Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu konsortium

Gericht billigt den Verkauf der Kodak-Patente


Im letzten Dezember wurde bekannt, dass Google und Apple gemeinsam für die begehrten Kodak-Patente bieten. Jetzt hat ein US-amerikanischer Richter dem 527 Millionen Dollar schweren Geschäft zugestimmt. Kodak zeigte sich dem Richter zufolge enttäuscht, dass der erwartete Bieterkrieg ausblieb, weil sich die Interessenten zu einem Konsortium zusammenschlossen. Das Unternehmen ging ursprünglich davon aus, mit den mehr als tausend Patenten über zwei Milliarden Dollar einzunehmen. Kodak-Anwalt Michael Torkin spricht dennoch vom "besten Deal, den das Unternehmen erreichen konnte" und stellt fest, dass es für "Patent-Frieden" sorge. Weitere Infos bei Bloomberg hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen Gericht billigt den Verkauf der Kodak-Patente

Kodak-Patente: Apple und Google wollen angeblich gemeinsam mehr als 500 Millionen Dollar bieten


Kodak versucht seit geraumer Zeit, seine Digital-Patente für 500 Millionen Dollar loszuwerden. Jetzt hat ein Konsortium aus mehreren Firmen ein Gebot abgegeben, das diese Schwelle überschreitet, und Bloomberg weiß auch schon, wer sich für die begehrten Patente zusammengetan hat: Google und Apple. Eigentlich rechnete Kodak mit einem harten Bieter-Wettbewerb, aber die beiden Rivalen hielten sich zurück, und der erwartete Milliardenerlös blieb aus. Dass nun doch 500 Millionen Dollar zusammengekommen sind, ist für Kodak überlebenswichtig, denn so viel müssen Bieter mindestens bezahlen, damit das insolvente Traditionsunternehmen von mehreren Finanzinstituten knapp 800 Millionen Dollar für einen Neuanfang als Druckspezialist erhält.

[Image credit: Viktor Nagornyy, Flickr]

[Via heise]

Weiterlesen Kodak-Patente: Apple und Google wollen angeblich gemeinsam mehr als 500 Millionen Dollar bieten



Die Neusten Galerien