Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu general motors

Experten vor US-Kongress: Komplett fahrerlose Roboterautos erst nach 2020


Weltweit testen Universitäten, Autofirmen und das finanzstarke Internetunternehmen Google Roboterautos, auch auf öffentlichen Straßen. Aber wann werden die ersten hundertprozentig fahrerlosen Autos aus der Massenproduktion rollen? Wie ein Expertengremium diese Woche vor dem Kongress der Vereinigten Staaten erklärte, dürfte es erst nach 2020 soweit sein. Die Detroit News berichtet, dass sowohl Mike Robinson von General Motors als auch Raj Rajkumar, der an der Carnegie Mellon University zu fahrerlosen Autos forscht, zu dieser Einschätzung kommen. Nur Nissan-CEO Carlos Ghosn bleibt laut einem teilnehmenden Nissan-Manager dabei, schon 2020 komplett selbstfahrende Autos verkaufen zu wollen. Google, dessen Roboter-Auto angeblich bereits besser fährt - auf Landstraßen zumindest - als professionelle menschliche Fahrer, war leider nicht vertreten.

[Via The Verge]

Weiterlesen Experten vor US-Kongress: Komplett fahrerlose Roboterautos erst nach 2020

Robonaut 2 drückt Knöpfe, überwacht den Luftdruck auf der ISS (Video)


Robonaut 2, der freundliche Blechkamerad der Astronauten auf der ISS, ist gerade mit neuen Kühlkörpern ausgestattet worden, um seinen menschlichen Kollegen noch länger bei wissenschaftlichen Experimenten helfen zu können. Jetzt hat man ihm sogar die heikle Überwachung des Luftdrucks an Bord anvertraut, was aber wegen seiner Beinlosigkeit nur im Labor des Destiny-Moduls möglich war. Die NASA hofft, zukünftigen Robotergenerationen mehr und mehr für die Astronauten gefährliche und eintönige Arbeiten übertragen zu können. Video nach dem Break.

Weiterlesen Robonaut 2 drückt Knöpfe, überwacht den Luftdruck auf der ISS (Video)

Studie: 44 Prozent der Facebook-User klicken nie auf Ads


Jetzt zum Börsenstart von Facebook werden die Anteile momentan zu einem Stückpreis von 38 Dollar gehandelt. Und auch wenn Werbung die Haupteinnahmequelle für das Social Network ist, scheinen gerade hier einige Stolpersteine aufzutauchen. Nachdem General Motors ihren 10 Mio.-Dollar-Etat für Facebook-Werbung restlos gestrichen hat, auch weil die Ergebnisse für die Firma einfach zu nichtig gewesen sein sollen, tauchen nun weitere Zahlen auf. Laut einer Studie von Greenlight (mit 500 Teilnehmern) geben 44 % der FB-User an, niemals auf Ads der Seite zu klicken. Drei Prozent würden regelmäßig auf Werbung klicken und gerade 10% würden es ab und zu tun. Ein wichtiger Grund für den Promotionverdrossenheit könnte Facebooks Umgang mit privaten Daten sein. Rund 30 Prozent gaben an, dem Unternehmen ernsthaft bezüglich persönlicher Daten zu misstrauen.

[Via BGR]

Weiterlesen Studie: 44 Prozent der Facebook-User klicken nie auf Ads

Video: GM macht Autofenster zu Touchscreens

Daumen drücken, Autofahrer. Langweilige Landschaft links und rechts der Autobahn könnte bald interessanter werden. Endlich. General Motors hat das "Zukunftslabor" der israelischen Kunst- und Designhochschule in Bezalel damit beauftragt, Autofenster in interaktive Touchscreens zu verwandeln. Erste Ergebnisse des Projekts sind kleine Characters, die, auf die Scheibe projiziert, ihren wie auch immer gearteten Senf zu der gerade vorbeiziehenden Landschaft ablassen. Und wenn man die Scheibe ordentlich anhaucht und dann darauf scribbelt, lassen sich diese flüchtigen Kunstwerke auch irgendwie nutzen. Auch denkbar - und ein bisschen Angst einflößend - ist der Blick in andere Auto(fenster) und gemeinsam nutzbare Musik-Playlists. Verwirrt? Das Video hinter dem Break schafft Abhilfe.

Weiterlesen Video: GM macht Autofenster zu Touchscreens

Super Bowl-Spot für den Chevy Cruze: Auto liest Facebook-Status-Updates vor



Noch so eine Super Bowl-Werbung, in welcher ein Männchen via moderner Kommunikationstechnik Rückmeldung von seinem Weibchen empfängt: Chevrolet verpasst der im Cruze installierten OnStar-Technologie die Fähigkeit, aus Facebook vorzulesen. Dazu drückt der Fahrer auf einen Knopf am Rückspiegel und erteilt dann den entsprechenden Befehl via Stimme, im Video nach dem Break lautet er "Facebook News Feed". Wahnsinn, da bleibt zwischen dem ersten Kuss und dem darauffolgenden Facebook-Urteil kaum mehr die Zeit, sich den Lipgloss ordentlich abzuwischen.


[Via Electronista]

Weiterlesen Super Bowl-Spot für den Chevy Cruze: Auto liest Facebook-Status-Updates vor

Robonaut 2 darf endlich ins Weltall, am 24. Februar geht´s zur ISS


Mehrfach wurde der Termin verschoben, jetzt soll es aber wirklich soweit sein: Die NASA schießt Robonaut 2, den ersten Weltraumfahrer-Bot ins All. Am 24. Februar soll R2 zusammen mit sechs Astronauten beim letzten Start der Raumfähre Discovery dabei sein - Robonaut 2 allerdings ohne Rückfahrkarte. Der von General Motors in Zusammenarbeit mit der NASA entwickelte Astronautenroboter soll seinen menschlichen Kollegen unter anderem bei Weltraumspaziergängen helfen und wird der erste humanoide Roboter sein, der die Atmosphäre verlässt. Video nach dem Break. (Fotos: NASA)



[via gizmag]

Weiterlesen Robonaut 2 darf endlich ins Weltall, am 24. Februar geht´s zur ISS

CES 2011: Testfahrt im Elektrowinzling EN-V (mit Video)



Autos sind meistens groß und blöd, findet unser Kollege Tim Stevens. Die Testfahrt im Prototypen EN-V von General Motors hat er trotzdem nicht ausgeschlagen. Das Elektrogefährt ist aber auch winzig klein, auf einer "Skateboard" genannten Basis sitzt eine helmartig enge Kabine, die ähnlich wie ein Segway nach vorne oder hinten schwingt. Die Specs sind leicht zu merken: 500kg Gewicht, 50km Reichweite und 50 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der EN-V kommt ohne Federung aus (ausser was Reifen- und Sitzmaterial selbst hergeben), bietet Platz für zwei Personen und plaudert gerne mit Seinesgleichen. "Geh mir aus dem Weg" zieht beispielsweise automatisches Abbremsen nach sich, "folge mir" führt zu Kolonnenbildung. Auch toll: Parken. Raus aus dem Auto, Handy zücken, Knopf drücken, und schon zuckelt EN-V los und sucht sich selbst ein Plätzchen. Mehr dazu im Video nach dem Break.

Weiterlesen CES 2011: Testfahrt im Elektrowinzling EN-V (mit Video)

Video: General Motors hat neue Crash Test Dummies


General Motors hat neue Crash Test Dummies im Einsatz. Mit bis zu 80 Sensoren ausgestattet sind die unfreiwilligen Unfall-Insassen in der Lage bis zu 10.000 Status-Meldungen pro Sekunde abzusetzen, das sollte reichen, um neue geplante Sicherheitsstandards in Autos mit handfesten Daten zu unterfüttern. GM hat dabei ihre gesamte Puppen-Familie überarbeitet, vom Erwachsenen bis zum Kleinkind. Wie die sich so machen, seht ihr im Video hinter dem Break.

Weiterlesen Video: General Motors hat neue Crash Test Dummies

General Motors und OnStar machen iPhone und Android zur Fernbedienung für alle



Sicher ist es nichts neues, denn mit dem iPhone sein Auto abschliessen, oder mal eben ein schroffes Hupen auf dem Parkplatz loszulassen geht ja bei einigen Autos jetzt schon, aber dennoch bringt die Kooperation von GM und OnStar das einiges weiter als noch beim Volt. 2011 sollen nahezu alle neuen Autos der Markten Chevrolet, Cadillac, Buick und GMC via OnStar mit einer Fernbedienungsmöglichkeit auf iPhone oder Android Smartphones ausgerüstet sein. Die ermöglicht dann die klassischen Dinge wie Anlasser fernzünden, Hupen, Lichtorgel oder Abschliessen, aber vor allem die Möglichkeit das Auto auch noch dann abzuschliessen wenn man längst nicht mehr in Reichweite ist, dürfte einiges an Erleichterung gerade für etwas vergessliche Autofahrer liefern. Natürlich kommen auch noch diverse Infos dazu wie Tankanzeige, Ölstand, etc.

Weiterlesen General Motors und OnStar machen iPhone und Android zur Fernbedienung für alle

Robonaut2 - der erste humanoide Roboter im Weltraum (mit Videos)


Erinnert ihr euch an Robonaut2? Die NASA lässt ihn jetzt mit der Discovery vorraussichtlich im September auf die ISS fliegen, allerdings ohne Rückfahrkarte. Der von General Motors in Zusammenarbeit mit der NASA ewntwickelte Astronautenroboter soll seinen menschlichen Kollegen unter anderem bei Weltraumspaziergängen helfen und wird der erste humanoide Roboter sein, der die Atmosphäre verlässt. Videos nach dem Break.

Weiterlesen Robonaut2 - der erste humanoide Roboter im Weltraum (mit Videos)

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien