Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu glass

Vom Gesicht gerissen: Merke, Google Glass in San Francisco besser nicht tragen


Kyle Russell, ein Journalist aus der Bay Area, wollte über die Proteste in San Francisco berichten, die sich dieser Tage gegen einen Google-Anwalt richten, der wohl ein Haus gekauft hat und danach die Bewohner (darunter Lehrer) vor die Tür setzte. Dabei hatte er die wagemutige Idee (besser gesagt Angewohnheit) sein Google Glass aufzusetzen. Auf der Straße wurde ihm dann mit lauten "Glass"-Kriegsruf die Brille von der Nase gerissen und hinterher mit offensichtlich politisch getriebenem Hass auf Google zerstört. So wie man früher auf seine iPods und iPhones in der Öffentlichkeit aufpassen musste, scheint es zumindest in San Francisco schon so weit zu sein, dass man aufgrund der Stimmung gegen Google besser nicht mit Glass rumlaufen sollte. Das wird schlicht als Statement für Gentrification verstanden.

Foto via @kylebrussell

Weiterlesen Vom Gesicht gerissen: Merke, Google Glass in San Francisco besser nicht tragen

FBI zerrt Google-Glass-Träger wegen Piraterie-Verdacht aus dem Kino


Fast merkwürdig, dass sowas erst jetzt passiert: Ein stolzer Google-Glass-Nutzer geht in Columbus, Ohio, ins Kino, um sich Jack Ryan: Shadow Recruit anzuschauen, wird aber nach der Hälfte des Films ruppig aus dem Sessel und aus dem Kinosaal gezerrt, um vom FBI als Filmpiraterieverdächtiger gründlich ausgefragt zu werden. Am Ende gingen die Beamten sämtliche Medien auf Brille und Handy des vermeintlichen Piraten durch - und konnten nichts Illegales finden. Fazit des hochoffiziellen Copyright-Tamtam: Dreieinhalb Stunden (!) Ärger, eine lauwarme Entschuldigung und vier Kinofreikarten. [Foto: cc by University of Salford]

[via businessinsider]

Weiterlesen FBI zerrt Google-Glass-Träger wegen Piraterie-Verdacht aus dem Kino

OK, Laufband: Technogym zeigt Fitnessgerät mit Glass-Steuerung und Tablet-Kulisse (Video)


Schöne neue Fitnesswelt auf der CES: Eine Firma mit dem klingenden Namen Technogym stellt in Las Vegas ein Laufband mit Google-Glass-Anbindung vor, womit das Laufband auf die Sprachsteuerung der Datenbrille hört, beispielsweise was Tempowechsel betrifft. Passend dazu klemmt vorne am Glass-Laufband ein Android-Tablet, auf dem dann Videos malerischer Laufstrecken im jeweils passenden Tempo abgespielt werden können, und natürlich hat Technogym auch schon Apps am Start (MapMyFitness, RunKeeper, etc.), die das persönliche Trainingspensum akribisch protokollieren, in Statistiken aufbereiten und Erfolgsmeldungen in sozialen Netzwerken verkünden. Preis und Verfügbarkeit fürs Glass-Laufband gibt´s allerdings noch nicht. Video nach dem Break.

[via gizmodiva]

Weiterlesen OK, Laufband: Technogym zeigt Fitnessgerät mit Glass-Steuerung und Tablet-Kulisse (Video)

Google Play Music All Access-Kunden können sich für Google Glass registrieren lassen


Google erweitert den Kreis der Google Glass-Nutzer: ab sofort können sich Google Play Music All Access-User für eine Einladung zum Kauf der Datenbrille registrieren lassen. Seit heute morgen gehen entsprechende Emails an die Nutzer raus, in denen sie in den exklusiven Explorer-Kreis eingeladen werden. Neben 1500 Dollar braucht man dafür allerdings eine US-Adresse oder zumindest eine Lieferadresse in den USA.

Weiterlesen Google Play Music All Access-Kunden können sich für Google Glass registrieren lassen

Patente in freiem Fall: iPhone fällt wie Katze immer auf die Pfoten



Warum haben wir eigentlich immer noch kein Internet-Meme gesehen, das Gesichter von Menschen zeigt, deren iPhone gerade runterfällt? Auf nichts ist mehr Verlass. Was aber wenn Apple ein Patent in der Tasche hätte, das Katzen irgendwie mit dem iPhone verbindet? Haben sie. Das sympathische "Protecting An Electronic Device" Patent soll iPhones im freien Fall mittels Vibration in die Lage versetzen, auf eine günstige Stelle aufzutreffen, die besonders glasfreundlich ist. So ganz ist uns noch nicht klar, wie sie im Fall die Distanz zur Erde messen, denn wie wir am fehlenden Meme gesehen haben, ist die Kamera einfach nicht schnell genug dafür. Aber wir finden es schon mal gut, dass ein heruntergefallenes iPhone zur Sicherung die Daten des Falls gleich weitersenden soll. Wenn es jetzt noch die Photos des Besitzers während dem Fall machen würde und auf Instagram posten, dann hätten wir auch gleich unser Meme.

Weiterlesen Patente in freiem Fall: iPhone fällt wie Katze immer auf die Pfoten

Google Glass-App macht euch beinahe zum Automechaniker (Video)


Die Entwickler von Metaio kennen sich gut aus in Sachen Augmented Reality und haben auf Basis ihrer Audi eKurzinfo App einen Prototypen einer Google Glass-App entwickelt, die euch zum Automechaniker macht, na ja, nicht ganz, aber auf jeden Fall die Bedienungsanleitung für ein Auto interaktiv einblendet. Anstatt sich auf GPS oder Marker zu verlassen vergleicht die App das gerade Gesehene mit CAD-Modellen des Motorraums um zu erkennen, wo gerade hingeguckt wird und blendet entsprechend die Informationen ein. Die App, die ihr im Video nach dem Break beim Assistieren vom Nachfüllen der Scheibenwischerflüssigkeit sehen könnt, ist eher als Proof-of-concept für die eigene AR-Plattform gedacht, die nicht nur auf Google Glass, sondern auch mit Epsons Moverio und der Vuzix M100 laufen soll. Dementsprechend kann es gut sein, daß sie nie das Licht der Welt erblicken wird, auf jeden Fall könnt ihr sie aber auf Metaios jährlicher InsideAR-Konferenz im Oktober in München bewundern.

Weiterlesen Google Glass-App macht euch beinahe zum Automechaniker (Video)

Psyclops: Alien-Shooter für Google Glass (Video)


Mit Google Glass kann man nicht nur Fotos, sondern - und das dürfte für weniger Diskussionen sorgen - auch Aliens schießen. Entwickler Sean McCracken arbeitet zurzeit an einem Shooter namens Psyclops, in welchem die Erde von Raumschiffen attackiert wird, die wir mit der Datenbrille außer Gefecht setzen sollen. McCracken beschreibt das Game selbst als einen Mix von 3D Space Invaders mit Missile Command. So wie es aussieht, nimmt man die Aliens im Zentrum des Glass-Displays ins Visier...was in der Öffentlichkeit auch Befremden oder Schlimmeres auslösen dürfte. Da kommt noch etwas auf uns zu: Video nach dem Break.

[Via GigaOm]

Weiterlesen Psyclops: Alien-Shooter für Google Glass (Video)

Video: Erster Google Glass Porno ist ein Gadget-Klamauk mit Porno-Personal


Klappern gehört zum Geschäft und nachdem die Beziehung zwischen Google Glass und der Pornoindustrie eher mal holprig begonnen hat, versucht die Branche für Erwachsenenunterhaltung jetzt mit Humor am Glass-Ball zu bleiben. Ergebnis: der "erste Google Glass Porno". Der allerdings wenig pornographisch ist, aber dafür in bester Tradition von Zucker, Abrahams & Zucker ein Gadget-Klamauk zu Googles Datenbrille im Doppel-POV-Einsatz - Glass klärt dann während eines vermeintlichen Akts die Identität der Beteiligten, schaltet sich an unmöglichen Stellen mit lexikalischen Weisheiten ein oder sorgt für Röntgenblick (!). Video nach dem Break.

[via laughingsquid]

Weiterlesen Video: Erster Google Glass Porno ist ein Gadget-Klamauk mit Porno-Personal

Tschüß Schalter: Heimautomation mit Google Glass



Licht an, Licht aus, Musik an, Musik aus. Die Firma Revolv hat sich zwei Paare Google Glass abgegrffen und das gemacht, was sie am Besten können. Home Automation diesmal via AR-Brille. Scheint auch zu funktionieren. Vor allem die Farbsteurung ist ganz putzig. Seht mehr in der Demo nach dem Break.

Weiterlesen Tschüß Schalter: Heimautomation mit Google Glass

Google-Moral: Erste Porno App für Glass ist schon wieder offline


Der Porno-App-Anbieter MiKandi hat mit "Tits and Glass" die wohl erste einschlägige Anwendung für Googles Datenbrille Glass geliefert, allerdings wurde die App nach einigen Stunden wieder offline genommen, weil Googles Richtlinien für Glass-Entwickler explizite Erwachsenenunterhaltung ausschließen - jedenfalls seit letztem Freitag (im gleichen Zuge wurde Gesichtserkennung von Glass verbannt). MiKandi will trotzdem am Ball bleiben und ASAP eine überarbeitete Version vorstellen - womit wir uns auf herzhaftes Rumgeeier einstellen dürfen, bis die Frage geklärt ist, was für Google nun Porno ist und was nicht.

[via theverge]

Weiterlesen Google-Moral: Erste Porno App für Glass ist schon wieder offline

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien