Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu ips

IFA 2012: LG Optimus L9 Hands-On


LG scheint die L-Serie mit ihrem bislang größten Smartphone zu erweitern. Das 4,7-Zoll IPS Display auf einem nur 9,1 Millimeter dicken Handy gehört dennoch zur Mittelklasse der Smartphones mit einem 1GB RAM 1GHz Dual-Core, 4GB Festplatte erweiterbar durch microSD und einer 2,150mAh Batterie. 50 Euro mit Vertrag, 339,90 sind ohne dafür Fällig und dafür bekommt man noch eine 5 Megapixel Kamera. Als Software gibt es z.B. einen auf OCR basierenden QTranslator, der einen Bilder von Texten übersetzen lässt und wie erwartet auch hier erst mal Ice Cream Sandwich. Nach dem Break gibt es ein Video für einen ersten Eindruck.

Weiterlesen IFA 2012: LG Optimus L9 Hands-On

Archos 97 carbon: Neues 9,7"-Tablet mit Ice Cream Sandwich


Mit dem 97 carbon startet Archos die neue Elemets-Tablet-Reihe. Los geht es mit einem 9,7"-Modell, das mit einem 1GHz-Prozessor, 1 GB RAM, zwei Kameras und Android 4.0 ausgestattet ist. 16 GB Speicher stehen zur Verfügung, über microSD erweiterbar. Auch an Bord ist ein USB und ein HDMI-Port. Das Display löst mit 1024x768p auf, arbeitet aber mit IPS-Technik. Bescheidene Specs in einem Aluminium-Gehäuse, selbst für 250 Euro. So viel soll das Tablet ab Ende Juli bei uns kosten. Ein 7"- und ein 8"-Modell sollen folgen.

Weiterlesen Archos 97 carbon: Neues 9,7"-Tablet mit Ice Cream Sandwich

LG Optimus 4X HD geht in Deutschland an den Start

Vorgestellt auf dem MWC, geht das Optimus 4X HD heute in Deutschland an den Start. Erster!, weitere zehn europäische Länder sollen dieser Tage folgen. Das Smartphone ist mit Android 4.0 ausgestattet und einem 720p-HD-Display mit IPS-Technik. Als Prozessor kommt ein Tegra 3 zum Einsatz. Und dann ist da noch die neue, entschlackte, Android-Skin. Wir sind gespannt.

Weiterlesen LG Optimus 4X HD geht in Deutschland an den Start

LG drückt die Preise für IPS-Monitore



LG überrascht heute mit einer preiswerten neuen Monitor-Serie mit IPS-Displays. Vorbei mit der Hochpreisigkeit: sehr gut. JJ Lee von LG gibt zu Protokoll, es sei Zeit, dass IPS-Technik zum allgegenwärtigen Begleiter in allen Räumen werde. Können wir nur zustimmen, bessere Farbdarstellung und verbesserte Betrachtungswinkel sind auch in unserem Interesse. Die Modelle der IPS4-Serie sollten preislich knapp unter den 3D-Modellen, die auf der CES vorgestellt wurden, liegen, mit Details hält sich LG im Moment allerdings noch zurück. Das dürfte sich jedoch schon sehr bald ändern: Im Mai sollen die Monitore ausgeliefert werden, auch bei uns. Die Pressemeldung wartet hinter dem Klick.

Weiterlesen LG drückt die Preise für IPS-Monitore

Hands-On: Viewsonic ViewPhone 4S (Video)



Klein, aber fein. oder auch: Apple-Name, Apple-Display-Größe und doch ganz anders. Das ViewPhone 4S von Viewsonic wurde gestern auf dem MWC vorgestellt und: Wer die Skin mag - daran wird sich das wohl entscheiden, abgesehen vom Preis - hat demnächst eine Alternative mit Ice Cream Sandwich mehr zur Auswahl. Das 3,5"-Display mit 326 ppi ist ein IPS-Screen, der Speicher liegt bei 4 GB (erweiterbar via microSD, die Kamera löst mit fünf Megapixeln auf. Und dann passen auch noch zwei SIM-Karten in das Smartphone. Checkt das Video hinter dem Break!

Weiterlesen Hands-On: Viewsonic ViewPhone 4S (Video)

HTC ONE X: 4,7"-Display, Tegra-3-Prozessor, HD-Display (Hands-On und Video)


Hallo, ONE X, hallo neues HTC-Schlachtschiff. Mit diesem Smartphone will HTC im Highend-Segment für Aufregung sorgen. Und die technischen Spezifikationen sprechen dafür, dass das auch gelingt. Das ONE X läuft mit einem Quadcore-Prozessor, dem Tegra 3 von NVIDIA, verfügt über 1 GB RAM, 32 GB Speicher für Daten, ein 4,7"-HD-Display (1080x720p) mit HTCs neuer SLCD2-Technik, die die gleichen Betrachtungswinkel wie ein IPS-Panel verspricht. Das ONE X ist 9mm dünn, hat ein Unibody-Gehäuse aus Polykarbonat, eine 8-Megapixel-Kamera mit 1080p-Videos, einen - fest verbauten - 1.800mAh-Akku und lässt sich in eine optional erhältliche Docking-Station für Schreib- oder Nachttisch einklinken. Das HTC ONE X läuft mit Ice Cream Sandwich und Sense 4.0 und ist ab April bei uns erhältlich. Alle Details hinter dem Break.

Weiterlesen HTC ONE X: 4,7"-Display, Tegra-3-Prozessor, HD-Display (Hands-On und Video)

CES: Acer Iconia Tab A700 Hands-On (Video)

Auch Acer hat ein Tablet mit Tegra 3 Prozessor in Arbeit. Ob das Iconia Tab A700 jedoch jemals so in den Handel kommt, ist unklar, der Hersteller will offenbar vor allem testen, wie Hard- und Software zusammenarbeiten. Der Tegra 3 arbeitet mit 1,3 GHz, 1GB RAM steht zur Verfügung. Damit hat das Iconia Tab A700 genug Power, um Ice Cream Sandwich (mit Skin) auf dem 1080p-IPS-Display zu befeuern. HDMI, microSD und micro USB stehen den Nutzern zur Verfügung, aktuell lässt sich das Gerät jedoch nicht via USB aufladen.

Weiterlesen CES: Acer Iconia Tab A700 Hands-On (Video)

LG hat neue IPS-Monitore am Start, 3D inklusive


Samsung konnte sich nicht zurückhalten, LG geht noch einen Schritt weiter und weist heute konkret auf neue Monitore hin, die auf der CES vorgestellt werden sollen. Der DM92 ist ein 27"-IPS-Display, besondere Hingucker ist der 1mm schmale Rahmen. Der DM92 ist laut LG außerdem besonders energieeffizient und kommt mit rund 25% weniger Strom aus als herkömmliche IPD-Displays. Auch neu: DM82 (23" mit zwei 7-Watt-Lautsprechern) und DM52 (23" und 27"). Auch an 3D-Fans hat LG gedacht: Der D43 wandelt in Echtzeit in die dritte Dimension. Mehr Details gibt es dann zur CES im Januar.

Weiterlesen LG hat neue IPS-Monitore am Start, 3D inklusive

ASUS Eee Pad Transformer Prime: Specs, Preise, Verkaufsstart und Pressefotos



Vor drei Wochen wedelte ASUS-Chef Jonney Shih das erste Mal öffentlich mit dem neuen Transformer-Tablet und verriet einige Specs: 10,1-Zoll großes Display, 8,3mm dickes Gehäuse, mini-HDMI Output, microSD-Slot und ein Update auf Ice Cream Sandwich spätestens bis Jahresende. Und das Transformer Prime wird, dank des brandneuen NVIDIA Tegra 3-Chips, das erste Quad-Core-Tablet der Welt sein.

Heute wartet ASUS nun wie angekündigt mit allen weiteren Details auf, wobei sich der Bildschirm als zweites Highlight neben dem Tegra 3 entpuppt. Er kommt mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln, Super IPS+ und Gorilla Glass, der Blickwinkel beträgt 178 Grad, die maximale Helligkeit 600 nits. Mit an Bord sind ausserdem 1GB RAM, GPS, ein Gyroskop, SonicMaster Audio und eine 1,2 Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Auf der Rückseite befindet sich eine 8MP-Autofokus-Kamera mit einem hintergrundbeleuchteten CMOS-Sensor, die HD-Video mit 1080p aufzeichnet. Das Gewicht des Prime liegt ohne Dock bei 586g. Die Akkulaufzeit wird nun nicht mehr mit 14,5 Stunden, sondern nur noch mit 12 Stunden angegeben. Das Dock erweitert sie um zusätzliche 6 Stunden. Mehr Details verrät die Pressemitteilung hinter dem Break.

Der Verkauf geht weltweit im Dezember los: Die Preise beginnen bei 499 Dollar für die 32GB-Variante, 64GB kosten 599 Dollar, und das oben abgebildete Keyboard-Dock erleichtert die Brieftasche um weitere 149 Dollar. Zur Wahl stehen zwei Farbtöne mit den klingenden Namen "Amethyst Gray" und "Champagne Gold", die ihr unten in den Pressefotos sehen könnt.

Weiterlesen ASUS Eee Pad Transformer Prime: Specs, Preise, Verkaufsstart und Pressefotos

Hands-On mit Symbian Belle: Nokia 701, 700 und 600 (Videos)



Am Mittwoch wurden die neuen Nokia-Smartphones 700, 701 und 600 vorgstellt. Die Kollegen von Engadget-China haben sie nun genauer unter die Lupe genommen und liefern neben neuen Hands-On-Bildern zu den drei Geräten auch eine Reihe Fotos zum Symbian-Update Belle, siehe Galerie. Nach dem Quelle-Link präsentieren sie ausserdem ihr Hands-On-Video zur neuen OS-Version. Und hier hinter dem Break warten drei offizielle Videos von Nokia zum 700, 701 und zu Symbian Belle.

Weiterlesen Hands-On mit Symbian Belle: Nokia 701, 700 und 600 (Videos)

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien