Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu frankfurtermusikmesse2010

VST-Groovebox Feeltunes Rhizome kommt im November raus (mit Video)



Rhizome, das Embedded System als Hardware-Groovebox auf VST-Basis, war eines der Highlights der diesjährigen Frankfurter Musikmesse und soll ab November in drei Versionen ausgeliefert werden. Im Prinzip ist Rhizome nichts anderes als ein Rechner (2 x Intel Core 2 Duo 2,93 GHz, bzw Intel Core 2 Quad – 4x 2,5 GHz) mit einer Menge Knöpfe, Encoder und Tasten, vier kleinen Displays und einem VST-Host namens RHIZOME SOFT mit Sequenzer, Sampler und Mixer. Das Betriebssystem ist Windows XPE, eine XP-Variante, so dass man laut Hersteller Feeltune 95% aller auf dem Markt befindlichen Windows VST-Plugins nutzen kann. Als Anschlüsse gibt es 6 x USB 2.0, Firewire 400, MIDI, Ethernet, HDMI, DVI, PS2, ADAT, SP/DIF und je nach Ausstattung zusätzlich einen Stereoausgang oder sechs Klinkenausgänge plus Kopfhörerausgang und zwei Eingänge. Die integrierte Soundkarte kommt von RME. Klingt verlockend, allerdings ist der Preis nicht ganz ohne: ab 3806,81 Euro geht's los. Video nach dem Break - die kompletten Specs nach dem Quelle-Link.



[Via De:Bug Musiktechnik]

Weiterlesen VST-Groovebox Feeltunes Rhizome kommt im November raus (mit Video)

Musikmesse 2010: Embedded System Feeltune Rhizome (mit Video)



Die kleine französische Firma Feeltune aus Nimes hat sich der nicht gerade einfachen Aufgabe verschrieben, eine Live-Groovebox als Embedded System zu bauen, was sie aber in der Rekordzeit von knapp einem Jahr geschafft hat. Das jetzt auf der Frankfurter Musikmesse vorgestellte Rhizome beruht auf einem 3,06 GHz Intel Core2Duo mit 2GB RAM, 250 GB Festplatte und jeder Menge Bedienelemente: 16 hintergrundbeleuchtete Pads, 16 Buttons, 32 Push Encoder und 30 weitere Buttons, alle gedacht zur Echtzeitsteuerung von VST-Plugins. Die vier Displays sind ausnahmsweise mal keine Touchscreens, was bei so vielen Knöpfen, Pads und Tasten ja auch Overkill wäre. Video nach dem Break.

[via De:Bug Musiktechnik]

Weiterlesen Musikmesse 2010: Embedded System Feeltune Rhizome (mit Video)

Korg schrumpft den Synthesizer, feiert die Rückkehr der Tischhupe


Korg hat gestern auf der Musikmesse diesen kleinen putzigen Gesellen vorgestellt: den Monotron. Winzig klein, komplett analog, mit dem Filter des legendären MS-10. Dazu kommt Lautsprecher und Batteriebetrieb. Wir waren gestern vor Ort und ziemlich begeistert. Eine derart sympatische Tischhupe haben wir lange nicht mehr gesehen, auch wenn das Spielen der Folienklaviatur nicht gerade einfach ist. Dieser Prototyp muss zurück nach Japan, mit der Auslieferung ist dennoch bald zu rechnen. Der Preis steht auch schon fest: 70 Euro.

Weiterlesen Korg schrumpft den Synthesizer, feiert die Rückkehr der Tischhupe



Die Neusten Galerien