Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu fonepad

Roadmap von ASUS aufgetaucht, offenbart MeMOFone HD 5



Es ist eine Roadmap von ASUS auf einer Konferenz in Taiwan aufgetaucht. Und wie es aussieht baut die Firma im Segment Smartphone auf die auf die Hybride PadFone, FonePad und das MeMOFone. Mit dem MeMOFone HD 5 setzt ASUS erstmalig auf ein fünf Zoll großes Smartphone. Leider sind keine weiteren Daten oder Zahlen mit gekommen. Aber so wissen wir zumindest namentlich, worauf man sich in Zukunft einzustellen hat. Hinter dem Break findet ihr die Tablet-Roadmap.

Weiterlesen Roadmap von ASUS aufgetaucht, offenbart MeMOFone HD 5

Asus FonePad Note: Phablet mit Stylus macht Samsung Konkurrenz


Asus hat auf der Computex in Taiwan ein neues FonePad vorgestellt. Das 7"-Tablet mit regulären Telefonfunktionen, das es auf der Mobilfunkmesse MWC erstmalig zu sehen gab und gleich danach ein Hardware-Upgrade bekam, liegt nun in einer kleineren, 6" großen Variante vor und kann außerdem mit einem Stylus bedient werden. Der Hersteller nennt die neue Iteration FonePad Note, eine Tatsache, die bei Samsung sicherlich mit Aufmerksamkeit registriert werden wird, um es so neutral wie möglich zu formulieren.

Die Vorderseite wird dominiert von einem 1080p-Display mit Super IPS+-Technik, außerdem finden sich hier Stereo-Lautsprecher, ähnlich wie beim HTC One, und eine 1,2-Megapixel-Kamera. Die Kamera auf der Rückseite löst mit acht Megapixeln auf. 2 GB RAM sind im Gerät verbaut, das mit einem 1,6 GHz schnellen Intel-Prozessor betrieben wird (Atom Z2560). LTE such man als Mobilfunkstandard zumindest in der in Taiwan vorgestellten Version vergeblich, mit DC-HSPA+ sollte aber die Konnektivität nicht zu kurz kommen. Preis und Marktstart wurden nicht verraten.

Weiterlesen Asus FonePad Note: Phablet mit Stylus macht Samsung Konkurrenz

Mehr Speed: Asus Fonepad bekommt Hardware-Update



Das Fonepad von Asus? Hat einen 1,2 GHz schnelle Atom-Prozessor und 16 GB Speicher. Hatte es zumindestens bislang. Heute wurde die Turbo-Version in Taiwan vorgestellt. Die verfügt über einen schnelleren Prozessor mit 1,6 GHz und kommt außerdem mit 32 GB Speicher. Rund 60 Dollar teurer wird das neue Gerät, also 360 anstatt 300 Dollar.

Weiterlesen Mehr Speed: Asus Fonepad bekommt Hardware-Update

ASUS zeigt seine magischen MWC-Highlights (Video)

1
Nicht genug damit, dass ASUS uns alle mit dem PadFone Infinity und dem FonePad zumindest begrifflich erstmal verwirrt hat, sie haben auch ein Händchen für skurrile Teaser (erst die Landung auf der Sagrada Familia, dann der sprechende Christoph Kolumbus) und magische Präsentationen, wie man in der hauseigenen Zusammenfassung der Highlights der Pressekonferenz auf dem MWC sehen kann. Mit Zauberer und auch sonst recht unterhaltsam: das Video nach dem Break.

Weiterlesen ASUS zeigt seine magischen MWC-Highlights (Video)

Asus zeigt das FonePad (Hands-On, Video)



Zunächst gibt es für Asus einen Bonuspunkt für die Namensfindung des neuen Tablets: Aus dem PadFone wird auf dem 7"-Gerät das FonePad. Ja, ganz reguläre Telefonate lassen sich mit dem Neuling abwickeln, wir wissen immer noch nicht recht, was von diesem Trend zu halten ist. Das FonePad ist mit einem Intel-Prozessor ausgestattet (Atom Z2420 bei 1,2 GHz), kommt mit 1 GB RAM und eine Power VR SGX540 als GPU. Der 4.270mAh-Akku soll neun Stunden Power liefern, als OS ist Android 4.1 installiert. Die Slots für die Micro SIM und die SD-Karte befinden sich unter einer abnehmbaren Klappe auf der Rückseite. Speicherkarten können bis zu 32 GB Kapazität haben, der interne Speicher liegt immer bei 16 GB. Die Kamera auf der Rückseite löst mit drei Megapixeln auf, auf der Vorderseite befindet sich eine 1,2-Megapixel-Kamera für Skype und Co. Und das Display kommt mit 1.280x800p und IPS-Technik.

Das FonePad wird 219 Euro kosten.

Weiterlesen Asus zeigt das FonePad (Hands-On, Video)



Die Neusten Galerien