Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu flaggschiff

Pentax K-3: neues DSLR-Flaggschiff mit Browser-Steuerung im wetterfesten Gehäuse


Pentax bringt im November ein neues DSLR-Flaggschiff namens K-3, das im "besonders wetterfesten" Gehäuse "mit 92 Dichtungen" kommt, und sich auch sonst sehen lassen kann: CMOS-Sensor mit 24 Megapixeln, ein spezielles Autofokusmodul mit 27 AF-Sensoren, 3,2-Zoll-Display, 3D-Bildstabilisator, 1080p-Videos und Serien mit 8,3 Bildern pro Sekunde. Erwähnenswert ist zudem die optionale Flu-Speicherkarte, eine SDHC Card mit WiFi-Anbindung, über die man per Browser am Rechner/Smartphone/Tablet Fotos prompt kontrollieren kann, aber auch den Auslöser betätigen. Das nackte K-3-Gehäuse soll hierzulande rund 1.300 Euro kosten, im Paket mit einem 18-55mm-Objektiv angeblich 1.350 Euro (aber das könnte auch ein Typo auf der deutschen Site sein, in den USA ist der Preisunterschied jedenfalls deutlich größer), die Flu-Speicherkarte mit 16 GB sollte für rund 100 Euro zu haben sein.

Weiterlesen Pentax K-3: neues DSLR-Flaggschiff mit Browser-Steuerung im wetterfesten Gehäuse

HTC One: Neues Android-Flaggschiff mit 4,7-Zoll-1080p-Screen, 1,7-GHz-Snapdragon 600, UltraPixel-Kamera


Eine Überraschung ist die Präsentation des neuen HTC-Spitzenmodells nicht mehr, trotzdem kann man auf die Details dieses Geräts neugierig sein: das HTC One misst 137 mal 68 mal 9,3 Millimeter, bringt 143 Gramm auf die Waage und wird von seinem 4,7-Zoll-, Full HD-, Super LCD 3-Display mit 468 dpi unter Gorilla Glass 2 dominiert, jenseits dessen das Gehäuse ganz auf Alu setzt. Unter der Haube bringt ein quad-core Snapdragon 600 von Qualcomm mit 1,7 GHz Android Jelly Bean (4.1.2) mit HTCs Sense-5-Oberfläche auf Trab, dazu gibt´s 2 GB RAM, 32 oder 64 GB Speicher, einen 2.300mAh-Akku, HSPA/WCDMA, GPS, WiFi, Bluetooth 4.0, NFC - allerdings keinen Slot für SD-Karten. Eine Überraschung kommt dann auf der Rückseite mit der 2,1 Megapixel-Weitwinkel-Kamera (88 Grad), die dem Megapixel-Wahn ein Ende bereiten und trotzdem beeindruckende Videos und Fotos ausspucken soll - denn der Bildsensor ist hier extragroß und daher lichtstark. Ob dieses Kamerarechnung unter der Überschrift "UltraPixel" aufgeht, muss sich aber wohl erst noch erweisen.



Weiterlesen HTC One: Neues Android-Flaggschiff mit 4,7-Zoll-1080p-Screen, 1,7-GHz-Snapdragon 600, UltraPixel-Kamera

Heute ab 16:00 MEZ: Liveblog von der HTC-Smartphone-Show in New York (Spannung steigt)


HTC wird heute Nachmittag zeitgleich in New York und London neue Smartphones vorstellen, darunter höchstwahrscheinlich das neue Flaggschiff HTC One (Codename M7, letzter Leak im Bild oben). Prinzipiell hat HTC die Latte für den Event in der Sektion "Sensation" platziert, ob das eingehalten wird oder nicht erfahren wir ab 16:00 Uhr MEZ. Ihr könnt den Event im Liveblog unserer Kollegen aus New York verfolgen oder euch in Geduld üben, bis an dieser Stelle die Zusammenfassung erscheint.

Update: Kollege Herrmann ist in London jetzt für euch vor Ort und berichtet live hier.

Weiterlesen Heute ab 16:00 MEZ: Liveblog von der HTC-Smartphone-Show in New York (Spannung steigt)

LG stellt Smartphone-Flaggschiff Optimus G vor: 4,7-Zoll In-Cell-Touchscreen, Snapdragon S4, LTE


LG hat sein schon sehnsüchtig erwartetes, neues Smartphone-Flaggschiff Optimus G vorgestellt: das 0,845 Zentimeter schlanke Gerät hat ein Fusion-3-Chipset von Qualcomm an Bord (1,5 GHz Quad-Core Snapdragon S4 Pro SoC plus 2G/3G/LTE-Funkmodul), dazu gibt´s 2 GB RAM, 32 GB Speicher (aber keinen microSD-Slot), WiFi, Bluetooth 4.0, A-GPS und NFC. Der 2100mAh-Akku verspricht 800 Ladezyklen lang volle Leistung, die Rückseitenkamera prunkt mit 13 Megapixeln und LED-Blitz (vorne sind´s dann nur bescheidene 1,3 Megapixel) und das 4,7-Zoll-Display hört auf die etwas gestelzte Bezeichnung "True HD IPS PLUS with Zerogap Touch", wobei sich hinter letzterem die In-Cell-Technik verbirgt, zudem wartet es mit 1280 mal 768 Pixeln auf, was 320 dpi entspricht. Das Optimus G läuft unter Android 4.0 (Ice Cream Sandwich), wiegt faire 145 Gramm und ist dieser Tage in Korea für 999.900 Won (685 Euro) zu haben, im Rest der Welt dann "im Oktober". Unsere Kollegen hatten auch schon Gelegenheit das gute Stück zu befingern, was soweit ganz gut beeindruckt hat, mit Design und Anmutung "zwischen Chocolate und Prada". Video nach dem Break.

Weiterlesen LG stellt Smartphone-Flaggschiff Optimus G vor: 4,7-Zoll In-Cell-Touchscreen, Snapdragon S4, LTE



Die Neusten Galerien