Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu ipod touch

iPhone-Objektiv Olloclip bekommt eine bessere Optik, mehr Möglichkeiten


Olloclip machen eine der besseren Vorsatzlinsen fürs iPhone und haben heute ihre neue Lösung vorgestellt, die gleich vier verschiedene Optiken bietet. Neben beinahe 180 Grad Fischauge und Weitwinkel lässt sich das kleine kleine Teil auseinanderschrauben, so daß es ebenfalls ein 15x Makro bei 12 mm Abstand und ein 10x Makro bei 12 mm Abstand bietet. Laut Olloclip sind die Linsen nochmal verbessert worden und erlauben hellere und schärfere Bilder. Das neue Olloclip 4-in-1 ist kompatibel mit iPhone 4, 4s, 5 und 5s, sowie dem iPod touch der 4. und 5. Generation. Zu haben für 70 Dollar direkt bei Olloclip und demnächst wohl auch im Apple Store.



Weiterlesen iPhone-Objektiv Olloclip bekommt eine bessere Optik, mehr Möglichkeiten

iOS 7 kommt am 18. September (Update: Pressemeldung)

In acht Tagen wird Apple die neue Version von iOS freigeben. Verfügbar ist sie für das iPhone (ab iPhone 4 aufwärts), das iPad (ab der 2. Generation), das iPad mini und den iPod touch der 5. Generation. Über 200 neue Features hat Apple in seinem Betriebssystem für mobile Geräte umgesetzt, das in einem völlig neuen Look kommt.

Apple will bis Ende Oktober das 700millionste Gerät mit iOS ausliefern.

Mehr zu Apple-News - natürlich auch zu den neuen iPhones - in unserem Liveticker.

Weiterlesen iOS 7 kommt am 18. September (Update: Pressemeldung)

Bestätigt: Apple feiert 5 Jahre App Store mit zehn Apps für umsonst


Jetzt bestätigt sich, was wir heute früh schon vermuteten: Zum fünfjährigen Jubiläums des App Stores bietet Apple insgesamt zehn Programme für kurze Zeit umsonst an. Wie lange die Aktion laufen wird, wird nicht kommuniziert, länger als eine Woche halten wir für unwahrscheinlich. Die zehn Apps teilen sich in fünf Spiele und fünf weitere Programme auf. Details und die Links haben wir hinter dem Klick.

Weiterlesen Bestätigt: Apple feiert 5 Jahre App Store mit zehn Apps für umsonst

MP3s bei Amazon: Website optimiert für iPhone und iPod touch


Ihr kauft viel Musik bei Amazon? Ab heute geht das erstmals direkt vom iPhone und von iPod touch über Apples Safari-Browser. Die entsprechende Website wurde auf HTML 5 umgestellt, somit sind Einkäufe nun direkt vom Mobilgerät möglich. Alle auf Apples Hardware geladenen Dateien werden automatisch in Amazons Cloud Player als Sicherheitskopie hinterlegt.

Die Pressemeldung gibt es hinter dem Klick.

Weiterlesen MP3s bei Amazon: Website optimiert für iPhone und iPod touch

Logitech-Gamepad für das iPhone taucht auf


Eines der zahlreichen neuen Features von iOS 7, auf die während der Keynote nicht explizit eingegangen wurde, ist die Unterstützung von GamePads. Vermutet wird eine Zusammenarbeit mit Logitech, die sich jetzt zu bewahrheiten scheint. Auf Kotaku ist dieses Bild aufgetaucht, mit dem bekannten G-Logo von Logitech und einem deutlich sichtbaren Lightning Connector. Es ist davon auszugehen, dass nicht nur Logitech die entsprechende Hardware anbieten wird, wenn iOS 7 im Herbst auf den Markt kommt.

Weiterlesen Logitech-Gamepad für das iPhone taucht auf

Microsoft Office Mobile für iOS ist da (Hands-On)


Microsoft hat ohne großes Trara eine App der weitverbreiteten Bürosoftware Office für das iOS-Betriebssystem veröffentlicht. In den USA ist die App ab sofort verfügbar, in Deutschland und weiteren 135 Ländern wird sie ab dem 18. Juni erhältlich sein. Allerdings kann Office Mobile nur nutzen - und kostenlos aus dem App Store von Apple herunterladen - wer ein Abonnement für Office 365 besitzt. Optimiert ist die App bisher nur für die kleineren Bildschirme von iPhone und iPod touch, sie läuft aber auch auf einigen iPad-Versionen. Video nach dem Break, tonnenweise Fotos unten in der Galerie.

Weiterlesen Microsoft Office Mobile für iOS ist da (Hands-On)

iFixit nimmt den neuen iPod touch auseinander


Die Teardown-Spezialisten von iFixit haben den 16GB-iPod touch, den Apple am letzten Donnerstag überraschend vorstellte, in seine Einzelteile zerlegt und dabei kaum Unterschiede zu den älteren iPod touch gefunden. Weil Apple beim neuen Modell auf die Rückkamera und die Halterung für die Trageschleife Loop verzichtet, sind die einzelnen Komponenten zwar etwas anders angeordnet, bleiben aber ansonsten unverändert. Wer einen gründlichen Blick in das Innenleben des 16GB-iPod touch werfen möchte, klickt auf den Quelle-Link.

Weiterlesen iFixit nimmt den neuen iPod touch auseinander

Apple bringt neuen iPod touch: 16 GB, eine Kamera weniger


Das kommt unerwartet: Apple hat heute einen neuen iPod touch mit 16 GB vorgestellt. Und der ist eher eine Art reduzierte Version vom iPod touch 2012: gleiche Maße, 4-Zoll Retina-Display und der gleiche Dualcore-A5-Prozessor. Die Frontkamera bleibt die FaceTime HD, die Rückkamera fällt weg, womit auch das Gewicht ein ganz klein wenig reduziert wird. Auch der Speicher wurde reduziert: Der andere iPod touch (also der "alte") kommt wahlweise mit 32 oder 64 GB und in verschiedenen Farben, dieser hier nur mit 16 GB und in Silber. Dafür ist der Preis leicht gesunken - sobald er erhältlich ist, wird er bei uns für 239 Euro zu haben sein.

Weiterlesen Apple bringt neuen iPod touch: 16 GB, eine Kamera weniger

Google Hangouts: neuer Fokus auf Messaging, Unterstützung für iOS inklusive


Auch angekündigt während der endlos langen Keynote von Google bei der Entwicklerkonferenz I/O und im Gegensatz zu vielen anderen Neuheiten bereits verfügbar: das neue Hangouts, mobile Apps für Android und iOS inklusive. Google erweitert damit den Funktionsumfang des Videochats um ein umfangreiches Messaging-Paket: ein bislang großer Schwachpunkt bei den Google Apps. Der Nachrichten-Austausch wird um Bilder und Emoticons erweitert und in Unterhaltungen organisiert, die Kontakte des Smartphones integriert. Auf Video kann jederzeit umgeschaltet werden. Android- und iOS-Versionen (auch für das iPad) sind jetzt verfügbar, wer Chrome als Browser verwendet, kann jetzt die entsprechende Erweiterung laden. Was die Tablets unter Android angeht, sei allerdings gewarnt: Einige Geräte, darunter auch das Nexus 7, werden nicht unterstützt.

Voraussetzung für die Nutzung ist natürlich ein Google-Konto.

Weiterlesen Google Hangouts: neuer Fokus auf Messaging, Unterstützung für iOS inklusive

Hands-On: Traktor DJ fürs iPhone (Video)


Knapp zweieinhalb Monate nachdem Native Instruments Traktor fürs iPad rausgebracht haben ist ab heute die Version fürs iPhone da. Die bietet tatsächlich die gleiche Funktionalität wie die iPad-Version (hier unser Test für die Details), nur die Fenster sind, wegen der dann doch deutlich kleineren verfügbaren Fläche, ein wenig anders strukturiert: Die Decks lassen sich wahlweise einzeln editieren und bieten dann Zugriff auf die Effekte, den EQ und die Tracklautstärke, in der gemeinsamen Ansicht für beide Decks gibt es nur den Crossfader, den Loop-Button sowie Sync und die Tracks. Die App ist zwar fürs iPhone 5 optimiert, läuft aber auch problemlos auf dem iPhone 4 oder dem iPod Touch der vierten Generation. Ob man damit nun im Club auflegen will ist eine Frage der ganz persönlichen DJ-Ehre, aber möglich ist es auf jeden Fall. Ansonsten ein prima Tool um das Set vorzubereiten (via iTunes / Dropbox lassen sich die Metadaten, also Beat Grids, Tempo und Cue-Points wie bei der iPad-Version dann auch auf dem Rechner nutzen) oder mal eben einen Mix unterwegs zu machen. Traktor DJ for iPhone kostet 4,49 Euro, Video nach dem Break, App Store Link ist der Quelle-Link.

Weiterlesen Hands-On: Traktor DJ fürs iPhone (Video)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien