Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu harry potter

Diagon Alley aus Harry Potter auf Google Street View


Google Street View hat im Moment scheinbar einen Lauf. Nach dem Burj Kalifa und der Skyfall-Insel gibt es nun auch die Diagon Alley aus den Harry Potter-Filmen auf Street View zu sehen. Natürlich handelt es sich um die Warner Brothers Studios in Hertfordshire und nicht um eine echte Straße, aber das sollten auch Hardcore-Fans verstehen. Macht den Potter-Flaneur hinter der Quelle und nicht wundern, dass es keinen Himmel zu sehen gibt.

Weiterlesen Diagon Alley aus Harry Potter auf Google Street View

LEGO-Hogwarts aus 400.000 Steinen


Ganz egal ob man nun Harry Potter-Fan ist oder nicht, das LEGO-Hogwarts von Alice Finch das aus etwa 400.000 Legosteinchen besteht, ist ziemlich beeindruckend und weitaus detaillierter, als das offizielle Hogwarts-Set, das mit gerade mal 1920 daherkommt. Auch die Innenräume sind komplett ausgestaltet, wofür Finch auch die Harry Potter-Studios besucht hatte, bevor sie ein Jahr lang an ihrem Modell gebastelt hat. Ihren Flickr-Account mit jeder Menge weiterer Fotos findet ihr nach dem Quelle-Link.

Foto: Alice Finch

[via Technabob]

Weiterlesen LEGO-Hogwarts aus 400.000 Steinen

An alle Hexen, Zauberer und Muggel: Pottermore ist offen...



...der Zug steht auf Gleis Neundreiviertel zur Abfahrt bereit. Aber Achtung, jetzt nicht die Nerven verlieren - hinter dem Quelle-Link herrscht höchste Staugefahr. Bis ihr erfahrt, in welches Hogwarts-Haus ihr kommt, kann es dauern. Bis dahin könnt ihr euch die Zeit mit dem Sneak Peek-Video nach dem Break vertreiben.

[Via The Guardian, offizieller Pottermore Blog]

Weiterlesen An alle Hexen, Zauberer und Muggel: Pottermore ist offen...

Ab sofort: Harry Potter E-Books sind da



Ab heute können Harry Potter-Fans alle Bücher von J.K. Rowling auch auf diversen E-Readern bekommen: die komplette Potter-Reihe ist jetzt als ePub (unter anderem bei Amazon) oder direkt bei Pottermore.com für Kindle, Nook, Google Play, und Sony Reader zu haben. Im iBookstore gibt es sie allerdings nicht und das könnte auch so bleiben, als ePub lassen sich die Bücher aber problemlos in der iBooks App laden. Pottermore.com ist noch im Betastadium, erst im April soll es richtig losgehen, das Wall Street Journal erwartet dann noch Enhanced Editions mit zusätzlichen Video- und Audio-Inhalten.

Weiterlesen Ab sofort: Harry Potter E-Books sind da

Lego bauen mit virtueller 3D-Anleitung


Die Entwickler von Autodesk haben, um die aktuellste Version ihrer Inventor Publisher Software zu präsentieren, eine 3D-Anleitung für Lego-Bausätze erstellt. Zwar ist das alles nicht offiziell von Lego abgesegnet, scheint für kleine Bauherren aber das richtige zu sein, um wie in diesem Bauspiel das Harry Potter Hogwarts Schloss zu stecken. Neben der 3D-Darstellung lässt es sich in dem virtuellen Modell zoomen, pinchen und fleißig herumdrehen. Falls das eigene Kind nun noch mehr nervt ein eigenes iPad oder iPhone haben zu wollen, das hier wird der Grund dafür sein. Mehr im Video nach dem Break.


[Via New Scientist]

Weiterlesen Lego bauen mit virtueller 3D-Anleitung

Die Roboter Hollywoods: John Nolan Animatronic Showreel


John Nolan ist ein Experte für Special Effects und Animatronik und hat unter anderem für Wo die wilden Kerle wohnen, Harry Potter, Robin Hood und Hellboy die abgefahrensten Roboter und Effekte gebaut. Aber nicht nur im Film arbeitet Nolan, u.a. bastelt er auch automatische Bühnenoutfits für Popstern Lady Gaga. Das alles zeigt dieser tolle und beeindruckende Showreel. Den gibt es nach dem Break zu bewundern.

[Via Nerdcore]

Weiterlesen Die Roboter Hollywoods: John Nolan Animatronic Showreel

Aurasma: Augmented Reality verwandelt Filmplakate in Videotrailer



Die Aurasma App, die in Kürze für das iPhone erscheinen soll, will Augmented Reality noch ein Stück näher an die Realität bringen. Mit Bilderkennung verwandelt sie (wie man in den Videos nach dem Break sehen kann) z.B. Filmposter in Trailer und setzt die Filme genau da ein wo das Poster ist. Ein ähnliches Konzept noch tiefer durchdacht hatten wir schon bei Word Lens gesehen, der Plan für Aurasma aber ist, nicht gedruckte Sprache live umzuwandeln sondern Werbung, Bilder, und - wie im Video des New York Times Artikels - eben auch Zeitungen medial aufzupeppen und da die Videos auch noch klickbar sind Interaktivität auf die Straße zu bringen.

Weiterlesen Aurasma: Augmented Reality verwandelt Filmplakate in Videotrailer

Harry Potter Magic Clock im Selbstbausatz mit Twitter Magie


Endlich mal etwas, das Twitter auch für die ganz kleinen richtig verführerisch macht. Eine Twittergesteuerte Uhr nach dem Vorbild von Weasleys Uhr in Harry Potter im Selbstbausatz erfunden. Geeks machen Magie. Die Software sucht in Twitter nach Stichworten die zu den Aufenthaltsorten der (in diesem Fall real existierenden) Familienmitglieder passen könnten und zeigt eben einfach an wer gerade wo ist. Via Geolocation auf Maps-Touchscreen wirklich anzeigen wo die Bande rumlungert war wohl einfach zu fad.



[Via Technabob]

Weiterlesen Harry Potter Magic Clock im Selbstbausatz mit Twitter Magie

Video: Scharf sehen mit der Wunderbrille TruFocals - in jeder Distanz



Zugegeben, das Design der TruFocals genannten Brille ist sehr Harry Potter-mäßig, aber die Idee überzeugt: Jedes Brillenglas ist aus einer flexiblen und einer starren Linse zusammengesetzt, dazwischen befindet sich eine kristallklare Flüssigkeit. Mit einem Schieber auf der Brillenbrücke wird die Flüssigkeit bewegt und die Form der beweglichen Linse verändert, also die Funktion eines perfekt arbeitenden jungen Auges simuliert. Die Schärfe stellt sich automatisch auf den momentan betrachteten Punkt oder Gegenstand ein. Das ist ein bisschen so, wie wenn man seine persönliche Zoom-Funktion hätte. Der Preis für solche Flexibilität: 895 Dollar (ca. 630 Euro) - laut Erfinder Stephen Kurtin ein Schnäppchen. Mehr dazu erklärt er uns im Video nach dem Break.

[Via CNET]

Weiterlesen Video: Scharf sehen mit der Wunderbrille TruFocals - in jeder Distanz



Die Neusten Galerien