Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu handschuhe

Zackees: Handschuhe mit LED-Blinker für Radler/Skater/Jogger (Video)


Diese Handschuhe sollen nichtmotorisierte Verkehrsteilnehmer sinnig sichtbar machen: die sogenannten Zackees haben dafür auf dem Handrücken eine Reihe LEDs, die jeweils einen Pfeil formen, der gelb blinkt, wenn man die Kontakte an Daumen und Zeigefinger gegeneinander drückt. Auf Kickstarter hat das Projekt bereits 26.558 Dollar von angepeilten 35.000 Dollar eingesammelt, womit die Realisierung ziemlich wahrscheinlich wird, denn die Aktion läuft noch drei Wochen. Ab 69 Dollar plus 15 Dollar für den internationalen Versand (zusammen: 61 Euro) kann man sich ein Paar Zackees sichern, die dann im März 2014 ausgeliefert werden sollen. Video nach dem Break.

[via gizmag]

Weiterlesen Zackees: Handschuhe mit LED-Blinker für Radler/Skater/Jogger (Video)

Mujjo: Edel-Lederhandschuhe für den Touchscreen-Winter


Die Wintersaison hat begonnen: Mujjo haben ab sofort neue touchscreenfähige Lederhandschuhe im Angebot. Das mit Nanopartikeln beschichtete und mit Wolle gefütterte Lammleder soll genauso direkt auf dem Smartphone / Tablet reagieren wie die nackte Hand, hat aber im Vergleich zur günstigeren Wollversion (24,95 Euro) auch einen recht gepfefferten Preis: für 129,95 Euro geht es ab sofort über die virtuelle Ladentheke.

Weiterlesen Mujjo: Edel-Lederhandschuhe für den Touchscreen-Winter

Talk to my hand: Bluetooth-Handschuh mit Anti-Freisprech


Man könnte meinen, es wäre ein Scherz, ist es aber nicht. Den Preis für die absurdeste Bluetooth-Anwendung aller Zeiten, dürfte an diese Handschuhe gehen, die nicht nur im Winter die Finger warmhalten sollen, sondern auch noch als Freisprecheinrichtung dient. Im Stadtbild wäre so ein Pärchen allerdings zu schön, anzuschauen. Für 50 Euro kann man sich ein Paar von Hi-fun vorbestellen (Quelle). Wir fragen uns derweil, wie das Ganze nach der Waschmaschine funktioniert.

Weiterlesen Talk to my hand: Bluetooth-Handschuh mit Anti-Freisprech

Winter kann kommen: Sonys Glove Mode macht Xperia sola Handschuh-tauglich


Man will seinen Augen nicht so recht trauen, denn die meisten Smartphone-Nutzer kennen das anstehende Winterproblem. Handschuhe auf Touchscreens waren bislang kein gutes Paar. Sony bringt für sein Xperia sola nun den Glove Mode, der genau das macht, was der Name sagt. Das Telefon lässt sich auch mit den dicksten Handschuhen bedienen und macht jegliche Workarounds überflüssig. Der neue Modus kommt mit dem ICS-Update, seht eine Demo nach dem Break.

Weiterlesen Winter kann kommen: Sonys Glove Mode macht Xperia sola Handschuh-tauglich

Klaviersstunden mit vibrierenden Handschuhen helfen Patienten mit Lähmungen (Video)



Wissenschaftler der Georgia Tech haben einen Handschuh entwickelt, der Gefühl und Feinmotorik von Patienten mit Rückenmarksverletzungen verbessert. Er vermittelt dem Träger über Vibration der einzelnen Finger, welche Tasten er auf einem Keyboard spielen soll und erreicht damit überraschende Resultate. Nach einer achtwöchigen Studie waren einige Teilnehmer das erste Mal wieder in der Lage, die Textur ihrer Kleidung zu fühlen. Andere konnten Dinge einfacher greifen, und eine Person berichtete, dass sie die Wärme einer Kaffeetasse sofort und nicht mehr verzögert wahrnehme. Bemerkenswert sind diese Veränderungen auch deshalb, weil sich die Studienteilnehmer vor mehr als einem Jahr verletzt hatten. Zu diesem Zeitpunkt bringen Therapien meistens keine großen Fortschritte mehr. Wie das Mobile Music Touch getaufte System funktioniert, zeigt Projektleiterin Tanya Markow im Video nach dem Break. Weiterführende Infos findet ihr hinter dem Quelle-Link.

Weiterlesen Klaviersstunden mit vibrierenden Handschuhen helfen Patienten mit Lähmungen (Video)

Glove One: Handschuh-Handy aus dem 3D-Drucker


Aus dem 3D-Drucker kann vieles kommen und scheinbar sind den Ideen des Schöpfers kaum Grenzen gesetzt. Der Künstler Brian Cera aus Milwaukee hat den Glove One geschaffen: Handschuh, der zugleich als Mobiltelefon agiert. Will man telefonieren, hält man die Hand in der klassischen Telefonposition (Daumen/Ohrhörer und kleiner Finger/Mikrofon raus, siehe Bild oben), auf den Fingern befinden sich zudem die Wähltasten. Ein außergewöhnliches Konzept, aber das erste, das das Wort Handy wirklich wörtlich nimmt. Mehr in dem Video nach dem Break.

[Via Übergizmo]

Weiterlesen Glove One: Handschuh-Handy aus dem 3D-Drucker

Piano-Handschuhe erzeugen Töne durchs Fingeraufdrücken


Prinzipiell eine feine Idee, die da von unserem Lieblings-Trash-Händler Chinavasion kommt: Handschuhe mit Sensoren in den Fingerspitzen, wodurch dann jede Oberfläche bespielbar wird, leichtes Aufdrücken eines Fingers genügt, um einen Ton zu erzeugen. Acht Instrumente stehen dabei zur Verfügung, außerdem gibt´s diverse Rhythmen. Soweit so gut, aber dummerweise hat eine Oktave auf der Klaviertastatur nicht zehn sondern 12 Tasten, womit dann der angestrebte pädagogische Effekt irgendwie perdu wäre. Fazit: schade aber toll. Für 12,60 Euro sied ihr dabei.

Weiterlesen Piano-Handschuhe erzeugen Töne durchs Fingeraufdrücken

IFA 2011: Mit Agloves in den Touchscreen Winter

Agloves sind nicht die erste Lösung die wir für das Problem Handschuhe auf Touchscreens sehen, aber irgendwie die einfachste. Dünne aber dennoch halbwegs warme kleine Handschuhe die mit Silberfäden durchzogen sind (daher der Name, Ag = Silber), die den Kontakt herstellen zwischen Handelektronik und Touchscreen und so die Bedienung mit allen zehn Fingern in den Handschuhen von Touchscreens ermöglicht. In unserem kurzen Test klappte das ohne Probleme, auch wenn man gelegentlich etwas fester drücken muss als man es gewohnt ist. Daran gewöhnt man sich aber schnell. Ob sich allerdings effektiv auf der Bühne damit iPad-Piano spielen lässt, wagen wir zu bezweifeln. Kleines Video nach dem Break.

Weiterlesen IFA 2011: Mit Agloves in den Touchscreen Winter

Secret Keeper Handschuhe: Geheimnisse ins Accessoire flüstern



Die meisten intelligenten Mode Gadgets wirken etwas albern, aber die Secret Keeper Handschuhe von Meg Grant machen uns irgendwie Spass. Man flüstert seine Geheimnisse in den Handschuh und den kann man dann wann immer man will an - wir vermuten ein fremdes - Ohr halten und voilà, das Geheimnis ist draussen. Perfektes Zusammenspiel von bekannten Gesten mit einem Hauch Technologie und Mode. (Video nach dem Break)

Weiterlesen Secret Keeper Handschuhe: Geheimnisse ins Accessoire flüstern

Columbia verlegt Heizdraht in eurer Snowboarding-Jacke, Millionäre kaufen zuerst


Hauptsache warm! Der Winter kommt und bei Minusgraden erfriert das Modebewusstsein zuerst. Wer will schon bibbern und dabei gut aussehen. Columbia hat da was. Jacken, Handschuhe und Schuhe mit Omni-Heat-Technologie, die beheizen sich selber. Die Materialen der Winterkollektion sind mit einem speziellen Heizsystem durchzogen, ähnlich einer Fußbodenheizung, die Energie kommt von einem Lithium-Polymer-Akku. Sechs Stunden sollen die halten, danach muss die Jacke an den USB-Stecker. Oder aber entsprechend früher, wenn man in der Jacke sein iPhone aufladen will. Uff. 850 Dollar soll die Jacke kosten, die Handschuhe schlappe 400 Dollar. Doppelt Uff.

Weiterlesen Columbia verlegt Heizdraht in eurer Snowboarding-Jacke, Millionäre kaufen zuerst

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien