Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu film

Steve Jobs Biopic: Leonardo DiCaprio soll Jobs spielen, Danny Boyle die Regie übernehmen

Neues gibt es zum seit Ewigkeiten geplanten Steve Jobs-Biopic, das von Aaron Sorkin nach der offiziellen Biographie von Walter Isaacson geschrieben wurde. Nachdem Sony sich wegen überhöhter Gagenforderungen wieder von David Fincher als Regisseur getrennt hat, der Christian Bale als Jobs-Darsteller vorgesehen hatte, soll es nun laut dem Hollywood Reporter eine neue Paarung geben. Demnach ist Danny Boyle (Trainspotting, The Beach, 28 Days Later, Slumdog Millionaire) der neue Regisseur und ausgerechnet Leonardo DiCaprio soll Jobs geben. Aber auch das ist wohl wenig mehr als ein Gerücht, könnte also noch etwas dauern, bevor die Dreharbeiten losgehen.

Weiterlesen Steve Jobs Biopic: Leonardo DiCaprio soll Jobs spielen, Danny Boyle die Regie übernehmen

Kurzfilm-Teaser zeigt Echtzeit-Motion Capturing dank geballter Grafikpower


Für seinen SciFi-Kurzfilm „Construct" setzte Regisseur Kevin Margo eine neue Technik zum Rendering von Figuren ein. Wie beispielsweise bei Avatar filmte das Team auch hier die Bewegungen realer Menschen. Währenddessen zeigte der Bildschirm aber nicht die Schauspieler, sondern eine Visualisierung der Figuren - in diesem Fall Roboter - in Echtzeit mittels Raytracing. Sie sind zwar noch ziemlich pixelig, vermitteln aber dennoch eine klare Vorstellung des finalen Resultats, was in der Postproduktion normalerweise Stunden dauert. Das System funktioniert mit dem Renderer V-Ray und drei NVIDIA K6000 GPUs mit jeweils 12GB (und einem Stückpreis von knapp 4500 Dollar). Teaser und ein Making-Of in den Videos nach dem Break.

[Via CNET]

Weiterlesen Kurzfilm-Teaser zeigt Echtzeit-Motion Capturing dank geballter Grafikpower

9-Stunden-Video: Sämtliche Super-Nintendo-Start-Screens in alphabetischer Reihenfolge


Neulich hatten wir eine Menge kurzweiligen Spaß mit dem Zusammenschnitt der Start-Sequenzen sämtlicher Games fürs Nintendo Entertainment System, nicht zuletzt weil das Filmchen annähernd 3 Stunden dauert und entsprechend zum Zappen und Entdecken einlädt. Die Steigerung dieses Vergnügens folgt dem gleichen Konzept, nur dass es dieses mal um sämtliche Super-Nintendo-Entertainment-System-Spiele geht und da davon deutlich mehr gibt als fürs NES, kommt dieser Zusammenschnitt auf epische 9 Stunden, 3 Minuten und 13 Sekunden. Video nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen 9-Stunden-Video: Sämtliche Super-Nintendo-Start-Screens in alphabetischer Reihenfolge

​Ridley Scott arbeitet an Halo-Projekt für Microsoft


Anfang dieses Jahres gab es mal wieder Gerüchte zu einem Halo-Film, und jetzt hat Microsoft offiziell bestätigt: Es wird ein „Digital Feature Project" geben - was auch immer das sein soll - produziert von Ridley Scott (Blade Runner, Alien, Prometheus). Regie führt Sergio Mimica-Gezzan, der für Battlestar Galactica verantwortlich war. Geplant ist, das Projekt noch in diesem Jahr zu veröffentlichen. Der Konzern betont, dass das Projekt nicht der Halo-TV-Serie für die Xbox One in die Quere kommen wird, an der Steven Spielberg arbeitet. Leider ist das auch schon alles, was Microsoft an Informationen preisgibt.

Weiterlesen ​Ridley Scott arbeitet an Halo-Projekt für Microsoft

Trailer: Teenage Mutant Ninja Turtles


Sie sind nicht totzukriegen. Die Teenage Mutant Ninja Turtles. Und für alles Fans wird es noch besser. Diesen Sommer werden die kämpfenden Schildkröten wieder auf die Kinoleinwand kommen. Mit Michael Bay als Produzenten und Megan Fox als April O'Neil. Kann ja heiter werden. Trailer nach dem Break

Weiterlesen Trailer: Teenage Mutant Ninja Turtles

Charlie Brown und Snoopy jetzt offiziell in 3D (Trailer)


Das kann noch heiter werden: In einem Trailer zeigt Fox Charlie Brown und Snoopy sozusagen offiziell in ihrer neuen, dreidimensionalen Erscheinungsform, was unter Puristen und Fans und im Feuilleton ordentlich für Aufregung sorgen sollte: Tut man der 65jährigen Comic-Figur mit der 3D-Darstellung aus dem Rechner grobes Unrecht oder hält man sie genauso am Leben? Die Premiere des schlicht "Peanuts" genannten Films ist erst im November (in deutschen Kinos sogar erst im Dezember), also reichlich Zeit für die Debatte. Video nach dem Break.

[via theverge]

Weiterlesen Charlie Brown und Snoopy jetzt offiziell in 3D (Trailer)

Last Of Us wird zum Kinofilm



Sony Pictures hat beschlossen dem Erfolg von Last Of Us einen ganzen Film zu widmen. Der Creative Director des Spiels wird überraschenderweise auch das Screenplay schreiben. Und das ist noch nicht der Einzige aus der Entwicklergruppe des Spiels, die auch am Film mitarbeiten. Evan Wells und Christophe Balestra, die Co-Präsidenten von Naugty Dog, dem Studio, dem das Spiel entstammt sind auch dabei. Wir wissen noch nicht wann der Film in die Kinos kommen soll, geschweige denn in welcher Besetzung, können aber mit einer recht ähnlichen Story rechnen. Im Grunde interessiert uns aber vor allem ob Ellen Page die Hauptrolle bekommt, schliesslich war ihre Ähnlichkeit mit Ellie ja immer halbwegs unbestritten.

Weiterlesen Last Of Us wird zum Kinofilm

Blockblockbuster: Warner Bros. soll sich Filmrechte für Minecraft gesichert haben



Das Spiel Minecraft hatte von Beginn an diesen besonderen Indie-Charme. Das könnte sich ändern, denn wie die Webseite Deadline berichtet, hat das Filmstudio Warner Bros. sich die Rechte für einen großen Hollywood-Film gesichert. Nach Lego The Movie können wir uns also auf einen weiteren Blockbuster aus Klötzen freuen. Angeblich soll sogar Roy Lee, der den Lego-Film produziert hat, auch den Minecraft-Film produzieren. Sind nach den gefühlt hundert Marvel- und DC-Verfilmungen nun Pixelfiguren die neuen Superhelden? Abwarten ...

[via Deadline]

Weiterlesen Blockblockbuster: Warner Bros. soll sich Filmrechte für Minecraft gesichert haben

Trailer: Scarlett Johansson als böser Alien in "Under The Skin" (Video)


Scarlett Johansson spielt im neuen Science Fiction "Under The Skin" von Johnathan Glazer einen bösartigen Alien, der sich über unschuldige Tramper in Schottland hermacht und sie verführt. Von der Kritik wahlweise als "neuer Kubrick" satt mit Vorschusslorbeeren versehen oder verrissen kommt der Film in den USA im April in die Kinos, wann und ob er auch hier zu sehen sein wird, ist unklar. Video nach dem Break.

Weiterlesen Trailer: Scarlett Johansson als böser Alien in "Under The Skin" (Video)

Zero Theorem Trailer: Christoph Waltz versucht die Sinnlosigkeit des Lebens zu beweisen


Nach einem Appetithappen zum Filmfestival in Venedig gibt es jetzt den ersten amtlichen Trailer zu Terry Gilliams neuster SciFi-Kreation in bester Brazil/12-Monkeys-Tradition: Reichlich schrill, verwirrend und quietschbunt, auch diese Zukunftsvision (obwohl oder weil der Film wohl mit einem vergleichsweise winzigen Budget realisiert wurde). Neben dem wahrscheinlich schon an für sich sehenswerten Szenario geht es in The Zero Theorem dann um nichts weniger als den Sinn des Lebens, dessen Nichtexistenz der Über-Coder Qohen (Christoph Waltz) mit dem Titelgebenden Theorem beweisen will, jedenfalls bis ihm das attraktive "Mädchen mit den rosa Haaren" (Mélanie Thierry) über den emotionalen Weg läuft. Dummerweise ist nach wie vor unklar, ob der Streifen hierzulande überhaupt ins Kino kommt. Video nach dem Break.



[via theverge]

Weiterlesen Zero Theorem Trailer: Christoph Waltz versucht die Sinnlosigkeit des Lebens zu beweisen

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien