Weiter zur Homepage

AOL Tech
Beiträge zu exynos

Nach KitKat-Update: Samsung-Geräte zeigen jetzt die echten Benchmarkwerte an


Letztes Jahr im Juli war herausgekommen, dass die Exynos-Varianten des Galaxy S 4 und Note 3 in ihren Benchmarks schummeln und ihre Werte um bis zu 20 Prozent höher lagen, als sie es eigentlich sollten. Samsung hatte das als normal bezeichnet und erklärt, dass die verschiedenen Prozessorfrequenzen für eine "optimale User Experience" da seien, war aber nicht darauf eingegangen, ob das jetzt nun eher Feature oder Bug ist. So oder so ist laut Ars Technica das Phänomen nach dem Update auf Android 4.4 jetzt verschwunden und beide zeigen brav ihre wahren Werte an.

Weiterlesen Nach KitKat-Update: Samsung-Geräte zeigen jetzt die echten Benchmarkwerte an

Galaxy S5 kommt auch mit Exynos Octacore


Das ist also Samsungs neues Flaggschiff, das Galaxy S5. Samsung produziert die meisten Bauteile selbst, aber was ist eigentlich mit der Eigenentwicklung Exynos passiert? Auch der soll wieder zum Einsatz kommen: laut Samsung wird das S5 in zwei Varianten kommen, einmal mit dem von uns auf dem MWC getesteten 2,5 GHz Snapdragon Chip und einmal mit einem 2,1 GHz Octacore Exynos. Das hatte Samsung schon letztes Jahr mit dem Galaxy S4 gemacht, wobei es performanceseitig dann doch kaum Unterschiede gab. Das GS4s kam allerdings nur in kleinen Stückzahlen in Südkorea auf den Markt, was wahrscheinlich auch das Schicksal des GS5s mit Exynos sein dürfte.

Weiterlesen Galaxy S5 kommt auch mit Exynos Octacore

Galaxy S5 Screenshot: 5,2" QHD-Display (1.440 x 2.560) mit 560 ppi


Die Webseite SamsunggalaxyS5abonnement hat einen Screenshot des Samsung Galaxy S5 veröffentlicht, das ein 5,2 großes QHD Display mit 1440x2560 Pixel verspricht. Das würde eine rekordverdächtige Pixeldichte von 560 ppi bedeuten. Es gab bereits unterschiedliche Benchmarks und Hints, die auch 1080p andeuteten. Da es aber nur noch eine Woche ist, bis das Galaxy S5 offiziell vorgestellt wird, naht die Gewissheit in steten Schritten. Ein QHD-Display mit 560 ppi und ein 64-Bit Exynos-Prozessor könnten aber für eine Menge Power und Spaß sorgen.

Weiterlesen Galaxy S5 Screenshot: 5,2" QHD-Display (1.440 x 2.560) mit 560 ppi

Samsungs Exynos-Prozessor geht in die nächste Runde



Samsung wird am 7. Januar auf der CES in Las Vegas die nächste Version des hauseigenen Exynos-Prozessors vorstellen. Das hat das Unternehmen via Twitter bekanntgegeben. Weitere Details sind noch nicht bekannt. Denkt man die Geschichte des SoCs logisch weiter, dann könnte jedoch die erste Version mit acht Kernen in den Startlöchern stehen.

Der Exynos 5, das - noch aktuelle HighEnd-Produkt von Samsung, ist bereits in einer Octacore-Version verfügbar, kann diese jedoch nicht gleichzeitig nutzen. Der Prozessor basiert auf der big-LITTLE-Architektur, die es bislang nicht erlaubte alle Kerne auf einmal anzusprechen. Glaubt man Experten, wird diese Architektur auch im Nachfolger, dem Exynos 6, zum Einsatz kommen. Durch das neue Multiprozessor-Verfahren HMP könnten jedoch zukünftig alle acht Kerne der zwei Quadcore-Einheiten angesprochen werden. Was das konkret für Performance-Vorteile bringt und wie zum Beispiel die Akku-Laufzeit darunter leidet, bleibt abzuwarten.

Weiterlesen Samsungs Exynos-Prozessor geht in die nächste Runde

Google stellt HP Chromebook 11 vor: Ohne Lüfter, Laden per micro-USB, Speicher in der Wolke


Wie erwartet, hat Google ein neues Chromebook vorgestellt: das HP Chromebook 11. Das 11-Zoll-Gerät erinnert äußerlich je nach Perspektive teils ein wenig, teils ganz frappierend an Apples weißes iBook von Anno-Klick, unter der Haube sieht die Sache allerdings ganz anders und frisch aus: der Samsung-Prozessor Exynos 5250 soll ohne Lüfter auskommen, dazu gibt´s 2 GB RAM, eine 16 GB SDD, eine VGA-Webcam, WiFi (dual-band 802.11 a/b/g/n), Bluetooth 4.0 und ein Display mit 1.366 x 768 Pixeln. Der Akku soll für 6 Stunden Betrieb gut sein, das Aufladen kann dann auch via micro-USB erfolgen. Der magere Speicherplatz soll unterdessen aus der Wolke mit 100 GB Google Drive für zwei Jahre ausgeglichen werden, die man beim Kauf des 1,04 Kilogramm schweren Geräts für 279 Dollar erhält - hierzulande ist allerdings soweit kein Verkauf des Chromebook 11 geplant.

Weiterlesen Google stellt HP Chromebook 11 vor: Ohne Lüfter, Laden per micro-USB, Speicher in der Wolke

Exynos 5 Octa lässt seine 8 Kerne spielen und zeigt uns, was er so draufhat (Videos)


Gestern hatte Samsung bekanntgegeben, daß noch so einiges geht mit dem Exynos 5 Octa, das zu unterstreichen gibt es nun eine Reihe von Videos von ARM, die ihn mit den Prozessormuskeln spielen lassen. Alle drei findet ihr nach dem Break, zu sehen ist unter anderem wie der Exynos 5 Octa 5420 wahlweise einen, mehrere oder alle Kerne aktivieren kann, während Quickoffice gestartet wird um die Reaktionsgeschwindigkeit zu erhöhen, und wie er dann nach dem Start für bessere Effizienz einzelne Kerne abschaltet. Im zweiten Video wird dann Angry Birds Rio fast nur auf den Cortex-A7 "LITTLE" gespielt, während sich die energiehungrigen A15 ausruhen dürfen und schließlich darf auch noch die Mali-T628 GPU zeigen, was sie kann. All das in den Videos nach dem Break.

Weiterlesen Exynos 5 Octa lässt seine 8 Kerne spielen und zeigt uns, was er so draufhat (Videos)

Samsung Galaxy S4 soll demnächst LTE Advanced können


Samsungs Mobile-Boss JK Shin hat gegenüber Reuters erklärt, dass seine Firma demnächst das erste LTE-Advanced-fähige Smartphone auf den Markt bringen will. Es handelt sich dabei um eine modifizierte Version des Flaggschiffs Galaxy S4. LTE-Advanced ist die Fortführung des LTE-Standards und soll mehr als doppelt so schnell sein wie das bisherige 4G. Dabei setze Samsung auf Qualcomm-Chips und nicht auf die hauseigenen Exynos-Prozessoren. Klingt alles ganz wunderbar, dürfte für uns verbindungsfaulen Europäer aber eher Wunschmusik für die nächsten Jahre bleiben. Hier ist LTE noch gar nicht richtig angekommen. Das ist in Ländern wie Südkorea natürlich etwas anderes, dort ist 4G seit langem Standard und da scheint die nächste Iteration nur willkommen. Weil schnell genug kann es ja nie gehen.

Weiterlesen Samsung Galaxy S4 soll demnächst LTE Advanced können

Benchmark: Samsung Galaxy S4 aufgetaucht?



Bei AnTuTu Benchmark ist ein Smartphone unter dem Namen Samsung Galaxy S4 aufgetaucht, das zumindest den Zahlen nach mehr als zackige Ergebnisse liefert. Solche Infos sollten natürlich immer unter Vorbehalt betrachtet werden. Aber diesen Daten nach, wird das Galaxy S4, wie bereits oft spekuliert, mit einem Octa-Core Exynos kommen. Auch andere Specs wie die 13 MP-Kamera, das fünf Zoll große Full HD-Display und 2GB RAM tauchen hier auf. Benchmark-Fetischisten dürfte bei den Ergebnissen des kommenden Android-Superphones, vorausgesetzt sie sind echt, natürlich das Herz aufgehen.



[Via Area Mobile]

Weiterlesen Benchmark: Samsung Galaxy S4 aufgetaucht?

Neues Foto-Leak: Kommt das Samsung Galaxy S4 am 22. April?



Anfang Januar machte ein vermeintliches Foto des neuen Samsung Galaxy S4 die Runde, auf welchem kein Home Button zu sehen war. Jetzt hat BGR ein weiteres Bild ausgegraben, das vom Stil her wie ein Pressefoto wirkt (daneben das Galaxy S3) - diesmal mit Home Button. Da Firmen manchmal auf Pressebildern das Datum der Veröffentlichung zeigen, wird spekuliert, dass der Vorstellungstermin am 22. April sein könnte. Von einem Launch am 22. April berichtet BGR zufolge auch die Webseite Asia Economic News. Anders als letztes Jahr soll er diesmal aber nicht in London, sondern in den USA stattfinden. Auch dieses Leak ist allerdings mit Vorsicht zu genießen - erst recht, wenn man sich erinnert, wie stolz Samsung auf die Geheimhaltung und Verschleierungstaktik beim S3 war.

[Via BGR (1), (2)]

Weiterlesen Neues Foto-Leak: Kommt das Samsung Galaxy S4 am 22. April?

Leak: Samsung Galaxy S IV aufgetaucht?


Den Kollegen von SamMobile wurde dieses Foto zugesteckt mit der Meldung, es handle sich um das neue Samsung Galaxy S IV. Wenn man diesem Bild Glauben schenken will, dann dürfte sich der Nachfolger des Galaxy S III vom Home-Button verabschieden. Auch ist der Rahmen um das Display noch ein ganzes Stück schmaler ausgefallen. Bis allerdings nichts offiziell bekannt gegeben wird, sollten all diese Leaks mit Vorsicht zu genießen sein. Bisherige Spekulationen besagen, dass das Galaxy S IV mit einem 2 GHz Exynos Quad-Core-CPU kommen soll. 2GB RAM, 5 Zoll Super AMOLED FullHD Display mit 1920x1080 Pixel, 13 MP-Kamera und Android 4.2.1.

Weiterlesen Leak: Samsung Galaxy S IV aufgetaucht?

Nächste Seite >



Die Neusten Galerien