Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu iphone

iPhone 6: Erste Schutzhüllen platzieren den An/Ausschalter auf der rechten Seite


Neben @evleaks versorgt uns nowhereelse.fr regelmäßig mit relativ treffsicheren Leaks aus dem Gadget-Bereich: Wir erinnern uns. Aktuell haben die Franzosen ein Stück Plastik aufgegabelt, dass ein Case für das iPhone 6 sein soll. Sicher: Die Zubehör-Industrie stürzt sich fast schon zwanghaft auf erste Leaks und vermeintliche Details neuer Hardware, um möglichst schnell nach Produkt-Launch am Start zu sein. Wenn wir aber 1 und1 zusammenzählen, dann könnte das hier passen.

Das iPhone 6, darüber sind sich alle einig, wird größer. Bis zu 5,5" in der Display-Diagonale. Das erschwert die Einhand-Bedienung und macht die Neuplatzierung des Power-Knopfs praktisch zur Bedingung. Und - das kann doch kein Zufall sein -genau der wandert in diesem Case-Design von oben auf die rechte Seite. Soll das iPhone 6 hier reinpassen, dann wird die Form runder, flacher und die Lautstärke-Wippe bekommt wieder länglichere Tasten.

War sonst noch was? Nö.

Weiterlesen iPhone 6: Erste Schutzhüllen platzieren den An/Ausschalter auf der rechten Seite

G-Pad: Silikon-Gamepad für iOS-Game Boy-Spiele


Aus Silikon besteht das G-Pad ein Gamepadaufsatz fürs iPhone, das vor allem für Game Boy-Emulationen (GBA4iOS) gedacht ist. Momentan ist das Projekt noch auf IndieGogo. Seht ein Video dazu nach dem Break.

[via Likecool]

Weiterlesen G-Pad: Silikon-Gamepad für iOS-Game Boy-Spiele

Ultrakam: App will aus iPhone noch bessere Videokamera machen


Smartphones sind prima für kleine Filmchen. Für professionelle Anwendungen taugen iPhone und Co. allerdings nicht wirklich, wenn auch neue Modelle von Samsung und Sony mittlerweile mit 4K-Videos kommen. Ultrakam ist die erste iOS-App für die 2K-Videos erlaubt (2240x1672 in 24fps). Neben der besseren Bildqualität gibt es diverse Filmmodi, die sich vor allem auch an Filmemacher widmet. Bis zu 10fache Zeitlupe wird angeboten, aber auch Timelapse-Modi, Stills, Farbkorrektur und Share-Funktionen. Die App kostet 6,99 Dollar. Seht ein Demovideo nach dem Break.

Weiterlesen Ultrakam: App will aus iPhone noch bessere Videokamera machen

5,5" und vierfache HD-Auflösung: Display-Kandidat für das iPhone 6

Japan Display hat vergangene Woche ein 5,5" großes neues Display vorgestellt, dass mit einer Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixeln ausgestattet ist. Einsatzgebiet laut Hersteller: Highend-Smartphones. Japan Display beliefert auch Apple.

Das neue Display soll bereits im April im großen Stückzahlen produziert und an OEMs ausgeliefert werden. Da passt es gut ins Bild, dass der japanische Nikkei am Freitag berichtete, dass Japan Display bei der Produktion des kommenden iPhone 6 im großen Rahmen mitmischen werde. Werden wir im Herbst also wirklich 1,5" mehr Display beim iPhone sehen?

Der Zeitplan würde passen, wäre vielleicht sogar ein wenig zu großzügig. Bei so einer fundamentalen Neuausrichtung des iPhones wäre Apple sicher daran interessiert, als erster Hersteller überhaupt das Display zu verbauen. In dem kommenden sechs Monaten könnte Cupertino jedoch ein anderer OEM zuvorkommen. Ob sich Apple überhaupt für ein so großes Display entscheidet, ist ohnehin unklar. Auch 4,7" als neue Screen-Größe ist im Gespräch, auch beide Varianten scheinen möglich.

Weiterlesen 5,5" und vierfache HD-Auflösung: Display-Kandidat für das iPhone 6

Blick hinter die Kulissen: Threes zeigt Entwicklungsprozess des Spiele-Hits



Etwas Gutes haben die Klone von Threes. Die Entwickler haben jetzt die Entwicklungsgeschichte von Threes aus ihren E-Mails herausgekramt und führen und durch den kompletten Weg über mehrere Jahre, der am Ende zum Hit geführt hat. Darunter jede Menge Screenshots und frühe Stadien des Spiels, diverseste Design und Spielkonzepte, was man alles so verworfen hat und welche Gründe zu den Entscheidungen geführt haben, die am Ende vielleicht auch den Hitcharakter des Spieles ausmachen. Spannende, aber auch sehr intensive (irre lang) Lektüre und ein seltener ungeschminkter Blick hinter die Kulissen eines erfolgreichen Game-Entwicklers.

Weiterlesen Blick hinter die Kulissen: Threes zeigt Entwicklungsprozess des Spiele-Hits

iPhone-Tastatur-Case Typo: BlackBerry stoppt Verkauf


Erinnert ihr euch an die kuriose Geschichte mit der iPhone-Tastatur-Hülle Typo? American Idol-Star Ryan Seacrest brachte ein Case auf den Markt, welches das iPhone nach einem alten BlackBerry aussehen ließ - was BlackBerry gar nicht gefiel. Die Kanadier reichten Klage ein, was Typo wiederum nicht akzeptabel fand, schließlich habe man jahrelang an dem innovativen Keyboard-Design rumgetüftelt. Jetzt ist das Urteil gefallen: Das Tastatur-Case darf aufgrund einer einstweiligen Verfügung vorerst nicht mehr verkauft werden. Begründung: Typo habe sich während der jahrelangen Entwicklung nicht genügend mit den Patenten des Smartphone-Herstellers auseinandergesetzt. Typo will Berufung einlegen. Vergleichsbild nach dem Break.

Weiterlesen iPhone-Tastatur-Case Typo: BlackBerry stoppt Verkauf

Untethered Jailbreak für iOS 7.1 im Video



@Winocom macht es vor und spornt die anderen Jailbreaker schon mal an mit einem Video des untethered Jailbreaks für iOS 7.1 auf einem A4 Prozessor. Evasi0n ist noch nicht so weit. @iH8sn0w sucht derweil noch nach dem passenden Skrillex Track. Wie auch immer, wir können also in Kürze wohl doch mit einem weiteren Jailbreak für iOS 7.1 rechnen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Untethered Jailbreak für iOS 7.1 im Video

1,5 Kilo: iPhone Case TonePhone macht das Smartphone zur Hantel


Das TonePhone ist das unterhaltsamste iPhone Case seit einer ganzen Weile und obendrein noch verdammt praktisch - jedenfalls im Prinzip. Weil es grundsätzlich natürlich erstmal Klasse ist, wenn man beim dauernden Smartphone-Gefummel nebenbei körperlich ein bisschen trainiert, wobei man allerdings aufpassen muss, beide Arme gleichmäßig zu beanspruchen. Das TonePhone gibt´s in einer 1-Kilo- und einer 1,5-Kilo-Version für umgerechnet 27 bzw. 30 Euro. Sinnfreie Produktbesprechung im Video nach dem Break.

[via craziestgadgets]

Weiterlesen 1,5 Kilo: iPhone Case TonePhone macht das Smartphone zur Hantel

iPhone 5C mit 8 GB ist da, bei Apple für 549 Euro zu haben

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Nachdem bei O2 Deutschland gestern Hinweise dafür auftauchten, ist jetzt das iPhone 5C mit 8 GB in den europäischen Shops erhältlich. Der Preis ist damit nur geringfügig gesunken - das 16 GB Modell ist ganze 50 Euro teurer. Bei O2 liegt der Einstiegspreis jetzt bei 509 Euro, wahlweise ist es auch mit Ratenzahlung von 24 x 15 Euro plus eine Anzahlung von 149 Euro zu haben. Ob damit der Absatz des für Apple nicht so wirklich erfolgreichen bunten Modells aber wirklich anzieht, ist zweifelhaft.

Weiterlesen iPhone 5C mit 8 GB ist da, bei Apple für 549 Euro zu haben

Muss doch nicht sein: iPhone-Case mit Elektroschocker




Ein Smartphone ist eigentlich ein recht pazifistisches Gerät. Man kann schöne Dinge damit tun, wie Mutti anrufen, Angry Birds spielen oder mit Siri flirten. Der Firma Yellow Jacket reicht das aber nicht. Sie haben ein Case entwickelt, das eher brutal und unnötig ist. Denn, es handelt sich um einen Elektroschocker mit 950.000 Volt. Genug, um einen Ochsen lahmzulegen, mindestens. Wieso so etwas? Wir wissen es nicht. Aber vielleicht, weil es geht und einige paranoide Sicherheitsheimer aus ihrem iPhone schon immer was Gemeines und Schockierendes bauen wolleen. Im April sollen die Cases erhältlich sein. Momentan fürs iPhone5/5s, eine Version für das Galaxy S4 ist ebenfalls in der Mache.


Weiterlesen Muss doch nicht sein: iPhone-Case mit Elektroschocker

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien