Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu klo

Japanisches High-Tech-Klo hackt sich selbst, Toiletten-App lässt grüßen (und spülen)


Die an dieser Stelle schon als "bestes Klo aller Zeiten" angepriesenen High-Tech-Toiletten der - natürlich - japanischen Firma Inax haben ein Problem: Sämtliche Modelle der Satis-Klo-Linie können mit der offiziellen Smartphone App gesteuert werden - Dank einem einheitlich auf "0000" festgelegten Bluetooth-PIN. Mit der "My Satis App" kann man dementsprechend jedes Satis-Klo in Bluetooth-Reichweite fernsteuern, wozu neben Musikwahl und Beleuchtung auch Spülung und Bidet gehören ... Au weia! Satis-Werbevideo ohne Hack im Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Japanisches High-Tech-Klo hackt sich selbst, Toiletten-App lässt grüßen (und spülen)

Apple-Klientel: Obrigkeitshörige Männer (Foto-Beweis)


CNet-Journalist Dan Ackerman hat ein Foto gepostet, das Apples Entwicklerkonferenz WWDC (Worldwide Developers Conference) auf einen Punkt bringt (darüber, ob es der Springende ist, kann man wohl trefflich diskutieren): die Schlange vor dem Männerklo scheint unendlich, während das Frauenklo völlig verwaist ist. Jenseits des unzeitgemäßen Geschlechterungleichgewichts, das sich hier offenbart, wirkt die Apple-Klientel auch schrecklich obrigkeitshörig - jedenfalls scheint sich keiner der Herren zu trauen, einfach aus der vorgegebenen Bahn auszuscheren. Das Ergebnis beinharten App Store Drills?

[via geekosystem]

Weiterlesen Apple-Klientel: Obrigkeitshörige Männer (Foto-Beweis)

Video: Kampagne gegen Alkohol am Steuer lässt Unfallopfer durch Kneipenspiegel krachen


Die Werbeagentur Leo Burnett hat sich im Auftrag des Londoner Department of Transportation einen sehenswerten Spot gegen angetrunkenes Autofahren ausgedacht, der dazu angetan ist, Paranoia auf Pub-Toiletten zu verbreiten: Vermeintlich ahnungslosen Besuchern einer britischen Bar kracht durch den Kneipenspiegel der Kopf eines Unfallopfers entgegen, eine pädagogisch fragwürdige aber auf jeden Fall effektive Erinnerung an die möglichen Folgen einer angesäuselten Heimfahrt mit dem Auto. Video nach dem Break.

[via geekologie]

Weiterlesen Video: Kampagne gegen Alkohol am Steuer lässt Unfallopfer durch Kneipenspiegel krachen

Kohler Numi Comfort Height: Schneller Upgrades, USB und Bluetooth fürs Luxusklo

Was will eine Toilette mit einem USB-Port? Schnelle Upgrade bekommen natürlich. Wofür? Die interne Software mit der sich z.B. via Bluetooth Musik Streamen lässt, Willkommensgrüße einstellen lassen, und äh, nun ja. Wir wissen nicht was die 6000 Dollar rechtfertigen könnte. Der SD-Slot? Aber ein Promo-Gif! Das kann man sich nicht entgehen lassen. Gegen die japanischen Hightech-Toiletten hat der Topf aber immer noch keine Chance.

Weiterlesen Kohler Numi Comfort Height: Schneller Upgrades, USB und Bluetooth fürs Luxusklo

Kinderklo mit iPad-Halterung iPotty soll pädagogisch wertvoll sein (Video)


Das Teil ist uns im CES-Trubel unverzeihlicherweise entgangen und muss umgehend nachgetragen werden: iPotty, das Kinderklo mit iPad-Halterung. Kommt von CTA Digital, denen wir bereits bahnbrechende Produkte wie den Wii-Football-Controller oder das aufblasbares iPad-Kinderauto verdanken. Aber iPotty soll, wenn es im März für 40 Dollar zu haben sein wird, nicht nur Spaß machen, sondern auch pädagogisch wertvoll den Umstieg von Windeln auf den Toilettengang erleichtern. Wir warten dann auf die Erwachsenenversion des Konzepts mit Bierdosenhalter und Aschenbecher. Video nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen Kinderklo mit iPad-Halterung iPotty soll pädagogisch wertvoll sein (Video)

Toiletten-Tuning: Ben Heck sorgt für Lightshow und frische Luft auf dem Lokus (Video)


Mal wieder ein höchst praktischer Einfall von Modding-Wizard Ben Heck: die Toilette mit Tron-artiger LED-Lightshow, damit wir auch im Dunkeln auf den Topf finden, ohne das Licht anmachen zu müssen. Funktioniert mit Fotozellen und auch bei geschlossenem Klodeckel. Video und Anleitung: nach dem Break.

Weiterlesen Toiletten-Tuning: Ben Heck sorgt für Lightshow und frische Luft auf dem Lokus (Video)

Gesundheitscheck in der Pinkelpause dank Pissoir E-Urinal


Der Designer Royce Zhang hat das Konzept für ein Pissoir ausgetüftelt, das dem Pinkelnden medizinische Basisparameter wie den Blutzuckerspiegel auf einem Touchscreen darstellt. Regelmäßige Nutzer des gleichen Pissbeckens sollen obendrein ein Pinkelprofil bekommen und so den Verlauf ihres körperlichen Befindens dargestellt bekommen. Schade aber toll, weil der Alkoholpegel fehlt, der das E-Urinal zum lustigen Kneipenspiel machen würde.



[via yankodesign]

Weiterlesen Gesundheitscheck in der Pinkelpause dank Pissoir E-Urinal

Thermochromic Urinal ist vielleicht nur ein Gerücht, hat aber Unterhaltungspotential


Wo wir schon mal beim Thema sind: Hier kommt das "Thermochromic Urinal". Von dem Ding gibt es eigentlich nur ein Bild, ob es das Pissbecken mit wärmegesteuerten Farbspielen wirklich gibt, bleibt erstmal rätselhaft. Dürfte aber recht unterhaltsam sein.

[via designbuzz]

Weiterlesen Thermochromic Urinal ist vielleicht nur ein Gerücht, hat aber Unterhaltungspotential

Loowatt, das superökologische Katzenklo für Menschen


Die britische Firma Loowatt hat ein Toilettensystem für den Outdoor-Einsatz entwickelt, das ohne Chemikalien oder Wasser funktioniert und obendrein sogar noch Methan produziert. Die Loowatt-Toiletten setzen dabei auf das Katzenkloprinzip: saugstarke, gruchsneutralisierende Gewebe absorbieren eine bestimmte Menge Kot und Urin, anschließend muss der Behälter an einer Sammelstelle geleert werden, was dank schlauer Konstruktion angeblich ohne fiesen Gestank oder andere Sauereien über die Bühne geht. Aus den Fäkalien stellen schließlich fleißige Bakterien Dünger und Methan her, das wiederum als Brennstoff dienen kann. Video nach dem Break.

[via gizmag]

Weiterlesen Loowatt, das superökologische Katzenklo für Menschen

High-Tech-Toilette Numi mit Touchscreen-Fernbedienung für 4.400 Euro


Immerhin gibt sich der Sanitärhersteller Kohler Mühe, den Preis seines Toiletten-Modells Numi mit allerhand Schnickschnack zu rechtfertigen - man hätte ja auch einfach eine fette Goldkante applizieren können. Aber so bekommt man für seine 6.400 Dollar aka 4.400 Euro wenigstens ordentlich was geboten: Per Touchscreen fernbedient lassen sich die Klomusik, die Wassertemperatur des integriertes Bidets, die Sitzheizung und weiteres kontrollieren, außerdem wird hier allein das profane Öffnen des Klodeckels zu einer Science-Fiction-würdigen Show. http://de.engadget.com/2011/04/17/high-tech-toilette-numi-mit-touchscreen-fernbedienung-fur-4-400/de.engadget.com/2011/04/17/high-tech-toilette-numi-mit-touchscreen-fernbedienung-fur-4-400/

[via NYtimes]

Weiterlesen High-Tech-Toilette Numi mit Touchscreen-Fernbedienung für 4.400 Euro

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien