Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu googlex

Project Loon: Google stellt ballongestützten Internetzugang vor (Videos)


Kein Witz: Google erprobt Internetverbindungen per Heißluftballon. Mit einem Ring von Ballons, die in doppelter Flughöhe kommerzieller Transportflugzeuge den Erdball umrunden, will Google X auch abgelegenen Gegenden Zugang zum Internet ermöglichen. Eigentlich ist die fürs Experimentelle zuständige X-Abteilung des Tech-Giganten für ihre Geheimniskrämerei bekannt. Der Start von dreißig Ballons, wie diese Woche in Neuseeland geschehen, lässt sich aber schwerlich verbergen, zudem benötigt Google nach eigener Aussage Hilfe, um in mehreren Ländern auf derselben geografischen Breite wie Neuseeland Pilotsysteme zu errichten. Mehr zum "Project Loon" getauften Unterfangen erfahrt ihr in den beiden Videos nach dem Break.

Weiterlesen Project Loon: Google stellt ballongestützten Internetzugang vor (Videos)

Fliegende Windturbinen: Google kauft Makani Power


Google X, die fürs Experimentelle zuständige Abteilung des Tech-Giganten, hat für eine unbekannte Summe die kalifornische Firma Makani Power gekauft. Makani Power, ein Entwickler von fliegenden Windturbinen, erhielt schon früher Finanzspritzen von Google, und jetzt scheint man in den geheimnisvollen X Labs von dieser speziellen Form der Energiegewinnung vollends überzeugt zu sein. Der Zeitpunkt der Übernahme könnte nicht besser sein, heißt es auch auf der Webseite von Makani. Vor zwei Wochen flog ihr Wing 7-Prototyp zum ersten Mal voll autonom durch die Luft, eine Premiere, die ihr im Video nach dem Break mitverfolgen könnt. Gegenüber konventionellen Windturbinen spart die "Airborne Wind Turbine" (AWT) nach Herstellerangaben 90 Prozent an Material ein, zudem soll das unbemannte Fluggerät von den stabileren und kräftigeren Winden in höheren Lagen profitieren.



[Via TechCrunch]

Weiterlesen Fliegende Windturbinen: Google kauft Makani Power

Google-Brille: Video zeigt Trackpad am rechten Bügel



Googles Datenbrille wird mit einem Trackpad am rechten Bügel gesteuert. In einem Video (nach dem Break) sieht man, wie Sergey Brin in der Gavin Newsom Show an der Brille rumfummelt, um dem beeindruckten Moderator ein zuvor aufgenommenes Foto zu zeigen. Danach verliert der Google-Mitgründer noch ein paar Worte zum hauseigenen X Lab, in welchem Project Glass aus der Taufe gehoben wurde und verrät, dass die für "abgehobene" Projekte zuständige Zukunftsschmiede mittlerweile den größten Teil seiner Zeit beansprucht. Auf die Frage hin, wann Project Glass in den Handel kommen könnte, reagierte Brin vorsichtig: Er hoffe, dass es im kommenden Jahr soweit sei.

Weiterlesen Google-Brille: Video zeigt Trackpad am rechten Bügel



Die Neusten Galerien