Trackpad hat Apple heute das entsprechende Software-Update online gestellt. Neben der Magic Trackpad-Unterstützung bringt es die neue 3-Finger-Drag-Geste auch auf die neueren MacBooks und MacBook Pros, die dann jetzt auch alle Inertial Scrolling beherrschen. Unterstützt werden:

MacBook (13-inch, Early 2009)
MacBook (13-inch, Mid 2009)
MacBook (13-inch, Late 2009)
MacBook (13-inch, Aluminum, Late 2008)

MacBook Pro
MacBook Pro (17-inch, Mid 2010)
MacBook Pro (15-inch, Mid 2010)
MacBook Pro (17-inch, Mid 2009)
MacBook Pro (15-inch, 2.53 GHz, Mid 2009)
MacBook Pro (15-inch, Mid 2009)
MacBook Pro (13-inch, Mid 2009)
MacBook Pro (17-inch, Early 2009)
MacBook Pro (17-inch, Late 2008)

Das MacBook Air und die MacBook Pros aus dem Jahr 2008 bekommen nur Inertial Scrolling. Wie immer über das Software-Update zu haben.

Weiterlesen Software Update bringt Magic Trackpad Support, 3-Finger Geste und Inertial Scrolling auf die MacBooks

Hands-On: Magic Trackpad



Unsere US-Kollegen haben ein erstes Hands-On des Magic Trackpad am Start und es scheint sich tatsächlich so anzufühlen wie ein überdimensionales MacBook Pro Trackpad, lässt sich genauso klicken und bietet eine neue Geste: mit drei Fingern kann man Fenster bewegen, dadurch fällt allerdings der Swipe für zum Beispiel iPhoto weg. Einen ausführlichen Test gibt es demnächst auch hier.

Weiterlesen Hands-On: Magic Trackpad

Apple Magic Trackpad


Und da ist es das Magic Trackpad das erste Multitouch Trackpad für den Mac. Es basiert auf der Multitouch-Technik der MacBook Pro Trackpads, läuft über Bluetooth an jedem Mac mit Mac Os X 10.6.4, der neusten Magic Trackpad Software, bietet die gleichen Gesten und lässt sich mit oder ohne Maus benutzen und kostet 69 Euro.

Weiterlesen Apple Magic Trackpad

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien