Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu iPhone Case

1,5 Kilo: iPhone Case TonePhone macht das Smartphone zur Hantel


Das TonePhone ist das unterhaltsamste iPhone Case seit einer ganzen Weile und obendrein noch verdammt praktisch - jedenfalls im Prinzip. Weil es grundsätzlich natürlich erstmal Klasse ist, wenn man beim dauernden Smartphone-Gefummel nebenbei körperlich ein bisschen trainiert, wobei man allerdings aufpassen muss, beide Arme gleichmäßig zu beanspruchen. Das TonePhone gibt´s in einer 1-Kilo- und einer 1,5-Kilo-Version für umgerechnet 27 bzw. 30 Euro. Sinnfreie Produktbesprechung im Video nach dem Break.

[via craziestgadgets]

Weiterlesen 1,5 Kilo: iPhone Case TonePhone macht das Smartphone zur Hantel

S.M.S. = Smoke Messaging Service: iPhone-Case gibt Rauchzeichen (Video)


Der niederländische Hacker/Künstler Dennis De Bels hat ein Konzept ausgetüftelt, das die Smartphone-Kommunikation in ungeahnte analoge Sphären bringen könnte: mit Rauchzeichen. Bislang hat De Bels nur einen reichlich klobigen Prototypen seines S.M.S. (Smoke Messaging Service) in Gestalt eines iPhone-Case mit Rauchzeichengeber gebaut, der auch noch per Knopfdruck bedient werden muss, aber das Gerät vermittelt trotzdem schon eine Ahnung von der wunderbaren Zukunft, in der das Smartphone auf Zuruf oder eine Geste Rauchsignale produziert. Video nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen S.M.S. = Smoke Messaging Service: iPhone-Case gibt Rauchzeichen (Video)

Hands-On: FLIR One, Wärmekamera-Case fürs iPhone


Wärmekameras sind eher teure Profigeräte und auch die FLIR One ist mit etwa 350 Dollar nicht gerade ein Schnäppchen, aber damit immer noch deutlich günstiger und vor allem auch portabler als andere Wärmekameras, steckt sie doch in einem iPhone Case, das sich mit iPhone 5 oder 5S nutzen lässt. Über eine passende App lassen sich dann klassische Wärmebildfotos schiessen, aber auch hybride Kombinationen mit normalen Fotos. Dazu gibt es eine Temperaturanzeige für den Gegenstand, auf den die Kamera gerichtet ist, Geotagging und die Möglichkeit, die Temperatur mit dem Foto abzuspeichern. FLIR haben für die Entwicklung der fingernagelkleinen Kamera zwei Jahre gebraucht, ab Frühling soll das Teil fürs iPhone kommen, aber auch eine Android-Version ist geplant.


Weiterlesen Hands-On: FLIR One, Wärmekamera-Case fürs iPhone

iPhone Cases, Akku-Packs und Bluetooth-Lautsprecher im Design klassischer Sega-Konsolen


Eine Firma namens Tommo bringt gleich ein ganzes Bündel Accessoires im Design klassischer Sega-Konsolen: iPhone-Hüllen in Form von Genesis, Mega Drive, Saturn und Game Gear für 25 Dollar, Akku-Packs mit 9000mAh in Gestalt von Genesis und Saturn für 70 Dollar und einen Bluetooth-Lautsprecher in Genesis-Anmutung für 90 Dollar. Mieser Ausverkauf vergangener Herrlichkeit ...



[via technabob]

Weiterlesen iPhone Cases, Akku-Packs und Bluetooth-Lautsprecher im Design klassischer Sega-Konsolen

Pistol iPhone Case ist erfrischend hirnverbrannt


Diese iPhone-5-Hülle stellt wohl sowas wie Konzeptkunst für die Massen dar: ein maßstabsgerechter Revolver in Kupferoptik (vielleicht weil Kupfer das neue Gold ist?), dessen Lauf surrealistisch verzerrt ein Smartphone Case darstellt. Die Absurdität für 16 Dollar kann es an erfrischender Hirnverbrennung glatt mit dem iPhone-Stein von Bless aufnehmen. Killer.



[via technabob]

Weiterlesen Pistol iPhone Case ist erfrischend hirnverbrannt

Spraytect: Pfefferspray-Case für iPhones


Eins der merkwürdigsten Case für iPhone , das uns seit langem unter gekommen ist, dürfte das Spraytect sein. Pfefferspray im Smartphone Case. Gut, so hat man das immer dabei, aber die neue Beule am Handy überzeugt Besitzer eines iPhones vermutlich nur, wenn sie wirklich ständig unter Bedrohung stehen, und dann scheint uns der Prozess mit dem man das ganze nutzbar macht (siehe Bild nach dem Break, oder auch das Video) etwas umständlich. Für 39,95 Dollar ist es allerdings auch nicht so teuer.

Weiterlesen Spraytect: Pfefferspray-Case für iPhones

FreedomPop Sleeve 4G: Mehr schnelleres WiFi als iPhone-Case


Heute ist der Tag der ungewöhnlichen iPhone-Cases. FreedomPop Sleeve verspricht für 99 Dollar ein 4G WiFi Hotspot für das iPhone als Case zu werden, der obendrein bis zu 8 Geräte mit 4G-Netz versorgen kann, 500mb für umsonst im Monat drauf gibt, FaceTime überall ermöglicht und als Bonus die Batterielaufzeit um 6 Stunden verlängert. Klar, in Deutschland werden wir diesen Service ewig nicht sehen, aber wer weiß, vielleicht schafft es das Ding ja doch noch mal zu uns, denn einer der Skype-Gründer ist wohl dabei. Start in den USA soll der 1. Juni werden. Video nach dem Break.

Weiterlesen FreedomPop Sleeve 4G: Mehr schnelleres WiFi als iPhone-Case

iCache Geode: Eine Kreditkarte für alles als iPhone-Case


Wer sein Portemonnaie voller Karten hat dürfte sich für diese Art von Technik interessieren. iCache Geode lässt einen über ein iPhone-Case sämtliche Karten digital verwalten und erzeugt ad hoc auf der integrierten eigenen Karte die jeweiligen Daten. Das klingt für uns erst mal nach einem massiven Sicherheitsproblem, soll aber über Fingerprint-Scan, die Tatsache dass keine Daten auf dem iPhone sind und ein paar andere Methoden (Daten bleiben nur sehr kurze Zeit auf der Karte) dafür sorgen, dass es uns alle nicht in den Ruin stürzt. Wir sind gespannt ob diese oder ähnliche Technologien wirklich die alte Magnetkarte am Leben erhalten werden. Video nach dem Break.

Weiterlesen iCache Geode: Eine Kreditkarte für alles als iPhone-Case

Wenn 3D-Druck in die Hosentasche geht: Omniscient Siri iPhone Case


Der Onlineshop Shapeways initiiert öfter mal Projekte, um die Möglichkeiten seiner 3D-Druck-Angebote plastisch bekannt zu machen, was prinzipiell natürlich nicht verwerflich ist, aber konkret ästhetisch regelmäßig in die Hose geht. So auch beim letzten Shapeways-Streich, einem Wettbewerb zur Darstellung der sagenumwobenen Sprachsoftwaredame Siri, den SaGa Design mit seinem Omniscient Siri iPhone Case gewonnen hat, dessen geschmacklos-hässliche Fantasielosigkeit kaum zu überbieten ist. Wenn es euch gefällt: nichts für ungut und natürlich könnt ihr das Teil bei Shapeways für 67,61 Euro bestellen.

Weiterlesen Wenn 3D-Druck in die Hosentasche geht: Omniscient Siri iPhone Case

Crapgadget: Abgebrochenes Skateboard als iPhone-Hülle


Was wäre das Gadget-Leben ohne ausgesucht dämliche, erlesen unpraktische, geschmacksverirrte und abwegige iPhone-Hüllen? Eben. Also Vorhang auf für die Freakshow, heute mit dem Skate Deck iPhone Case von Candies, das in Form eines abgebrochenen Skateboards kommt und Smartphone-Abstürze nach misslungenen Fingerstunts auf Schultischen verheißt. Wenn´s sein muss, seid ihr für 45 Dollar aka 34 Euro plus Versandkosten dabei.



[via craziestgadgets]

Weiterlesen Crapgadget: Abgebrochenes Skateboard als iPhone-Hülle

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien