Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu jony ive

(RED) Desk: Jony Ive und Marc Newson designen Tisch für guten Zweck



Ein Flat-Device der etwas anderen Art hat Apples Gestalter-Guru Jony Ive mit der Designikone Marc Newson designt. (RED) Desk nennt sich dieser Tisch, der vor allem durch seine schlanke Silhouette auffällt und ein bisschen an ein MacBook Air erinnert. Einige dürften noch die Anti-AIDS-Charity (RED) kennen, die unter anderem von Bono (U2) mit initiiert wurde. Vor einigen Jahren gab es bei Apple auch eine eigene (RED)-iPod-Kollektion. Der (RED) Desk wird allerdings nicht im Handel erhältlich sein, sondern wird am 23. November bei Sotheby's in New York versteigert. Interessenten sollten also nicht von einem Schnäppchen ausgehen.



[via The Verge]


Weiterlesen (RED) Desk: Jony Ive und Marc Newson designen Tisch für guten Zweck

Tumblr der Woche: Jony Ive Redesigns Things



Das Design des neuen iOS 7, das erstmalig unter der Ägide von Jony Ive gestaltet wurde, hat nicht nur Begeisterung ausgelöst. Der chromatische Regenbogenverlauf und die ultraleichte Helvetica sind für die einen der richtige Schritt im Interfacedesign. Typographenlegende Erik Spiekermann twitterte/wetterte aber auch diese Woche: "1. Helvetica sucks for OS 2. Helvetica Light sucks more 3. Helvetiva Light and Tight übersucks". Passend dazu gibt es nun einen Tumblr. Jony Ive Redesigns Things. Alles, Windows, Adidas, NBC, Star Wars und Coca Cola werden der Ive'schen Nivellierung unterzogen. Wir dachten erst, es wäre eine Eintagsfliege, der Witz scheint aber noch nicht vorbei.

Weiterlesen Tumblr der Woche: Jony Ive Redesigns Things

Liveticker: Apple-Keynote beim WWDC in San Francisco


Unser Live-Ticker mit allen Neuigkeiten rund um OS X, iOS 7 und frische Hardware aus Cupertino beginnt ca. 18.30 Uhr, hinter dem Klick. Um mit Updates versorgt zu werden, bitte die Seite manuell regelmäßig neu laden.

Weiterlesen Liveticker: Apple-Keynote beim WWDC in San Francisco

Kurz vor dem WWDC: Was stellt Apple morgen vor?


In wenigen Stunden werden Tim Cook, Jony Ive, Phil Schiller und Co. über die Neuheiten in Sachen OS X, iOS 7, aber bestimmt auch über neue Hardware informieren. Apples Entwickler-Konferenz WWDC beginnt in San Francisco und wird traditionell mit der Keynote des Veranstalters starten. Eine kurze Zusammenfassung der heftigst rumorenden Gerüchteküche gibt es hinter dem Klick.

Wir begleiten die Keynote in einem Liveticker. Los geht's morgen um ca. 18.30.

Weiterlesen Kurz vor dem WWDC: Was stellt Apple morgen vor?

Neues Design: iOS 7 wird flach, "sehr, sehr flach"


9to5mac will von mehreren Leuten erfahren haben, die Apples neues iOS bereits gesehen haben, dass iOS 7 eine deutliche grafische Änderung erfahren soll: es wird flach wie Windows Phone 8, jegliche 3D-Anmutung der Icons soll komplett wegfallen. So soll zum Beispiel auch die gelbe Lederimitation des Kalenders verschwinden und das ganze UI wesentlich übersichtlicher werden, ohne die einfache Bedienung einzubüssen. Verantwortlich für den Design-Schwenk soll Apple Senior Vice President of Industrial Design Jony Ive sein, der Codename für iOS 7 ist angeblich "Innsbruck". Ive hat sich schon früher äußerst zurückhaltend zu Designelementen geäußert, die natürliche Oberflächen emulieren, was auch einer der Gründe gewesen sein soll, warum der ehemalige iOS-Chef Scott Forstall ihm schliesslich letzten Oktober seinen Posten überlassen mußte. Was sich neben dem Erscheinungsbild noch ändern wird ist weitgehend unklar, spätestens zur WWDC (deren Logo auch schon zur neuen Formsprache passt) dürfte es aber bekannt werden.

[via 9to5mac]

Weiterlesen Neues Design: iOS 7 wird flach, "sehr, sehr flach"

Jony Ive erklärt Design im britischen Kinderfernsehen (Video)


Blue Peter erklärt britischen Kindern seit Ende der 1950er-Jahre die Welt im Fernsehen, keine andere Kindersendung läuft länger, weltweit! Auch Jony Ive, Design-Boss von Apple, war als Kind nicht vom Fernseher wegzubekommen: Blue Peter war ein Pflichttermin, auch heute noch fühlt er sich der Sendung verbunden und bezeichnet sich selbst als Fan. Und nimmt die Designs der heutigen Zuschauer der Sendung kritisch unter die Lupe. Aufgabe war es, sich ein Mashup aus Rucksack, Pausenbrot-Dose und Federmäppchen auszudenken. Ive ist natürlich begeistert von der Kreativität der Kids und bekommt am Ende den Blue-Peter-Orden. Das ist aber noch längst nicht alles. Gefilmt wurde der Beitrag bei Apple in Cupertino. Video hinter dem Klick.

Weiterlesen Jony Ive erklärt Design im britischen Kinderfernsehen (Video)

Erdbeben bei Apple: iOS-Chef verlässt die Firma, Jony Ive designed nicht mehr nur Hardware


Das Timing ist absurd. Während sich der Hurricane Sandy der US-amerikanischen Ostküste nähert, und an der Wall Street der Handel aussetzt, dreht sich in Cupertino das Personal-Karussell. Scott Forstall, Chef von iOS wird das Unternehmen im kommenden Jahr verlassen und zunächst als Berater für Tim Cook in der Firma bleiben. Das heißt konkret, dass er mit sofortiger Wirkung von seiner Rolle als VP von iOS entbunden ist. Auch der Chef der Retail-Abteilung, John Browett, verlässt Apple. Forstall stand nach dem Launch von iOS 6 und dem neuen Karten-Dienst im Zentrum der Kritik. Viele User waren ob der fehlenden oder falschen Metadaten in den Karten empört, CEO Tim Cook entschuldigte sich öffentlich.

Andere Apple-Manager werden neue Positionen besetzen und mit mehr Kompetenzen ausgestattet. Jony Ive, der Chef-Designer, sowie Bob Mansfield (Chef der Hardware-Abteilung, der eigentlich bereits im Sommer in Rente gehen wollte), Eddy Cue und Craig Federighi rücken weiter ins Zentrum vor. Ive soll sich nicht nur um das Design der Geräte kümmern, sondern sich auch mit Human Interface (HI) auseinandersetzen. Das könnte einerseits bedeuten, dass das Leder-Imitat der Kalender-App etc. der Vergangenheit angehört, andererseits auch, dass wir uns über völlig neue zukünftige Interface-Ideen freuen können. Eddy Cue wird Siri- und Karten-Beauftragter und vereinigt so alle Online-Services in einer Abteilung: iTunes Store, App Store, iBooks und iCloud gehören ebenfalls dazu.

Bob Mansfield wird Chef einer neuen Gruppe bei Apple, die schlicht und einfach Technologies heißt. Die neue Abteilung verbindet alle Gruppen bei Apple, die sich mit drahtlosen Technologien beschäftigen.

Craig Federighi ist nun Boss der OS X sowie der iOS Gruppe.

Die Implikationen dieser Personalveränderungen sind noch nicht wirklich abzusehen, so schnell und heftig hat sich das Karussell bei Apple jedoch lange nicht mehr gedreht. Und das kurz nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen.

Weiterlesen Erdbeben bei Apple: iOS-Chef verlässt die Firma, Jony Ive designed nicht mehr nur Hardware

Die Apple iPhone und iPad Prototypen aus dem Patentrechtsstreit mit Samsung

So sehr diese Patentrechtsklagen zwischen Samsung & Apple (alle anderen nerven ähnlich) uns mittlerweile fast wahnsinnig machen, sie ist schon manchmal einfach eine gute Quelle, um hinter die Kulissen zu blicken. Beim US-Verfahren in San Jose sind jetzt Dokumente aufgetaucht in denen man eine klare Anlehnung von Apple an Sony-Designs sieht, alberner Weise auch mit dem Schriftzug "Jony", vermutlich für Jony Ive. Obendrein gab es auch ein längliches N90 Prototyp iPhone zu sehen, das genug Platz für ein Keypad gehabt hätte. Prototypen des iPad mit einem eingebauten Stand gibt es auch, aber seht selbst in den ausgiebigen Gallerien.


Weiterlesen Die Apple iPhone und iPad Prototypen aus dem Patentrechtsstreit mit Samsung

Sir Jonathan: Apple-Designer Ive wurde zum Ritter geschlagen



Apples Design-Star Jonathan Ive wurde bereits 2005 zum Commander of the British Empire ernannt. Jetzt hat ihn die Queen mit dem königlichen Ritterschlag von der dritt- in die zweithöchste Stufe des britischen Ordens „Commander of the Most Excellent Order of the British Empire" befördert. Was bedeutet, dass der für schnörkelloses Design bekannte frischgebackene „Knight Commander" ab sofort seinen Vornamen mit einem pompösen "Sir" schmücken darf. Sir Jonathan beschreibt die Ehre als "absolutely thrilling" und verweist auf seine britischen Wurzeln: "I am keenly aware that I benefit from a wonderful tradition in the UK of designing and making". Gute alte Handwerks-Tradition passt halt irgendwie immer, auch wenn man Apples Senior Vice President of Industrial Design ansonsten mehr mit Braun und Dieter Rams in Verbindung bringt.

Weiterlesen Sir Jonathan: Apple-Designer Ive wurde zum Ritter geschlagen



Die Neusten Galerien