Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu festplatte

My Passport Pro: Die Thunderbolt-RAID-Lösung für unterwegs



Endlich mal eine große Festplatte für unterwegs, die keinen extra Strom braucht, aber dennoch in Thunderbolt-Geschwindigkeit kommt. Western Digitals My Passport Pro kommt mit einer Datenrate von 233MB/s (immerhin ca. doppelt so schnell wie USB 3.0) und ist in 2TB und 4TB Verfügbar. Besonderheit, da zwei Festplatten verbaut sind, lassen sich die auch als RAID nutzen. Die Preise liegen bei 279 bzw. 389 Euro.

Weiterlesen My Passport Pro: Die Thunderbolt-RAID-Lösung für unterwegs

Teurer, aber schneller Spaß: LaCie liefert Little Big Disk mit Thunderbolt 2 aus


Mit einer Schreib/Lesegeschwindigkeit von bis zu (festhalten!) 1.375 MB/s werden sich wohl vor allem Film- und Videoprofis, die schon den 4K-Sprung gewagt haben, für das neue Laufwerk von LaCie interessieren. Aber wer weiß: Man wächst ja mit seinen Aufgaben. Das Seagate-Tochterunternehmen lässt wissen, dass die Little Big Disk mit Thunderbolt 2 als Schnittstelle in die Rechnerwelt jetzt ausgeliefert wird. 1 TB Speicher, verteilt auf zwei 500er SSDs, stehen zur Verfügung. Und dank Thunderbolt 2 lassen sich zwei Exemplare parallel betreiben, was die Transferraten in noch unvorstellbarere Höhen schnellen lässt. Der Preis von 1.249 Euro als UVP lässt uns dann auch eben so unvorstellbar tief verzweifeln.

Weiterlesen Teurer, aber schneller Spaß: LaCie liefert Little Big Disk mit Thunderbolt 2 aus

Samsung schrumpft SSD, 1 TB für Ultrabooks am Start


Traditionelle Festplatte raus, SSD rein: So kann man vor allem älteren Laptops eine dringend benötigte Speed-Spritze verpassen. Doch was tun, wenn man so viel internen Speicher wie möglich braucht, im Inneren des Ultrabooks aber nicht genug Platz für das entsprechende Laufwerk ist? Samsung kommt mit der Antwort: Das neue 840 EVO SSD soll der erste 1TB-Speicher überhaupt sein, der mit dem 1,8" mSATA-Standard kompatibel ist.

Die Schreib- und Lesegeschwindigkeit soll mit 520 MB/s bzw. 540 MB/s dabei seinen 2,5"-Kumpels ebenbürtig sein. Anders, sprich teurer, dürfte sich hingegen der Preis gestalten. Konkret wird Samsung hier aktuell noch nicht. Da die Module jedoch noch diesen Monat erhältlich sein sollen, wird sich auch das bald aufklären. Wer mit weniger Speicher auskommt, kann sich dann auch für die 120er-, 250er- oder 500er-Varianten entscheiden.

Weiterlesen Samsung schrumpft SSD, 1 TB für Ultrabooks am Start

Updates: Western Digital behebt Probleme mit OS X Mavericks



Gefahr gebannt! Sagt Western Digital und hat seine Backup- und Laufwerks-Software für Mac-User in neuen Versionen zur Verfügung gestellt. Unter OS X Mavericks bestand die Gefahr des kompletten Datenverlusts auf externen Laufwerken. Dank der Updates müsse man sich nun keine Sorgen mehr machen.

Das Update der WD SmartWare gibt es hier, den neuen DriveManager hier.

Weiterlesen Updates: Western Digital behebt Probleme mit OS X Mavericks

Western Digital mit Update für die Mavericks Datenverlustkatastrophe



Western Digital hatte eine Problem mit Mavericks. Die WD Smartware führte bei einigen Usern dazu, dass sie Daten verloren haben. Schlimmer geht es für einen Festplatten-Hersteller kaum, auch wenn sich die Probleme glücklicherweise in Grenzen hielten. Jetzt gibt es endlich ein Upgrade der Software auf 1.3.6 und das soll diese Probleme aus dem Weg räumen. Falls einer von euch die Software nutzt, empfehlen wir dringend jetzt das Update zu machen.

Weiterlesen Western Digital mit Update für die Mavericks Datenverlustkatastrophe

Formel-1-Flitzer-Modell aus Festplattenbauteilen (Video)


Basteleien mit ausrangierten Festplatten bzw. Elementen aus diesen finden wir generell prima, weswegen wir dieses Werk allerdings mit durchaus gemischten Gefühlen betrachten: Rob Ryan ist Mitarbeiter des Concepts Team bei Western Digital und hat daher ziemlich unlimitierten Zugriff auf Bauteile seiner Wahl, was er dann zum Bau eines erstaunlich detailliert ausgeführten Formel-1-Rennwagens genutzt hat - so ein freier Lagerzugang ist aber wohl - Tscha - ein wenig unsportlich? Der HDD-Flitzer ist aber trotzdem toll, Video nach dem Break.

[via technabob]

Weiterlesen Formel-1-Flitzer-Modell aus Festplattenbauteilen (Video)

Elgato Thunderbolt Drive+ dreht auf und gibt USB 3.0 Option



Elgato war letztes Jahr sehr früh mit ihrem ersten Thunderbolt Drive, jetzt holen sie nach. Als SSD Platte mit Thunderbolt und USB 3.0 Anschluss bietet sie jetzt Optionen auch für Geräte ohne Thunderbolt und rasante Geschwindigkeiten von bis zu 420MB/s. Der Preis ist wie zu erwarten bei einer SSD die mit 256GB anfängt bei 500$ recht hoch.

Weiterlesen Elgato Thunderbolt Drive+ dreht auf und gibt USB 3.0 Option

G-Technology überarbeitet mobile Festplatten


Ihr habt mobile Festplatten von G-Technology im Einsatz? Dann macht euch auf Update-Käufe gefasst. Der Hersteller hat die dünne G Drive mobile USB und die G Drive slim mit USB 3.0 ausgestattet und verbaut außerdem ab sofort Festplatten mit 7.200 Upm. Das bringt Geschwindigkeitszuwächse und die sind immer gut.

G Drive slim greift dabei auf ein Travelstar Z7K500 Laufwerk zurück, die einzige 7.200er-Festplatte mit einer Bauhöhe von lediglich 7mm. Maximaler Datendurchsatz: 125 MB pro Sekunde. Kapazität: 500 GB. Preis: 95 Euro

G Drive mobile USB 3.0 bietet einen Datendurchsatz von bis zu 136 MB/s, arbeitet ebenfalls mit einem Travelstar-Laufwerk (7K1000) und kostet in der 1TB-Variante 133 Euro.

Weiterlesen G-Technology überarbeitet mobile Festplatten

Western Digital warnt: Möglicher Datenverlust unter OS X Mavericks



Ihr seid Mac-User, habt externe Festplatten von Western Digital und außerdem schon das Update auf OS X Mavericks durchgeführt? Dann Vorsicht! Es droht offenbar ein möglicher Datenverlust. Konkret geht es um eine Inkompatibilität der Software-Tools von Western Digital: WD Drive Manager und WD RAID Manager. Zumindest vermuten das die Techniker des Festplatten-Herstellers, der in einer E-Mail gleichzeitig darauf hinweist, dass das Problem nicht auf WD-Produkte beschränkt sei, sondern auch andere OEMs damit zu kämpfen haben.

Sollten derartige Probleme auftauchen - z.B. dass keine Daten mehr angezeigt werden auf den externen Laufwerken -, empfiehlt Western Digital die Deinstallation der hauseigenen Software-Helfer und einen Neustart des Rechners. Die Tools stehen aktuell nicht mehr zum Download bereit.

Weiterlesen Western Digital warnt: Möglicher Datenverlust unter OS X Mavericks

WD Blue: Mit 7mm die dünnste 1TB-Festplatte der Welt


Da geht doch noch was. Zwar sind SSDs die Zukunft des Speichers, aber auch Festplatten haben noch ihre Rechtfertigung, zumal sie preislich im Vergleich zu den Flashspeichern noch immer um einiges günstiger sind. Western Digital hat nun die neue WD Blue 1TB-Festplatte vorgestellt. Sie ist mit 7mm die dünnste 1TB-Festplatte auf dem Markt. Sie soll 139 Dollar kosten (107 Euro) und könnte schon in einem der Laptops verbaut sein, die noch auf der diesjährigen Computex vorgestellt werden. Lest die englische Pressemitteilung nach dem Break.

Weiterlesen WD Blue: Mit 7mm die dünnste 1TB-Festplatte der Welt

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien