Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu iMessage

iOS 7: Apple verspricht Fix für iMessage-Probleme


Derzeit häufen sich die Berichte, dass es nach dem Update auf iOS7 zu Problemen beim Versand und Empfang von iMessage komme. Jetzt hat Apple The Wall Street Journal gegenüber eingestanden, dass iMessage bei "einem Bruchteil eines Prozents" seiner Nutzer nicht reibungslos funktioniert und Abhilfe in einem zukünftigen Software-Update versprochen. TechCrunch verweist zudem auf dieses Apple-Support-Dokument: Manchmal hilft es wohl (zumindest vorübergehend), iMessage zu deaktivieren und die Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen.

Weiterlesen iOS 7: Apple verspricht Fix für iMessage-Probleme

Apple nimmt jetzt Spam-Meldungen wegen iMessage an


Spam via iMessage wird ein immer größeres Problem, so dass sich Apple jetzt dazu entschlossen hat, gezielter dagegen vorzugehen. Per Mail an imessage.spam@icloud.com lassen sich jetzt Spam-Nachrichten melden, jede Meldung muß aber die Telefonnummer oder Email, sowie das Datum und die genaue Uhrzeit der Spam-Mail enthalten. Wieviel das dann schlussendlich bringt ist fraglich, aber versuchen kann mans ja mal.

[Foto: Wikimedia Commons]

Weiterlesen Apple nimmt jetzt Spam-Meldungen wegen iMessage an

WhatsApp und Co. sollen Mobilfunk-Providern Verluste in Höhe von 17,7 Mrd. Euro bescheren


Instant Messaging-Plattformen wie WhatsApp lassen die Bedeutung klassischer Textnachrichten wie SMS immer kleiner werden. Vor allem wirkt sich das auch auf die Konten der großen Provider aus. Die Research-Firma Ovum schätzt nun, dass die "verlorenen" Einnahmen sich auf 17,7 Mrd. Euro in diesem Jahr belaufen könnten. Neben WhatsApp geht es auch um Services wie BBM, iMessage, ChatOn, Kakao Talk und vielen mehr, die eine kostenfreie Kommunikation teils vor allem auch mit Medien wie Audio, Video und Bildern ermöglichen. Ist dies das Ende der SMS, vor allem aufgrund der Tatsache, dass das Feature-Phone auf mittelfristige Sicht nicht mehr lange existieren wird?

[Via The Android Soul]

Weiterlesen WhatsApp und Co. sollen Mobilfunk-Providern Verluste in Höhe von 17,7 Mrd. Euro bescheren

Apple veröffentlicht Mountain Lion 10.8.2: Facebook-Integration auf dem Desktop, Bugfixes und mehr

Neben iOS 6 hat Apple auch Mountain Lion, OS X 10.8, ein Update verpasst. Neben den obligatorischen Bugfixes, bekommen nun auch Apples Laptops und Desktops die komplette Facebook-Integration, Benachrichtigungen inklusive. iMessage wurde ebenfalls verbessert, es gibt Neuerungen im Game Center, FaceTime-Gespräche, die ursprünglich auf iOS-Geräten initiiert wurden, können unter OS X fortgesetzt werden. Eine Übersicht über alle neuen Features gibt es direkt bei Apple, der Download ist 365 MB groß.

Weiterlesen Apple veröffentlicht Mountain Lion 10.8.2: Facebook-Integration auf dem Desktop, Bugfixes und mehr

OS X Mountain Lion: erste Entwickler-Preview jetzt, Release im Spätsommer


Überraschung! Apple hat eine erste Entwickler-Preview der neuen OS-X-Version Mountain Lion veröffentlicht. Im Sommer soll alles fertig sein. Über 100 neue Features werden in üblicher Euphorie angeteasert, vor allem profitiert das neue Desktop-OS von Stichworten aus der iOS-Welt: Twitter-Integration, iMessages, Game Center, Notifications. Wirklich neu hingegen ist Gatekeeper, ein neuer Sicherheitsmechanismus, der vor Malware schützen soll und Nutzern mehr Kontroller über die Installation von Apps und Erweiterungen gibt. Die Pressemeldung wartet hinter dem Klick.

Weiterlesen OS X Mountain Lion: erste Entwickler-Preview jetzt, Release im Spätsommer

Review: Apple iPhone 4S


Das wird die kürzeste Tech-Review aller Zeiten. Vielleicht aber auch eine der längsten, ich habe mich da noch nicht entschieden. Beim iPhone 4S steckt "der Teufel im Detail", wie so oft bei Apple. Mehr hinter dem Break.

Weiterlesen Review: Apple iPhone 4S

Video: RIMs Mike Lazaridis kriecht zu Kreuze





Wäre fast an uns vorbeigegangen: der komplette BlackBerry-Server-Zusammenbruch der letzten Tage. Das ist RIM derart peinlich (zu Recht!), dass CEO Mike Lazaridis ein Entschuldigungs-Video ins Netz gestellt hat. Ist ja aber auch enorm schlechtes Timing, wo doch iOS 5 mit iMessage dem BBM amtlich an den Kragen will. Mitleiden könnt ihr hinter dem Break.

Weiterlesen Video: RIMs Mike Lazaridis kriecht zu Kreuze

iPhone 4S wird offiziell: A5 CPU, 8 Megapixel Kamera, Siri Spracherkennung (Videos)


Das iPhone 4S sieht wie erwartet genauso aus wie das iPhone 4, hat aber den Dual-Core A5 Prozessor bekommen und eine bis zu sieben mal schnellere Grafik (ebenfalls mit Dual-Core) , die mit Infinity Blade 2 demonstriert wurde, das im Dezember erscheinen soll. Die Batterielaufzeit soll aber trotzdem besser sein: acht Stunden Sprechen, neun Stunden via WLAN browsen, zehn Stunden Video gucken oder vierzig Stunden Musik hören sollen so möglich sein. Die aufgefrischte HSDPA-Variante soll bis zu 14,4 Megabit im Download bringen, wenn es der Provider unterstützt. Eine spezielle CDMA-Version gibt es nicht mehr, das neue iPhone kann UMTS/GSM und CDMA.

Die neue Kamera hat jetzt 8 Megapixel (3264 mal 2448 Pixel), eine verbesserte Lichtausbeute und auch einen neuen Sensor bekommen, der deutlich schneller sein soll. Videos aufnehmen kann sie mit 1080p, außerdem gibt es eine neue Bildstabilisierung und Gesichtserkennung.

Die vor ein paar Monaten eingekaufte Spracherkennung von Siri ist auch mit dabei und sucht bei Bedarf im Netz nach allen möglichen Infos wie Wechselkursen, erinnert an Termine oder reserviert einen Tisch im Restaurant. Das soll auf englisch, deutsch und französisch funktionieren.

Zu haben ist es ab dem 14. Oktober (vorbestellbar ab dem 7.) mit 16 GB (199 Dollar), 32 GB (299 Dollar) und erstmals 64 GB (399 Dollar). US-Preise sind Preise mit Vertrag. In Deutschland kostet das billigste ohne Vertrag 629 Euro. Eine der größten Überaschungen dürfte aber sein, dass es das einzige iPhone der Keynote war: das langerwartete iPhone 5 gab es nämlich nicht.







Weiterlesen iPhone 4S wird offiziell: A5 CPU, 8 Megapixel Kamera, Siri Spracherkennung (Videos)

Verbindet Apple iMessage und iChat zu plattformübergreifendem Chat-Service?


MacRumors berichtet, dass Apple an einer Verzahnung von iMessage, dem neuen Geräte-übergreifenden Nachrichten-Service in iOS 5 und dem guten, alten iChat arbeitet. Die üblichen Code-Schnipsel geben Hinweise darauf. In iChat unter OS X Lion sind Lese- und Lieferbestätigungen von Nachrichten bereits integriert. Dieses Feature ist in iChat aktuell nicht vorgesehen, Apple hat ebensowenig die Ausweitung solcher Dienste außerhalb von iOS angekündigt. Da iChat sowieso mal dringend wiederbelebt werden sollte, scheint uns der Starttermin von iOS 5 im kommenden Monat geradezu perfekt.

Weiterlesen Verbindet Apple iMessage und iChat zu plattformübergreifendem Chat-Service?

RIM gibt neue Version von BBM frei



RIM hat die Version 6 des BBM veröffentlicht. Neben einer Überarbeitung des Layouts dürften sich IM-Fans mit BlackBerrys vor allem darüber freuen, dass der Messaging-Dienst jetzt auch innerhalb bestimmter Programme funktioniert. Gleichzeitig lassen sich Apps, die eure Chat-Kumpels geladen und installiert haben ansehen und ebenfalls herunterladen. So dass man im Zweifelsfall noch schneller gemeinsam an einem Projekt arbeiten kann, egal ob das etwas mit der Arbeit oder Freizeit zu tun hat. Ob die neuen Features ausreichen im kommenden Kampf gegen Apples iMessage ... die zeit wird es zeigen.

Weiterlesen RIM gibt neue Version von BBM frei

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien