Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu iida

Infobar A02: Neues Android-Smartphone in Japan nimmt den Begriff "Skin" ernst. Sehr ernst (Video)


Vor ziemlich genau einem Jahr berichteten wir hier das C01, ein Android-Smartphone des japanischen Mobilfunkers KDDI, das neben Schachbrett-Keypad mit einer der umfassendsten Skin überhaupt ausgestattet war. An der Software war lange gearbeitet worden, so überrascht es nicht, dass jetzt ein Nachfolger in den Startlöchern ist. Das Infobar A02 ist von HTC gefertigt und verzichtet, ihr seht es, auf die physikalischen Tasten. Behält aber den radikalen Android-Ansatz bei. Technisch ist das Smartphone auf der Höhe der Zeit: Snapdragon S4 Pro als Prozessor, 4,7"-Display mit 720p-Auflösung, 1 GB RAM, 16 GB Speicher, 8-Megapixel-Kamera hinten, 2-Megapixel-Kamera vorne, 2.100mAh-Akku und LTE. Als OS läuft Android 4.1: nicht, dass das noch irgendeine Rolle spielen würde, erkennbar ist es jedenfalls nicht. Würden wir wirklich mal gerne ausprobieren. Einen Walkthrough durch die neue UI-Version (das Design-Studio iida ist dafür verantwortlich) bieten die Videos hinter dem Klick.

Weiterlesen Infobar A02: Neues Android-Smartphone in Japan nimmt den Begriff "Skin" ernst. Sehr ernst (Video)

Infobar C01: Android jetzt auch mit Schachbrettmuster


Identitätskrise? Der japanische Mobilfunker KDDI bietet ab Februar seinen Kunden das Infobar C01, ein klassisches Handy mit T9-mäßiger Tastatur und einer der wildesten Android-Skins, die wir je gesehen haben. Und außerdem schon kennen, zumindest aus dem Simulator. Nach wie vor schick. Ob es auch praktisch ist, sei dahingestellt, ausprobieren können wir das sowieso nicht. Der Touchscreen hat die Größe von 3,2", ein TV-Empfänger ist an Bord, Bluetooth 3.0, WiFi natürlich und Platz für eine microSD-Karte. Die Kamera schießt Bilder mit 8 Megapixel. Im vergangenen Jahr gab es bei KDDI bereits ein ähnliches Gerät, das Infobar A01, und das scheint gut angekommen zu sein bei den Kunden, sonst hätte die Design-Marke des Telekommunikationsunternehmens, iida, wohl keinen Nachfolger aufgelegt.

[via Techcrunch]

Weiterlesen Infobar C01: Android jetzt auch mit Schachbrettmuster

Im Emulator: Android-Skin iida kommt natürlich aus Japan (Video)



Es muss ja nicht immer Sense oder TouchWiz sein. Bei KDDI in Japan ist Android mit iida überzogen, das entsprechende Telefon heißt Infobar. Lässt sich bei uns leider nicht wirklich ausprobieren, aber immerhin können wir uns jetzt einen kleinen Eindruck machen. Im Emulator. Der kann zwar längst nicht alles, zeigt dafür aber die wahrscheinlich einzige Android-Skin, bei der wir ein etwas längeres Warten auf das System-Update verzeihen würden. Der Emulator wartet hinter dem Link. Und hinter dem Break wartet noch ein Video.

Weiterlesen Im Emulator: Android-Skin iida kommt natürlich aus Japan (Video)

Japanische Designschmiede iida legt Stromkabel durchs Wunderland



Seit 2009 umwirbt der japanische Mobilfunkanbieter KDDI Liebhaber der guten Form mit seiner Sub-Marke iida (innovation, imagination, design, art). Der neueste Streich der Designtruppe heißt "World of Alice" und gehört damit fraglos zur Sparte Imagination. Völlig überflüssige Stromkabeldeko, aber zauberhaft. Wer in Japan lebt, kann sich den Adapter für 2200 Yen (etwa 19 Euro) unter dem Quelle-Link bestellen, ein weiteres Bild wartet hinter dem Break.


[Via Spoon & Tamago]

Weiterlesen Japanische Designschmiede iida legt Stromkabel durchs Wunderland

iida Ply und Prismoid Phones trumpfen an der CEATEC auf (Video)



Nachdem uns KDDI gestern mit dem kugeligen Polaris-Konzept überrascht hat, zaubert der japanische Mobilfunk-Riese an der CEATEC nun zwei futuristische Handys aus dem Hut. Vor zwei Monaten erst war die designorientierte Sub-Marke iida, unter deren Namen das Ply und das Prismoid laufen, offiziell aus der Taufe gehoben worden. Letzteres verfügt über einen 2,7-Zoll großen Hauptdisplay, einen 0,6-Zoll kleinen OLED-Subdisplay, microSD-Slot und ein Design, für das man sterben könnte. Ersteres ist mit einer 3,2 Megapixel-Kamera, 1seg TV-Tuner und einem 3-Zoll großen Panel ausgestattet. Neben der detaillierten Galerie gibt es ausserdem noch ein kurzes Video nach dem Break.

Weiterlesen iida Ply und Prismoid Phones trumpfen an der CEATEC auf (Video)

KDDI zeigt Roboter-Handy-Dock Polaris mit Heimvernetzung



Das unlängst vorgestellte Polaris-Konzept von iida erinnert auf ersten Blick an Sonys Tanz-Bot Rolly. Allerdings soll Polaris kein Unterhaltungs-Gadget sein, sondern irgendwie das Genre Handy-Dock revolutionieren. Wie das genau von statten gehen soll, weiß auch KDDI noch nicht, aber einen vielversprechenden Ansatz hat die Nummer Zwei auf dem japanischen Mobilfunkmarkt auf der CEATEC schon mal am Start: Polaris funkt eine übersichtliche Version der Handy-Display-Oberfläche an ausgewachsene Bildschirme im Haushalt, auf dass man nicht mehr frickeln muss, sondern großflächig klicken und schieben kann, um das Handy zu konfigurieren oder zu bedienen. Video nach dem Break.

Weiterlesen KDDI zeigt Roboter-Handy-Dock Polaris mit Heimvernetzung

Video: Polaris-Konzept von iida ist Hausfreund-Roboter und Handy-Dock



Das Polaris-Konzept von iida erinnert auf ersten Blick an Sonys Tanz-Bot Rolly, aber nur auf den ersten: In Polaris rollt nämlich ein Handy-Freund in allen (japanischen) Lebenslagen durch die Wohnung, der alles über den Nutzer lernt und ihm daher medizinische und kulinarische Tipps verabreichen kann. Das ganze ist, wie gesagt, ein Konzept. Aber das Video nach dem Break ist extrem stylisch und sehenswert.

[via akihabaranews]

Weiterlesen Video: Polaris-Konzept von iida ist Hausfreund-Roboter und Handy-Dock



Die Neusten Galerien