Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu ios

App-Abstürze unter verschiedenen Android- und iOS-Versionen


Crittercism hat eine Untersuchung zur Crash-Rate verschiedener Android- und iOS-Versionen veröffentlicht - bezogen auf Apps von Drittherstellern. Demnach stürzen Apps auf neueren mobilen OS-Versionen (wie KitKat und iOS 7.1) deutlich weniger oft ab als auf Gingerbread und iOS 6. Natürlich spielt auch das Gerät eine Rolle: Das Galaxy S 4 und iPhone 5 sollen am zuverlässigsten sein, während Tablets generell mehr abstürzen. Wie sieht's bei euch aus? Das Bild zu Apples iOS haben wir hinter den Break gestellt.

[Via GigaOM]

Weiterlesen App-Abstürze unter verschiedenen Android- und iOS-Versionen

Office für iPhone und Android jetzt umsonst mit Editier-Funktionen



Damit Microsoft Office für das iPhone , nach dem Release der iPad Version, auch noch ein wenig Beachtung findet, hat Microsoft jetzt die Android und iPhone Versionen von den Office 365 Accounts gelöst, auch was die Editierfunktionen betrifft. Alles umsonst. Sicher, es geht darum dennoch Nutzer für Office 365 zu finden, aber zumindest ist man in diesem Fall nicht mehr ganz so davon abhängig. Dokumente auf dem Smartphone zu erstellen ist aber im Vergleich zum iPad eh furchtbar müßig.

Weiterlesen Office für iPhone und Android jetzt umsonst mit Editier-Funktionen

Update: Twitter für iOS und Android bekommt Foto-Tagging

Die Twitter App erlaubt jetzt auch das Markieren anderer Twitter-User auf Fotos, wie man es von Facebook kennt. Bis zu 10 Leute lassen sich auf einem Foto markieren, vorausgesetzt, sie haben es in den Settings erlaubt. Ebenfalls neu aber bisher nur in der iOS-Version vorhanden ist die Möglichkeit, bis zu vier Fotos pro Tweet hochzuladen. Das Feature soll aber demnächst auch im Netz und für die Android-Version kommen.

Weiterlesen Update: Twitter für iOS und Android bekommt Foto-Tagging

Jawbone Up24: Fitness-Armband mit Bluetooth-Sync ab sofort in Deutschland verfügbar (Hands-On)


Ziemlich genau ein Jahr nach dem Fitness-Armband Up bringt Jawbone den Nachfolger, das Up24, bei uns in den Handel. 149 Euro werden für das Optimierungs-Tool fällig, das ab heute bei Jawbone direkt, in den Apple Stores, bei Gravis, Saturn und den Media Märkten erhältlich ist.

Der entscheidene Unterschied zum Vorgänger, der weiterhin für 129 am Markt bleibt, ist die neue Bluetooth-Funktion. Um die mit dem Armband gesammelten Daten auf die App zu übertragen, ist kein Einstöpseln mehr notwendig, der Austausch erfolgt automatisch. Darunter "leidet" die Akkulaufzeit, die von zehn auf rund sieben Tage schrumpft. Ein Kompromiss, den man gerne eingeht, sind doch die persönlichen Informationen mit der neuen Generation des Trackers ohne großen Aufwand abrufbar. Außerdem ist die App (iOS und Android) jetzt in der Lage, gezielte Benachrichtigungen abzusetzen und so die Interaktion mit dem User noch zielgerichteter zu gestalten: Übersichten zu den bereits erreichten Schritten, Erinnerungen, dass es bald Zeit ist, schlafen zu gehen, etc. Wer vom Up24 lieber in Ruhe gelassen werden will, muss gar nichts tun, die Benachrichtigungen sind - löblich! - von Haus aus deaktiviert.

Weiter hinter dem Klick.


Weiterlesen Jawbone Up24: Fitness-Armband mit Bluetooth-Sync ab sofort in Deutschland verfügbar (Hands-On)

Snake '97: Nokia-Klassiker für iPhone/iPad



Jeder, der in den 90ern ein Nokia-Handy besaß, kennt Snake. Das vielleicht beste Handyspiel aller Zeiten. Nun gibt es für Nostalgiker auf iOS genau dieses Spiel. Snake '97 bietet nicht nur pixelige Grafik sondern das Original-Interface alter Nokia-Phones gleich mit. Den Link zu dem Spiel findet ihr hinter der Quelle.

[via Cool Smartphone]

Weiterlesen Snake '97: Nokia-Klassiker für iPhone/iPad

LG Smart Bulb: Philips Hue bekommt Konkurrenz


Bislang war vor allem Philips federführend auf dem Markt der bunt leuchtenden und adaptiv einsetzbaren Glühbirnen, jetzt zieht LG nach. Die Smart Bulb aus Südkorea soll bei einer durchschnittlichen Nutzung von fünf Stunden pro Tag rund zehn Jahre halten, lässt sich komplett über iOS- und Android-Geräte steuern und kommt mit einigen Extra-Features. So ist ein Stroboskop-Modus mit dabei, wenn man Musik hört (merke, Nebelmaschine anschaffen), außerdem kann sich das Glühbirnen-Ensemble bei eingehenden Anrufen auf dem Handy melden. Auch eine Fernsteuerung inkl. Timer gibt es. So kann man auch wenn man nicht zu Hause ist mit Beleuchtung den Eindruck erwecken, dass man vor dem Fernseher sitzt oder auf der Couch liegt.

Natürlich lässt sich die Helligkeit der Leuchtmittel kontrollieren, was auch beim Aufwachen helfen soll. In mehreren Stufen können die Birnen immer heller oder dunkler werden.

Die Smart Bulb wird zunächst in Südkorea erhältlich sein. Kostenpunkt: rund 23 Euro.

Weiterlesen LG Smart Bulb: Philips Hue bekommt Konkurrenz

Untethered Jailbreak für iOS 7.1 im Video



@Winocom macht es vor und spornt die anderen Jailbreaker schon mal an mit einem Video des untethered Jailbreaks für iOS 7.1 auf einem A4 Prozessor. Evasi0n ist noch nicht so weit. @iH8sn0w sucht derweil noch nach dem passenden Skrillex Track. Wie auch immer, wir können also in Kürze wohl doch mit einem weiteren Jailbreak für iOS 7.1 rechnen. Video nach dem Break.

Weiterlesen Untethered Jailbreak für iOS 7.1 im Video

Guess who's back? (Tipp: Flappy Bird)

An employee plays the game Flappy Bird at a smartphone store in Hanoi on February 10, 2014.  The Vietnamese developer behind the smash-hit free game Flappy Bird has pulled his creation from online stores after announcing that its runaway success had ruined his

Aufgepasst, Vogel-Piloten! Herr Ngyuen, Entwickler von Flappy Bird, ist nur noch gaaaaaaaaaanz knapp davon entfernt, seine Sucht-App wieder in den Stores von Apple und Google einzustellen. Am 9. Februar war Schicht im Schacht, was sich jedoch bald als keine ganz endgültige Entscheidung herausstellte. Aus dem letztwöchigen "Ich denke darüber nach" ist inzwischen ein "Ja, aber nicht so bald". Geworden. Toll, toll, toll!

Zurück zur Weltpolitik.

Weiterlesen Guess who's back? (Tipp: Flappy Bird)

Telefonfunktionen für WhatsApp in Screenshot geleakt



Es ist schon eine Weile kein Geheimnis, dass WhatsApp VoIP-Funktion einführen will, jetzt aber haben wir dank einem Screenshot von iPhoneItalia einen ersten Eindruck wie genau das auf dem iPhone aussehen wird. Es erinnert ein wenig an die ganz normale Telefon-Funktion bei iOS und soll, wie man hört, sowohl über WiFi wie auch über Mobilfunk funktionieren. Angekündigt ist die Funktion für Sommer.

Weiterlesen Telefonfunktionen für WhatsApp in Screenshot geleakt

Selfies schaffen den Sprung in die eigene App Store Kategorie



Der unaufhaltsame Vormarsch von Selfies als kulturelles Medienphänomen der letzten Jahre kennt keine Grenzen. Jetzt haben sie ihre eigene Sektion im Apple App Store bekommen. Soviel der Ehre ist sonst eigentlich nur Fitness zugedacht. Überraschung? Für Selfie-Experten und -Süchtige wohl kaum.

Weiterlesen Selfies schaffen den Sprung in die eigene App Store Kategorie

< Vorherige Seite | Nächste Seite >



Die Neusten Galerien